Geiranger Fjord – Norwegens Highlight

, , , ,

Der Geiranger Fjord mit seinem gleichnamigen Ort Geiranger zählt wohl mit Abstand zu einem der größten Highlights eines Norwegen Besuchers. Gerade dieser Fjord ist unter den Fjorden in Skandinavien die Nummer 1. Seid 2005 ist der Geiranger Fjord in die Liste der UNESCO Welterben mit aufgenommen.

Get directionsOpen standalone map in fullscreen mode
Geiranger Fjord

loading map - please wait...

Geiranger Fjord 62.101900, 7.207190 Geiranger More og Romdal, Norwegen (Directions)

Die Umgebung rund um Geiranger ist vor allem bei Wanderern sehr beliebt. Es gibt zahlreiche verschiedenen Varianten. Zum Beispiel eine in etwas zwei Stunden dauernde Wanderung zum Storseterfossen Wasserfall oder zum Aussichtspunkt Losta, bieten einen nicht zu vergessenen Ausblick auf den Fjord, in dem einmal täglich, von April bis September, die Hurtigruten hineinfährt. Auch andere große Kreuzfahrtschiffe landen in der kleinen Bucht regelmäßig an und überfluten mit Ihren Touristen den kleinen beschaulichen Ort, der sich voll auf die Touristenschwärme eingestellt hat.

Geiranger Fjord, Blick vom Campingplatz

Aber der Ort hat sich auch etwas typisch norwegisches bewahrt. Anstatt über all Hotelkomplex hinzu bauen, gibt es an den Ufern des Fjordes rund um Geiranger mehrere Campingplätze. Auf diesen kann dann ein Luftzug von den Schweröldampfenden Kreuzfahrtschiffen aufgenommen werden.

Inhaltsverzeichnis

Anfahrt

Die Anfahrt von beiden, also über den Trollstigen oder über Lom, ist mit ein bisschen fahrerischen können verbunden. Führt doch beiderseits eins schmale Straße in den Fjord hinunter. Von Fahrten mit Anhänger ist daher abzuraten.

Die Fahrt hinunter nach Geiranger ist alleine schon ein Traum. Es bieten sich nach jeder Kurve immer neue spektakuläre Ausblicke auf den Fjord. Und wenn ein Kreuzfahrtschiffe in der Bucht vor Anker liegt, dann ist das typische Fjordbild von Geiranger erfüllt.

Informationen

Geiranger Touristkontor, 6216 Geiranger, www.fjordnorway.no/geiranger

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *