Dinant Städtereise

Dinant ist eine Stadt in Belgien, die in der wallonischen Region am Ufer der Maas liegt. Eingebettet am Fuß einer spektakulären Klippe am Ufer der Maas, ist Dinant eine echte Postkartenstadt.

Euer Vertrauen ist uns wichtig!

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links. Das bedeutet, das wenn ihr über diese Links etwas kauft oder bucht, wir eine kleine Provision dafür erhalten. Euch entstehen keine Mehrkosten und ihr unterstützt unsere Arbeit dadurch.

Dafür sagen wir schon einmal Danke!

Übersicht

Karte

Überblick

Einwohner:

13.500

Region:

Wallonien

Touri-Info:

www

Ein Stadt in Zahlen

Zahlen und Daten können helfen, sich schnell einen kleinen Überblick über eine Stadt zu machen. Nehmt Euch die Zeit für ein paar spannende Eindrücke. 

Tote
0

Wegen angeblicher Freischärlerei, wurden im ersten Weltkrieg 23. August 1914, 674 Einwohner von Dinant hingerichtet.

Meter
0

Die Stiftskirche Notre-Dame von Dinant hat eine Länge von 50m und eine Breite von 30m. Es ist ein beeindruckender Bau am Fels. 

Registern
0

Die Orgel in der Stiftskirche von Notre Dame hat 35 Register und ist ein Werk von Charles Anneessens.

Juli
0

Am 18 Juli 2022 wurde in der Nähe von Dinant ein neuer Hitzrekord für die Region gemessen. Dieser lag bei 36,6 Grad um 15 Uhr und führte zu mehreren Waldbränden in der Umgebung von Dinant

Dinant
Dinant

Allgemein

Die Festung oberhalb der Stiftskirche von Notre Dame, wurde erstmals im 4. Jahrhundert erwähnt. 

Erstmals Erwähnung findet das Kollegiatstift St. Maria in Dinant im Jahre 1086. Die erste Kirche stürzte 1227 ein und wurde danach einen gotischen Neubau ersetzt.

Im 14. Jahrhundert war die Umgebung von Dinant bekannt für ihre Messingprodukte, welche sogar bis Paris geliefert wurden.

Im Laufe der folgenden Jahrhunderte wechselte mehrfach die Herrschaft der Stadt. 

Im ersten Weltkrieg wurden Großteile der Stadt zerstört und danach wieder aufgebaut.

Sehenswürdigkeiten

Stiftskirche Notre-Dame

Die Stiftskirche Notre-Dame Dinant ist ein beeindruckender Bau, der das Stadtbild dominiert. Erbaut im 13. Jahrhundert, wurde die Kirche oftmals zerstört, geplündert und geschändet. 

Im 19. Jahrhundert erfolgte eine gründliche Sanierung der Stiftskirche Notre-Dame Dinant. 

Zitadelle von Dinant

An der Stelle, an der sich bereits seid dem 4. Jahrhundert eine Festung befand, wurde 1818 die Zitadelle von Dinant errichtet. Die Festung thront 100 m über Dinant und der Maas.

Man kann die Festung zu Fuß oder per Lift erreichen. Von oben bietet sich ein wundervoller Ausblick auf Dinant. 

Seilbahn 

Wer den Weg auf de Zitadelle bequem absolvieren möchte, der nimmt die Seilbahn. Hierfür gibt es ein Kombiticket, inkl. Eintritt zur Zitadelle.

Wenn Dir der Beitrag gefällt, dann unterstütze uns doch mit einer kleinen Spende für einen Kaffee. 

Spende

Adolphe-Sax-Haus

Das Museum ist Adolphe Sax gewidmet ist, dem Erfinder des  Saxophons.

Museum des Leffe-Biers

Das Museum des Leffe-Biers befindet sich in einer alten Klosteranlage. Hier erfährt man alles zum bekannten Leffe Bier. 

Charles-de-Gaulle-Brücke

Bereits zu den Zeiten der Römer stand hier eine Brücke über die Maase.

Die heutige Brücke trägt den Namen Charles de Gaulle, weil dieser Am 15. August 1914 bei einem Kampf zwischen deutschen und Französischen Truppen hier verletzt wurde. 

Auch im zweiten Weltkrieg wurde die Brücke gesprengt, um den Vormarsch deutscher Truppen zu stoppen. 

Die heutige Brücke stammt aus dem Jahre 1953. Auf der Brücke befinden sich Saxophons, welche mit Bildnissen der Länder der europäischen Union bemalt sind. 

Grotte de Dinant La Merveilleuse

Die Grotte La Merveilleuse wurde 1904 entdeckt. Sie liegt auf der anderen Uferseite der Stiftskirche. Es gibt mehrere große Hallen, Hunderte von Stalaktiten, Stalagmiten und Calcit-Wasserfällen.

Sie gilt als eine der schönsten Höhlen Europas. 

Lies auch

Notre Dame de Dinant
Notre Dame de Dinant

Anreise

Auto

Dinant liegt an der N 92, rund 45 Minuten von Namur entfernt.

Flugzeug

Wer mit dem Flieger anreisen möchte, muss den Flughafen Brüssel ansteuern. Von dort geht dann ein Zug über Namur, nach Dinant.

Günstige Flüge findet Ihr bei
5vorFlug oder Flüge.de.

Bahn

Dinant liegt an der Bahnstrecke Brüssel – Namur – Dinant. Züge fahren stündlich von Brüssel ab. 

Busse

Es gibt von Brüssel keine Direktverbindung mit dem Bus nach Dinant. Wer dennoch mit dem Bus anreisen möchte, muss in Namur umsteigen. 

Buchen kann man Busse über 12go.asia oder flixbus

Fahrrad

Folgende Radwege führen nach Dinant:

Übernachtung

Wohnmobilstellplätze

Dinant selber verfügt über keine schönen Wohnmobilstellplätze, welche wir empfehlen können. 

Zweckmäßig wäre nur der Parkplatz:

  • Rue Saint-Jacques 355, 5500 Dinant

Hier sind vier Stellplätze ausgeschildert. Achtung, die Einfahrtist recht schmal und leicht als Fußweg zu übersehen.

Hotels

*Für die Suche nach einer passenden Unterkunft für Deinen Geldbeutel, empfehlen wir Dir booking.comHierdrüber buchen wir seid Jahren unsere Unterkünfte, wenn wir mal nicht mit dem Wohnmobil oder Fahrrad unterwegs sind.

Hier geht´s zu den Unterkünften.

beste Reisezeit

Die Beste Reisezeit für einen Besuch von Dinant ist von Mitte Mai bis Mitte September. 



Weblinks

Weitere Reiseberichte

Mike
Roadtrip – Belgien & Niederlande

Preise, Pommes & Pralinen – Benelux Nachdem wir in Deutschland ein paar Ruhetage in Brandenburg eingelegt hatten, nutzten wir die Zeit zum Organisieren. Wir ließen die Vorderreifen wechseln, die Gasflaschen

Weiterlesen »
Europas größtes Schiffsheberwerk
Mike
Schiffshebewerk Strépy-Thieu – Reisetipps

Schiffshebewerk Strépy-Thieu Reisetipps Das Schiffshebewerk Strépy-Thieu ist das größte Hebewerk in Europa. Das im Jahre 2002 in Betrieb genommene Schiffshebewerk Strépy-Thieu ist eine der brillantesten technologischen Meisterleistungen des modernen belgischen Bauwesens. 

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert