Åndalsnes – Die Alpenstadt am Romsdalfjord

Åndalsnes ist ein kleiner beschaulicher Ort an der E 136. Einer der Traumrouten vieler Norwegen Reisender. Am Romsdalfjord, zwischen Trollstigen und Trollveggen gelegt ist die Stadt ein perfekter Ausgangspunkt für Kanutouren oder Wanderungen.

Der Ort hat leider seinen alten historischen Stadtkern im zweiten Weltkrieg verloren. Aber dennoch erstrahlt der Ort heute im neuen Glanz. Direkt am Ufer des Romsdalfjordes befindet sich die neue Touristeninformation, mit dem Norsk Tindesenter. Hier findet der Interessierte Besucher ein Museum, das die Geschichte des Klettersportes zeigt.

Karte

Überblick

Einwohner:

2.400

Touri-Info:

wwww

Blick auf die Trollwand

In dem überschaubaren Stadtzentrum, kann man in Ruhe entlang bummeln und in einem der Souvenir Shops sein Geld los werden.

Von Andalsnes aus, können alle Touristen, die nicht in Zeitnot Richtung Norden sind, die Alternativ Route über die E 39 in Richtung Trondheim, entlang der Küste fahren. Drei spannende Städte wie Molde, Alesund und Kristiansund warten auf einen Besuch.

Auf der Strecke sind einige Fähren zu absolvieren. Es lohnt sich daher sich mit der „Ferie Kort“ zu beschäftigen. Eine Rabatt Karte für Fährfahrten innerhalb Norwegens.

Übernachtungen

  • Åndalsnes Guesthouse – kleines, sauberes Gästehaus; Adresse: Ringgata 23, 6300 Åndalsnes, Norwegen, Phone: +47 451 18 899
  • Åndalsnes Camping & Motell – nett gelegender Campingplatz mit Blick auf die Trollwand. Zirka 15 -20 min Fussweg in die Stadt. Der Platz ist sauber und die Sanitärenanlagen gut. Badstelle vorhanden.  Adresse: Gryttenvegen 1, 6300 Åndalsnes, Norwegen, Phone: +47 71 22 16 29

Aktivitäten

  • Romsdal Aktiv – Kanutouren und Wanderungen, Adresse: Jernbanegata 10, 6300 Åndalsnes, Norwegen, Phone: +47 984 93 345
  • Touristeninformation – Adresse: Jernbanegata 1, 6300 Åndalsnes, Norwegen, hier gibt es auch ein kleines nettes Cafe mit Blick auf den Fjord.
  • Romsdalsgondolen – Wer möchte kann auch für 50,-€ pro Person auf mit der Gondel auf den Aussichtsberg fahren und von oben einen Traumhaften Ausblick auf die Fjordlandschaft genießen. Allerdings ist von einer Fahrt abzuraten, sollte sich ein Kreuzfahrtschiff im Hafen befinden. Dann hat man oben auf der Aussichtsplattform nämlich nur zwei Minuten für den Aufenthalt. Denn alle wollen ja ein Foto haben. 

Weiterführende Artikel

Weitere Berichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Education Template