Echinokokkose (Bandwürmer)

,

Erreger

Echinococcus (Bandwürmer, verschiedener Art)

Verbreitung

Echinokokkosen kommen weltweit vor.

Übertragung

Die Echinokokken werden durch Aufnahme von Eier in Nahrungsmittel oder als Schmierinfektion übertragen.

Inkubationszeit

abhängig von der Lokalisation sind frühe Symptome möglich, jedoch beträgt meist die Inkubationszeit mehrere Jahre.

Symptome

Lungevergrösserung, aber auch der Milz, Nieren, des ZNS, der Knochen u. der Haut

Das Zielorgan für die Larve der Echinococcus multilocularis ist ausschliesslich die Leber.

Diagnose

Eine Diagnose erfolgt durch Röntgen, Sonographie, also eine Ultraschalluntersuchung oder auch Computertomographie und Kernspintomographie. Zur Sicherung der Diagnose sollten jedoch spezifische Antikörper im Blut nachgewiesen werden.

Behandlung

Operative Resektion, medikamentöse Therapie mit Benzimidazolen

Vorbeugung

Einhaltung einer konsequenten persönlichen Nahrungsmittelhygiene.
Es handelt sich nach dem neuen Infektionsschutzgesetz seid dem 1. Januar 2001, um eine meldepflichtige Infektionserkrankung.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.