Leuchtturm am Kap Trafalgar

Andalusien

Der Leuchtturm von Trafalgar befindet sich auf einem kleinen Anhöhe, zwischen den Buchten von Conil de la Frontera und Barbate. 

Hier fand im 19. Jahrhundert die berühmteste Seeschlacht aller Zeiten statt. Noch heute finden sich vor der Küste über 20 Wracks.

Euer Vertrauen ist uns wichtig!

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links. Das bedeutet, das wenn ihr über diese Links etwas kauft oder bucht, wir eine kleine Provision dafür erhalten. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mit der Provision unterstützt Ihr unsere Arbeit. 

Dafür sagen wir Danke! 

Aktualisiert am 19.11.2023

Übersicht

Überblick

Region:

Andalsusien

Aufenthaltsdauer:

mehrere Tage

Leuchtturm am Kap Trafalgar
Leuchtturm am Kap Trafalgar

Zahlen und Fakten

0
Stunden

Am 21. Oktober 1805 um 06:00 Uhr begann am Faro de Trafalgar die größte Seeschlacht der Geschichte. Die Schlacht wurde zwischen  britischen und französisch-spanischen Streitkräften geführt. 

Um 17:15 Uhr waren die französisch-spanischen Streitkräfte besiegt. Somit dauerte die Schlacht ganze 11 Stunden. Sie markierten zu gleich, den Beginn der Vorherrschaft zu See durch die britische Marine. 

0
Schiffe

Während der Schlacht, zerstörten die Briten rund 20 Schiffe auf Gegnerischer Seite, während die eigene Flotte fast unverschont blieb.

0
Kanonen

Bei den Kämpfen wurde auch das Vorzeigeschiff der spanischen Flotte, die  Santísima Trinidad zerstört. Mit einer Länge von 61m war und insgesamt 116 Kanonen, war es eines der größten Schiffe der Spanier. 

Vom Stapel gelaufen war es am 3. März 1769.

0
Sekunden

Dank einer neuen Technik, war es den Briten möglich, ihre Kanonen alle 90 Sekunden abzufeuern. 

Dies war ein entscheidender Vorteil der britischen Streitkräfte, der in Verbindung mit der guten Ausbildung der Offiziere zum Sieg verhalf. 

Leuchtturm am Kap Trafalgar Andalusien
Leuchtturm am Kap Trafalgar Andalusien

Allgemein

Der Leuchtturm von Trafalgar bei Cádiz ist einer der Wallfahrtsorte, für schöne Sonnenuntergänge und geschichtsinteressierte Menschen. Der Faro de Trafalgar, wie man ihn auf spanisch nennt, befindet sich in der Gemeinde Barbate. 

Durch die Vorteilhafte strategische Lage des Kaps, war dieses bereits zu Zeiten der Mauren besiedelt. So fanden sich hier Überreste einer Fisch-Konservierungswerkstatt. Im 9. Jahrhundert errichteten die Mauren hier auch den ersten Wachturm. Die Überreste befinden sich noch neben dem heutigen Wachturm. 

Im Mai 2021 gab auch die Universität von Cádiz bekannt, in der Nähe gut erhaltene Überreste römischer Thermen gefunden zu haben. 

Bekannt ist der Leuchtturm aber vor allem wegen der großen Seeschlacht von 1805.

Die Schlacht von Trafalgar fand am 21. Oktober 1805 statt. Es war eine Seeschlacht zwischen britischen und französisch-spanischen Streitkräften, in der die Briten die Gegner besiegten.

Unter den zerstörten Schiffe fand sich auch die mit 116 Kanonen bestückte Santísima Trinidad.

Pin It

Karte

Lies auch

Anreise

Bus

Wer mit dem Bus anreisen möchte, fährt am besten von Tarifa oder Cádiz aus nach Barbate. 

Von Barbate geht es dann mit dem Bus weiter nach Zharoa. Fahrzeit rund 1 1/2 Stunden. Das gleiche gilt für die Strecke von Cádiz aus.

Buchen kann man Busse über 12go.asia oder flixbus

Auto

Der Leuchtturm von Trafalger liegt auf halber Strecke zwischen Cádiz und Tarifa, in der Höhe von Barbate. 

Erst fährt man auf der A-48, um dann später auf die A 2233 abzufahren. 

Übernachtung

Wohnmobilstellplatz

Nur wenige hundert Meter von Leuchtturm entfernet befindet sich der gut geführte Wohnmobilstellplatz Área de Autocaravanas Los Caños de Meca.

Da der Platz recht günstig ist, ist er gerade im Winter sehr beliebt. Es lohnt sich vorab zu reservieren. 

Im Winter gibt es auch einen Rabatt für Lang Zeit Parker. Dieser lag bei 10,- € pro Tag, ab 30 Tagen. 

  • AdresseCalle Galeón, s/n, 11159 Los Caños de Meca, Cádiz, Spanien



Campingplatz

Etwas weiter entfernt vom Leuchtturm befindet sich der Campingplatz Camping Pinar San José

Der Platz ist das gesamte Jahr über geöffnet und bietet vor allem mehr Schattenplätze, als der Wohnmobilstellplatz. 

  • Adresse: Lugar Pago Zahora, 17, 11159 Zahora, Spanien

beste Reisezeit

Der Leuchtturm von Trafalgar ist das gesamte Jahr über gut besuchbar. Die wärmsten Monate sind Juli, August und September. Hier steigen die Temperaturen bis auf 40 Grad hoch. 

Tipps

Mobilität

Direkt vor dem Leuchtturm entlang der N 2233 führt eine Radweg nach Conil de la Frontera. Der Radweg verbindet Conil mit Los Caños de Meca.

Ansonsten kann man viel zu Fuss erkunden oder mit dem Fahrrad in die Umgebung eintauchen. Es gibt auf komoot zahlreiche Touren in der Umgebung. 

Strände

So verlockend die Strände am Faro de Trafalgar auch sein mögen, sie zählen mit zu den gefährlichsten in Spanien.

Gerade der Playa de El Palmar ist bei Surfern durchaus beliebt, beim baden sollte man allerdings Vorsicht walten lassen. Es gibt hier teilweise eine starke Unterströmung. 

In den Sommermonaten gibt es hier Rettungsschwimmer und Signalfahnen. Mehr zum Strand findet Ihr hier

 

Weblinks

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert