Die Sieben Schwestern – Highlight an der R17

Entlang der Strecke der R 17 befinden sich auf der Insel Alsten, südlich von Sandnessjøen, die sieben Schwestern. Eine Sagen umwobene Bergkette die Laut-Sage im engen Zusammenhang mit der Entstehung des Torghatten zu tun hat. So die Legende.

Der höchste Gipfel der sieben Schwestern ist 1072 m hoch. Das gesamte Bergmassiv ist mit Wanderwegen durchzogen, welche sich bei guter Kondition ohne Probleme bewandern lassen.

Den besten Blick auf die Bergkette hat man von einem Schiff aus. Am besten von der Hurtigrute. Diese verkehrt täglich auf der Strecke von von Sandnessjøen nach Brønnøysund.

Die Sage

Der Sage aus, sollen es sieben Jungfrauen gewesen sein, die sich bei einer Verfolgung durch den König Hestmannen hier in eine Reihe setzen. Die genaue Sage findest Du hier.

Berge

  • Breitinden (910 m)
  • Botnkrona (1072 m)
  • Grytfoten (1019 m)
  • Kvasstinden (1010 m)
  • Skjæringen (1037 m)
  • Tvillingene – dt.: Zwillinge (980 m und 945 m)

Alle Gipfel lassen sich ohne Bergsteigerausrüstung besteigen. Trittsicherheit ist dennoch immer von Vorteil.

Campingplatz bei den Sieben Schwestern

weitere nützliche Infos

 

weitere Berichte

2 Antworten

  1. Hallo ihr zwei,
    Seid ihr auf einen Gipfel der sieben Schwestern hochgewandert, wenn ja auf welchen? Wir wollen im September nach Nord-Norwegen über den RV17 und suchen noch nach Wander- und Radmöglichkeiten an der Strecke. Vg, Ulrike

  2. Hallo Ulrike

    Schöne Webseite habt Ihr da. Da wir mit unserer Tochter dort unterwegs waren, habe wir nur eine kleine Tour auf den Vettfjellet gemacht. Ist mit Kraxe ohne Probleme machbar. Der Vettfjellet ist 244 m hoch.

    Mike

Kommentare sind geschlossen.