Bayeux Städtereise

Bayeux, bekannt für seine tausend jährigen Wandteppiche, seine Kathedrale und seine mittelalterlichen Altstadt, ist eine netter kleine Stadt in der Normandie.

Bayeux ist rund 10 Kilometer von den Landungsstränden der Normandie entfernt.

Euer Vertrauen ist uns wichtig!

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links. Das bedeutet, das wenn ihr über diese Links etwas kauft oder bucht, wir eine kleine Provision dafür erhalten. Euch entstehen keine Mehrkosten und ihr unterstützt unsere Arbeit dadurch.

Dafür sagen wir schon einmal Danke!

Übersicht

Karte

Überblick

Einwohner:

12.500

Region:

Normandie

Touri-Info:

www

Ein Stadt in Zahlen

Zahlen und Daten können helfen, sich schnell einen kleinen Überblick über eine Stadt zu machen. Nehmt Euch die Zeit für ein paar spannende Eindrücke. 

0
Meter

Der Wandteppich in Bayeux, der die Geschichte von Wilhelm dem Eroberer erzählt ist 68 m lang und über 1000 Jahre alt. 

0
Quadratkilometer

Die Fläche von Bayeux beläuft sich auf 7 Quadratkilometer.

0
Besucher

Zum 35. Mittelalterfest in Bayeux kamen im Juni 2022 über 60.000 Besucher. Damit kamen so viele Besucher, wie nie zuvor. 

0
Kilometer

Der Lehrpfad des Auretals der in Bayeux verläuft, hat eine Länge von 1,3 Kilometern. Der Lehrpfad bietet eine außergewöhnlichen Naturkulisse und einen tollen Ausblick auf die Kathedrale.

0
Soldaten

Auf dem britischen Militärfriedhof in Bayeux, haben 4648 Soldaten des Commonwealth ihre letzte Ruhe gefunden. 

Altstadt Bayeux
Altstadt Bayeux

Allgemein

Bayeux ist eine Stadt die auf eine über zweitausend jährige Geschichte zurückblicken kann.

Bereits im zweiten Jahrhundert waren hier erste Ansiedlungen vorhanden, welche im dritten Jahrhundert zum Schutz befestigt wurde. 

890 zerstörten Normannen einen Großteil von Bayeux. 

Der Bischof Odo von Bayeux ließ 1047 mit dem Bau der Kathedrale Notre-Dame beginnen, welche 1077 dann eingeweiht wurde.

Damit zählt die Kathedrale Notre-Dame in Bayeux zu einer der ältesten in Frankreich

Am 6 Juni 1944 fand von den Alliierten die Operation Neptun statt. Damals begann die Alliierten mit der Landung in der Normandie, was am 7. Juni 1944 zu Befreiung von Bayeux führte.

Am 14. Juni 1944 traf hier der General Charles de Gaulle ein, der enthusiastisch von der Bevölkerung empfangen wurde. 

Sehenswürdigkeiten

Alles was es direkt in Bayeux zu sehen gibt, lässt sich mit Sicherheit an einem Tag besichtigen. Dennoch gibt es in den Gassen von Bayeux viel zu entdecken. 

Musée de la Tapisserie de Bayeux
Musée de la Tapisserie de Bayeux

Führung durch das alte Bayeux

Bayeux zu besuchen bedeutet, in 2.000 Jahre Geschichte einzutauchen. Um es mit seinen in der ganzen Stadt versteckten Details zu entdecken, kann man an einer Führung durch die Stadt teilnehmen. Gebucht werden kann die Führung über das Fremdenverkehrsamt in Bayeux.

Diese gibt es jedoch leider nur auf französisch. 

Wenn Dir der Beitrag gefällt, dann unterstütze uns doch mit einer kleinen Spende für einen Kaffee. 

