Heilen mit Wasser

Einleitung

Die meisten hier aufgeschlüsselten Tipps stammen aus der stinknormalen Schulmedizin. Wichtig bei der Nutzung von Wasser als Heilmittel ist immer, das das Wasser sauber sein muss.

Vorbeugung mit Wasser

  • Gegen Dehydrierung, Problemen mit den Nieren, Blasenentzündung, Verstopfung, Ausreichend Flüssigkeitszufuhr, mind. 2 Liter Flüssigkeit pro Tag

Stärkung des Immunsystems

  • tägliches kaltes abduschen; evtl Kneipkuren (Wechselbäder zwischen warm und kalt)

Gegen Durchfall und Würmer

  • Hände waschen und Trinkwasser immer abkochen

Gegen Hauterkrankungen

tägliches Waschen

  • Gegen entzündliche Wunden
  • Hier sollte man die Wunden gründlich mit abgekochtem Wasser auswaschen oder hochprozentiges (Whiskey – obwohl, trinken ist hier vielleicht besser; nimmt den Schmerz)

Behandlung mit Wasser

  • Leichte Brandwunden
    mind. 10 Minuten mit fliessendem kaltem Wasser abspülen
  • Grossflächiger Juckreiz, Hautrötungen, kaltes Wasser über die Stelle laufen lassen; beruhigt die Stellen ein wenig, Verstopfte Nase, Eine Prise Salz in ca. 30ml Wasser auflösen; das ganze dann durch die Nase schniefen. Absolut widerlich, hilft aber wunder

Blasenentzündung

Viel trinken; um die Keime heraus zuspüllen

  • Erkältung, Atemprobleme
  • Wasser erhitzen und den Wasserdampf inhalieren. (Kopf über Schüssel mit heissem Wasser beugen und grosses Handtuch darüberlegen – ca. 10 Minuten)
  • Mückenstiche
  • Kalte Umschläge

Durchfall

  • Viel trinken, um der Dehydrierung vor zubeugen

Verstopfung

  • Viel Flüssigkeit trinken
  • des weiteren kann man auch mit lauwarmen Wasser oder Pfefferminztee sich einen Einlauf verabreichen

Gelenk- und Muskelschmerzen

  • warme Umschläge

Entzündungen am Hals

  • Hier hilft sehr gut gurgeln mit Salzwasser

Fremdkörper im Auge, Verätzung etc

  • umgehend von innen nach aussen mit Wasser spülen
  • entzündete Wunden
  • Wunde ausspülen
  • Kompressen taucht man in heisses abgekochtes Wasser und auflegen
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.