Cognac Städtereise

Cognac ist ein französisches Reiseziel, das vielen bekannt vorkommt, ohne das man jemals dort zu besuch war. Und liegt an seinen weltberühmten Weinbränden, der diese kleine französische Stadt im Departement Charente, in der Region Nouvelle-Aquitaine, zu weltweiten Ruhm verholfen hat. 

Doch dabei bietet Cognac weit mehr, als die 5 großen Brennereien. Die Stadt bietet zahlreichen architektonischen Reichtum, deren Geschichte bis in die Römerzeit. zurückreicht

Euer Vertrauen ist uns wichtig!

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links. Das bedeutet, das wenn ihr über diese Links etwas kauft oder bucht, wir eine kleine Provision dafür erhalten. Euch entstehen keine Mehrkosten und ihr unterstützt unsere Arbeit dadurch.

Dafür sagen wir schon einmal Danke!

Übersicht

Karte

Überblick

Einwohner:

19.000

Region:

Nouvelle-Aquitaine

Touri-Info:

www

Ein Stadt in Zahlen

Hier ein paar Eindrücke zu Cognac in Zahlen und Fakten .

0
Hektar

Die Anbaufläche für den Cognac ist seid 1909 begrenzt. Denn nur Reben aus dem Gebiet der Charente-Maritime dürfen die Traube liefern, aus der später der Cognac gebrannt wird. Und das auch nur in der selben Region.

Alles andere ist reiner Weinbrand. 

0
Prozent

Der Alkoholanteil bei einem Hennessy Cognac beträgt 40% Vol.

0
Monat

Die Herstellung von Cognac unterliegt starken Regeln. So muss die Destillation des Weines für den Cognac im März des Folgejahres abgeschlossen sein. 

Cognac ist später eine Komposition aus verschiedenen Weinbränden und daher stetig limitiert. 

0
Jahre

Das älteste Gebäude der Stadt Cognac ist die Kirche Saint-Léger aus dem Jahre 1130. Zumindest wurde 1130 mit dem Bau begonnen. 

Damit ist es das älteste Gebäude in Cognac, stand 2022.

Saint Léger Cognac
Saint Léger Cognac

Allgemein

Cognac ist eine Stadt, die im Hochmittelalter Zwischenstation und Herberge für viele Pilger auf ihrem Weg nach Santiago de Compostela war.

Aus dieser Zeit sind noch einige Denkmäler wie das Saint-Jaques-Tor, die Saint-Léger-Kirche (13. Jahrhundert) und das Recoletos-Kloster aus derselben Zeit zu sehen.

Spuren erster Ansiedlungen in der Region, stammen aus Altsteinzeit (Paläolithikum)

Im 10. Jahrhundert siedelten hier erste Benediktinermönche an, welche später für die Errichtung der  Prioratskirche Saint-Léger mit verantwortlich waren. 

Im 18. Jahrhundert fingen die ersten Unternehmer damit an, Cognac in größeren Mengen herzustellen. 

Der Grund für die „Brennung“ des Weines war vor allem die längere Haltbarkeit dadurch. 

Hauptexportziele waren damals  Irland, England, Skandinavien und Nordamerika. Im späteren Verlauf kam der asiatische Bereich hinzu. 

Sehenswürdigkeiten

Kirche Saint-Léger

Mit dem Bau der Kirche wurde 1090 begonnen. Die Fertigstellung erfolgt 1103. Danach wurde die Kirche Saint-Léger im Lauf der Jahrhunderte mehrfach umgebaut. 

Bewundernswert ist der heutige Glockenturm, der aus der zweite Hälfte des 12. Jahrhunderts stammt.

Jacques-Tor

Die beiden heute noch erhaltenen Türme markieren den Eingang zur Stadt und befinden sich am alte Hafen von Cognac. Im Mittelalter war die Stadt Cognac durch Mauern geschützt.

Die heutigen Türme stammen aus dem 15. Jahrhundert. 

Porte Saint-Jacques
Porte Saint-Jacques

Musée des Arts du Cognac

Wer sich für den Edelweinbrand interessiert, muss in dieses Museum. Hier erfährt man alles zur Geschichte und Herstellung von Cognac. 

Château de Cognac

Das Château de Cognac stammt aus dem 10. Jahrhundert und ist seit dem Jahr 1925 ein Bauwerk des „Monument historique„. Also ein Bauwerk mit geschichtlicher Bedeutung. 