Spende

Musée de la Tapisserie de Bayeux

Ausgestellt ist hier ein über 1000 Jahre alter Wandteppich, der die Geschichte von der Eroberung Englands durch Wilhelm den Eroberer und der berühmten Schlacht von Hastings erzählt. 

Um die Geschichte und die Bilder darauf zu verstehen, bekommt man einen Audio Guide, er einem die Abläufe und Darstellung erzählt. 

ACHTUNG, Tipp für Eltern: Unterteilt ist der Teppich für den Audio Guide in 52 Teile. Bis zum Teil 46 können kleine Kinder, dem Audio Guide, welcher in Form eines Telefons ist, mit hören. Ab Teil 47  wird es recht Blutrüstig. Da sollte man dem Kind wohl eher, die Bilder selber Kindgerecht erläutern. 

Kathedrale Notre-Dame 

Die Kathedrale von Bayeux ist absolut unumgänglich. Sie überragt die Stadt schon von weitem. 

Dieses gotische Meisterwerk ist eng mit der Geschichte von Wilhelm dem Eroberer verbunden. Die Erbauung der Kathedrale geht bis ins 9. Jahrhundert zurück. 

City Bayeux
City Bayeux

mittelalterliche Altstadt

Ein Spaziergang entlang der Aure, dem Fluss, der die Stadt durchquert, führt vorbei an zahlreichen historischen Gebäuen. 

Bayeux Memorial

Bayeux liegt mitten im Landegebiet der Normandie von 1944. Es war die erste französische Stadt, die befreit wurde.

Das Gedenkmuseum der Schlacht um die Normandie zeichnet die Ereignisse vom D-Day bis zum Abzug der Deutschen nach.

Unweit des Museum befindet sich auch der britische Militärfriedhof von Bayeux. 4.648 Soldaten haben hier ihre letzte Ruhe gefunden.

Lies auch

Kathedrale von Bayeux
Kathedrale von Bayeux

Anreise

Flugzeug

Bayeux verfügt über keinen eigenen Flughafen. Der nächstgelegene wäre Caen. Allerdings gehen von hier nur Inlandsflüge ab. 

Günstige Flüge findet Ihr bei
5vorFlug oder Flüge.de.

Bahn

Bayeux liegt an der Bahnstrecke Paris– Cherbourg. Die Fahrt dauert rund 3 1/2 Stunden. 

Busse

Bayeux ist mit dem Bus nur von Caen aus zu erreichen. Es gibt keine direkte Verbindung zwischen Paris und Bayeux 

Buchen kann man Busse über 12go.asia oder flixbus

Auto

Bayeux liegt an der N 13 zwischen Caen und Cherbourg.

Übernachtung

Wohnmobilstellplatz

  • Aire d‘Accueil Camping-car, Boulevard Fabian Ware, F-14400 Bayeux

Campingplatz

Hotels

*Für die Suche nach einer passenden Unterkunft für Deinen Geldbeutel, empfehlen wir Dir booking.comHierdrüber buchen wir seid Jahren unsere Unterkünfte, wenn wir mal nicht mit dem Wohnmobil oder Fahrrad unterwegs sind.

Hier geht´s zu den Unterkünften.

beste Reisezeit

Die Stadt profitiert vom maritimen Klima. Es ist nie sehr kalt im Winter oder sehr heiß im Sommer. Die Besten Reisemonate sind von Mitte Juni bis Ende September.

Tipps

Mobilität

Bayeux ist eine kleine Stadt in der man sehr gut alles zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden kann. 



Weblinks

Weitere Reiseberichte

Charlotte Goldküste
Mike
Bretagne, Bordeaux und der brillante Wein

Bretagne, Bordeaux und der brillante Wein Schroffe, farbenfrohe Steilküsten. Mittelalterliche Städte. Alte Befestigungsanlagen und Kanäle, verbunden mit malerischen Küstenkilometern und einer besonderen Gastronomie – das ist die Bretagne.  Umgeben vom

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert