Ferjekort – Rabatt auf Norwegens Fähren

, ,

Es gibt sie, diese Karte, mit der Touristen auf Norwegens Fähren einen Rabatt bis zu 50% erhalten können. Informationen hierzu sind von offizieller Seite nicht leicht zu finden. Die Karte kann auch nicht vorab im Internet bestellt werden. Wie funktioniert das also mit der Karte? Wo bekomme ich diese? Hier nun unser Erfahrungsbericht zur „Ferjekort“

Wo bekomme ich die Karte und wie funktioniert es?

Die Karte bekommst Du auf fast allen Innernorwegischen Fähren. Man zahlt umgerechnet 350,- Euro für die Karte und erhält dadurch eine Art Guthaben  Karte oder Prepaid Karte, von der alle Fährfahrten unterwegs abgebucht werden. Ist die Karte aufgebraucht, kann man sie nur bei der Fährgesellschaft aufgeladen werden, bei der die Karte erworben wurde. Die Karte dient also auch als Zahlungsmittel. Beim Kauf der Karte, wird der Rabatt sofort gewährt.

Seid dem 01.01.2019 kann die Karte auch vorab bestellt werden. Die Karte muss vorab bezahlt werden. Die Beträge sind wie folgt festgelegt:

  • Vorklasse 1 (Fahrzeug von 0 – 8 Meter) kr. 3 500
  • Vorklasse 2 (Fahrzeuge von 8,01 – 17,50 Meter) kr. 13 900
  • Vorklasse 3 (Fahrzeug über 17,51 Meter) kr. 26 300

Auf der Seite ferjekort.no findest Du eine Übersicht der Strecke, auf denen die Karte akzeptiert wird.

Wichtig ist, das die Kaufquittung unbedingt aufgehoben werden muss, damit man später sein Geld zurückerstattet bekommen kann. Die Karte wird von dem meisten Fährgesellschaften in Norwegen akzeptiert.

Warten auf die Fähre

Ab wann lohnt sich die Karte?

Die Karte lohnt sich eigentlich für jeden, der mehrere Fährfahrten innerhalb Norwegen geplant hat. Vor allem wenn man die Küstenstraße R 17 inkl. der Nebenstrasse  769 und auf die Lofoten möchte, dann ist die Karte richtig Goldwert.

Wie hoch ist der Rabatt

  • Privatkunden: 50% Rabatt
  • Firmenkunden: 40% Rabatt

Link zur Webseite mit den aktuellen Preisen.

Rechenbeispiel

Das Rechenbeispiel gilt für einen VW Bus mit zwei Erwachsenen und einem Baby. Der VW wird bei den Fährgesellschaften als PKW geführt. Wer ein Bus über 6 Meter Länge sein eigen nennt, kann mit dem doppelten des Fährpreises rechnen.

Strecken und Preise (Stand 2018)

R 17 + 769

  • Lund – Homes                  160,-  NK
  • Holmes – Vennesund   128,- NK
  • Horn Anddalsvag             114,- NK
  • Kilboghamn – Jektivk    225,- NK
  • Agskardet – Foroy          125,- NK
  • Bodø – Moskenes          1018,- NK
  • Gesamt  1770,- NK (Umgerechnet 184,58 Euro)
  • Rabatt   885,- NK (Umgerechnet 92,29 Euro)

Umso größer das Auto, umso mehr Personen an Bord, desto größer die Einsparung.

Was ist mit meinen nicht verbrauchten Guthaben? Bekomme ich das Geld zurück?

Ist das Guthaben nicht komplett verbraucht worden, kann man sich den Restbetrag über die Fährgesellschaft erstatten lassen. Hierzu sendet ihr die Karte mit dem Kaufbeleg bei der Fährgesellschaft ein, bei der ihr die Karte gekauft habt. Der Restbetrag wird dann nach zirka 3 Monaten der Kreditkarte gutgeschrieben. Geduld ist also gefragt.

Die Karte ist ein Lebenslang gültig. Wer von Euch öfter nach Norwegen reist, der kann die Karte auch in den Folgejahren weiterhin nutzen.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.