Die Sieben Schwestern – Highlight an der R17

Allgemein

Entlang der Strecke der R 17 befinden sich auf der Insel Alsten, südlich von Sandnessjøen, die sieben Schwestern. Eine Sagen umwobene Bergkette die Laut Sage im engen Zusammenhang mit der Entstehung des Torghatten zu tun hat. So die Legende.

Der höchste Gipfel der sieben Schwestern ist 1072m hoch. Das gesamte Bergmassiv ist mit Wanderwegen durchzogen, welche sich bei guter Kondition ohne Probleme bewandern lassen.

Den besten Blick auf die Bergkette hat man von einem Schiff aus. Am besten von der Hurtigrute. Diese verkehrt täglich auf der Strecke von von Sandnessjøen nach Brønnøysund.

Die Sage

Der Sage aus, sollen es sieben Jungfrauen gewesen sein, die sich bei einer Verflogung durch den König Hestmannen hier in eine Reihe setzen. Die genaue Sage findest Du hier.

Berge

  • Breitinden (910 m)
  • Botnkrona (1072 m)
  • Grytfoten (1019 m)
  • Kvasstinden (1010 m)
  • Skjæringen (1037 m)
  • Tvillingene – dt.: Zwillinge (980 m und 945 m)

Alle Gipfel lassen sich ohne Bergsteigerausrüstung besteigen. Trittsicherheit ist dennoch immer von Vorteil.

Wanderungen

Ein Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen zu den sieben Schwestern ist der Campingplatz am Stokka Flughafen zirka 12 Kiloemter von Sandnessjøen entfernt.

Unterkünfte

  • Sandnessjøen Camping  – Hier erfahrt Ihr auch Tipps zu Wanderungen bei den sieben Schwestern. Der Campingplatz hat auch Stellplätze mit Blick aufs Meer.

an den Sieben Schwestern

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.