Heute gibt es Führungen durchs Château, in der auch die Geschichte des Cognac abgehandelt wird. 

Am Ende der Führung wird man in die Kunst der Verkostung eingeführt.

Pont Neuf

Die Pont Neuf ist eine Brücke aus dem Jahre 1856. Die vorhergehende mittelalterliche Brücke, wurde 1855 zerstört. 

Lies auch

Pont Neuf - Cognac
Pont Neuf - Cognac

Wenn Dir der Beitrag gefällt, dann unterstütze uns doch mit einer kleinen Spende für einen Kaffee. 

Spende

Cognac

Was wäre der Ort Cognac ohne seine großen Brennereien. 

Hennessy

Hennessy ist eine der ältesten Brennereien in Cognac und zu gleich einer der größten. Die Firma gehört mittlerweile zum Luxusgüterkonzerns LVMH, zu der auch die Fahrrad Firma Pinarello gehört.

Man kann hier verkosten oder an einer Führung teilnehmen. 

Martell

Martell gilt als die älteste der 4 großen Cognac Firmen. Die Geschichte der Firma geht bis ins Jahr 1715 zurück. 

Der Absatz beträgt mittlerweile 15 Millionen Liter pro Jahr. Die Firma gehört zum Konzerns Pernod-Ricard.

Auch hier kann man verkosten und sich die heiligen Hallen anschauen. 

Meukow

1850 wurden Auguste-Christophe und Gustav Meukow, zwei Brüder aus Schlesien, im Auftrag des russisichen Zaren, nach Frankreich geschickt, um Branntweine zu finden. 

Nach mehreren Reisen beschlossen sie, am 1. August 1862 gründeten die beiden ein Handelsbüro in Cognac.

Meukow gehört zur Compagnie de Guyenne und ist heute immer noch im Familienbesitz.

Rémy Martin

Rémy Martin gibt es seit 1724. 200 Jahre war die Firma in Familienbesitz der Martins. 1920 wurde die Rémy Martin von André Renaud übernommen und saniert. Noch heute wird die Firma von der Familie Renaud weitergeführt.

Nach Hennessy, ist Rémy Martin der zweitgrößte Cognac Produzent.

Anreise

Flugzeug

Die nächsten beiden Flughäfen sind Bordeaux oder La Roche. Von dort geht es dann mit dem Zug weiter nach Angoulême

Günstige Flüge findet Ihr bei
5vorFlug oder Flüge.de.

Bahn

Cognac verfügt über keinen eigenen Bahnhof. Man muss über Angoulême anreisen und von dort den Bus nehmen. 

Busse

Mit der Buslinie 15 von Angoulême nach Cognac. Fahrzeit rund 1 Stunde. 

Buchen kann man Busse über 12go.asia oder flixbus

Auto

Von Bordeaux auf der A 10 Richtung Saintes fahren. Bei Pons auf die D 732 Richtung Cognac abbiegen. 

Aus Richtung Saint-Jean-d’Angély kommend auf der D 150 und D 731 nach Cognac fahren.

Fahrrad

Der Radwanderweg V92 führt direkt durch Cognac durch. 

Übernachtung

Wohnmobilstellplätze

Es gibt keine direkt ausgewiesenen Wohnmobilstellplätze in Cognac. Allerdings zeigen einige Park Apps, entsprechende Parkmöglichkeiten für die Nacht an.

Campingplätze

Hotels

*Für die Suche nach einer passenden Unterkunft für Deinen Geldbeutel, empfehlen wir Dir booking.comHierdrüber buchen wir seid Jahren unsere Unterkünfte, wenn wir mal nicht mit dem Wohnmobil oder Fahrrad unterwegs sind.

Hier geht´s zu den Unterkünften.

beste Reisezeit

Wer zur Verkostung nach Cognac kommt, für den ist die Reisezeit egal. Für alle anderen sind die Monate Mitte Mai bis Mitte Oktober ratsam. 

Tipps

Mobilität

Cognac läßt sich sehr gut zu Fuß erkunden. 

 



Weblinks

Weitere Reiseberichte

Port De Ploumanach
Mike Strübing
Côte de Granit Rose – Reisetipps

Côte de Granit Rose Reisetipps Die Côte de Granit Rose oder besser die Rosa-Granit-Küste ist eine der beliebtesten und touristischsten Sehenswürdigkeiten der Bretagne.  Sie liegt an den Côtes d’Armor und ist

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Education Template