Costa Nova Reisetipps

Costa Nova do Prado Beach ist in der Region Aveiro als eine der schönsten Strände. Ein mehrere Kilometer langer Sandstrand zieht sich am Atlantik entlang. 

Aber mehr als das, was im Dorf Costa Nova wirklich auffällt, sind die bunt gestreiften Häuser im Stil alter Fischerhäuser. Hier gibt es den ältesten Segelclub in Portugal. Des Weiteren ist die Region Costa Nova bei Kitesurfern und Windsurfern äußerst beliebt. 

Euer Vertrauen ist uns wichtig!

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links. Das bedeutet, das wenn ihr über diese Links etwas kauft oder bucht, wir eine kleine Provision dafür erhalten. Euch entstehen keine Mehrkosten und ihr unterstützt unsere Arbeit dadurch.

Dafür sagen wir schon einmal Danke!

Übersicht

Karte

Überblick

Einwohner:

80.000

Region:

Centro

Touri-Info:

www

Aufenthaltsdauer:

1-2 Tage

Praia da Costa Nova
Praia da Costa Nova

Allgemein

Der Costa Nova Beach liegt wenige Kilometer von der Stadt Aveiro entfernt. Aveiro ist die zweitgrößte Stadt in der Region Centro. Mit der Nachbarstadt Ílhavo ist es das dichtbesiedelste Gebiet in der Region Centro. Davon ist am Costa Nova Beach nicht viel zu merken.

Bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts war Costa Nova ein riesiges Sandgebiet mit Dünen, in dem niemand lebte. Nach dem Bau des Barra do Porto de Aveiro begannen die Fischer, Costa Nova als Zugang zum Meer zu nutzen.

Die Fischer begannen mit dem Bau von Häusern, die Anfangs als Lagerplätze für Fischernetze dienten. Schon damals begannen die Fischer die Häuser bunt mit Streifen anzumalen. Man nennt die Ansiedelung auch gerne Heuhaufen. 

Eines der ältesten Häuser ist das Palheiro José Estêvão. Im Laufe der Zeit bauten die Fischer die Häuser zu kleinen Sommerhäusern für die Familie aus. Heute ist die Region gerade bei Portugiesen im Sommer sehr beliebt. 

Costa Nova
Costa Nova

Sehenswürdigkeiten

Palheiro José Estêvão

Eines der ältesten Häuser ist das Palheiro José Estêvão. Das Haus wurde 1886 und gehört der Familie von José Estêvão Coelho de Magalhães (1809-1862), einem ehemaligen Politiker und Journalist. 

Das Haus ist nur von außen zu bewundern. 

Igreja de Nossa Senhora da Saúde Costa Nova
Igreja de Nossa Senhora da Saúde Costa Nova

share the post

Igreja de Nossa Senhora da Saúde

Genau neben der alten Kapelle aus dem Jahre 1860 entstand im Jahre 2000 die neue Kirche Igreja de Nossa Senhora da Saúde Costa Nova. 

Die sechseckige Form unterscheidet die Kirche klar von andern Kirchen in der Umgebung. 

Die Alte Kapelle „Capela de Nossa Senhora da Saúde“ blieb neben der neuen bestehen. 

Praia da Costa Nova
Praia da Costa Nova

Farol de Aveiro

Am Ende des Kilometer langen Sandstrandes, in nördlicher Richtung, befindet sich am

Praia do Paredão Barra, der Farol de Aveiro. Der Farol de Aveiro ist mit 62 m über Meeresspiegel, einer der höchsten, aktiven Leuchttürme Europas. Besuchen kann man diesen allerdings nur am Mittwoch von 14 – 17 Uhr. 

Farol de Aveiro
Farol de Aveiro
Ein Dankeschön

Wenn Dir der Beitrag gefällt, dann unterstütze uns doch mit einer kleinen Spende für einen Kaffee. 

Lies auch

Costa Nova Womo Stellplatz
Costa Nova Womo Stellplatz

Anreise

Costa Nova liegt ganz in der Nähe der Stadt Aveiro, in der Nähe der Stadt Porto. 

Flugzeug

Wer mit dem Flieger anreisen möchte, muss über Porto oder Lissabon anreisen und von dort mit dem Bus, Mietwagen oder Zug bis nach Aveiro fahren. Der schnellste Weg führt über Porto

Günstige Flüge findet Ihr bei
5vorFlug oder Flüge.de.

Bahn

Es gibt tägliche Zugverbindungen zwischen Lissabon und Aveiro, sowie Porto und Aveiro. Von hieraus fahren Busse nach Costa Nova. 

Busse

Mit dem Bus sind es von Porto aus rund 1 Stunde bis Aveira. Die Strecke wird von zum Beispiel Flixbus bedient und kostet ab 2,99 €

Buchen kann man Busse über 12go.asia oder flixbus

Auto

Wer mit dem Mietwagen oder Wohnmobil aus anreist, nimmt die gebührenpflichtige A1 von Porto nach Lissabon.

Übernachtung

Wohnmobilstellplatz

In Costa Nova gibt es einen kostenfreien Wohnmobilstellplatz ohne Service. Dieser befindet sich hinter Dünen, rund 300 m vom Meer entfernt.

  • Rua do Pescador 3830, Gafanha da Encarnação, Portugal

Hotels

*Für die Suche nach einer passenden Unterkunft für Deinen Geldbeutel, empfehlen wir Dir booking.comHierdrüber buchen wir seid Jahren unsere Unterkünfte, wenn wir mal nicht mit dem Wohnmobil oder Fahrrad unterwegs sind.

Hier geht´s zu den Unterkünften.

beste Reisezeit

Die Costa Nova und Aveiro lassen sich am besten von März – Mitte November besuchen. Wobei Juli, August und September die wärmsten und Januar und Februar die kühlsten Monate sind. 

Im Oktober und November kann es vermehrt zu Niederschlägen kommen. Die Temperaturen steigen dann aber immer noch bis auf 20 Grad.

Tipps

Mobilität

Die Costa Nova ist ein längerer Strandabschnitt mit altem Fischerdorf. Hier kann man alles gut zu Fuß erkunden. 

Möchte man zum Farol de Aveiro ist ein Rad empfehlenswert. Wobei das Radwegenetz nicht sonderlich gut ausgebaut ist. 

Von Costa Nova bis zum Leuchtturm sind es rund 3 Kilometer einfach. Diese lassen sich auch gut auf einem Strandspaziergang absolvieren. 

Pin it!

Weblinks

Weitere Artikel

Farol do Cabo de São Vicente, Sagres, Portugal
Mike
Leuchtturm von Cabo de Sao Vicente (Kap St. Vinzenz)

Das Cabo de São Vicente (dt. Kap St. Vinzenz) an der Algarve ist der südwestlichsten Punkt Europas. Hier gibt es im Sommer die letzte Bratwurst vor Amerika, so der nette Name einer Imbissbude.

Rund um den Leuchtturm gibt es mehrere kleinere Wanderwege entlang der schroffe Küstenlandschaft der Algarve. Wer diese abwandern möchte, sollte festes Schuhwerk an und Windfeste Bekleidung dabei haben.

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert