Henningsvær – Lofoten – Reisetipps

Henningsvær  ist ein kleines beschauliches und malerisch gelegenes Fischerdorf unweit von Svolvær. Im Winter findet sich hier die größte Dorschfischerei weltweit. 

Gerne wird Henningsvær auch als „Venedig des Nordens“ betitelt, was in Anbetracht der Brückenanzahl vielleicht ein bisschen hoch gegriffen ist. 

Euer Vertrauen ist uns wichtig!

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links. Das bedeutet, das wenn ihr über diese Links etwas kauft oder bucht, wir eine kleine Provision dafür erhalten. Euch entstehen keine Mehrkosten und ihr unterstützt unsere Arbeit dadurch.

Dafür sagen wir schon einmal Danke!

Übersicht

Karte

Überblick

Einwohner:

550

Region:

Kommune Vågan

Touri-Info:

www

Übersicht

Allgemeines

Wer nach Ruhe und Entspannung sucht, der ist in Henningsvær genau richtig. 

Der berühmte und oft fotografierte Hafen ist die eigentliche Hauptstraße des Fischerdorfes. 

Der Ort verfügt über ein paar Cafés, Geschäften und kleineren Werkstätten. Um Henningsvær herum finden sich zahlreiche Trockengerüste für den Stockfisch, der dem Ort, je nach Wind, einen besonderen Geruch verleiht. 

Die Fischgründe vor Henningsvær zählen zu den besten der Lofoten. 

Bekanntes Fotomotiv

Das bekannteste Fotomotiv das Henningsvær zu bieten hat, ist wohl der Fußballplatz am Ende des kleinen Ortes. 

Jeden Tag in der Saison fahren etliche Touristen durch den Ort, um genau hier ihre Drohne steigen zu lassen. 

Fürs fliegen sind die Regeln der EU-Drohnenverordnung zu beachten. 

Und vor allem, gegenseitige Rücksichtnahme unter einander. Nicht jeder Copterpilot fliegt mit einer Drohne, welche ein Warnsystem integriert hat!

Henningsvaer bietet für Fotografen aber mehr als nur den Fußballplatz. Das kleine Fischerdorf verdient richtig erkundet zu werden!

Wenn Dir der Beitrag gefällt, dann unterstütze uns doch mit einer kleinen Spende für einen Kaffee. 

Spende

Übersicht

Übernachtungen

Henningsvær ist vor allem für seine zahlreichen alten Robur Häuser bekannt, in denen man heute übernachten kann. 

Es gibt in dem Fischerdorf keinen Wohnmobilstellplatz. Einige kostenfreie Stellplätze finden sich entlang der Strecke nach Henningsvær. 

Robur Ferienhäuser und Hotels

*Für die Suche nach einer passenden Unterkunft für Deinen Geldbeutel, empfehlen wir Dir booking.comHierdrüber buchen wir seid Jahren unsere Unterkünfte, wenn wir mal nicht mit dem Wohnmobil oder Fahrrad unterwegs sind.

Hier geht´s zu den Unterkünften.

beste Reisezeit

Wer den Winter in Henningsvær verbringen möchte, für den sind die Monate von November bis März ideal. 

Gerade für Fotografen ist der Dezember die beste Zeit. Dann werden die Lofoten in ein wunderbares Zwielicht der Polarnacht getaucht, was zu einem interessante Farbenspiel führt.

Wer es eher etwas wärmer mag für den ist die Hochsaison von Juli bis August ideal. Allerdings sind die Lofoten dann stark besucht. 

Lies auch

Henningsvaer Hafen
Henningsvaer Hafen

Weitere Reiseberichte

Mike Strübing
Robur Ferienhäuser auf den Lofoten

Als Robur Ferienhäuser werden alte Fischer  Hütte bezeichnet. Der Name für die Hütten Stammt Wohnstätten (bu) und Ruderer (ror). Der Nutzen der Hütten bestand damals darin, den von weither kommenden Fischern,

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Education Template