In die Tiefe: Wie ich meine Grenzen suchte und Chancen fand (Anna von Boetticher)

Apnoe? Da war doch was… Ach ja, Atemstillstand, oder? Unter anderem. In diesem Falle: Apnoetauchen. Die Autorin Anna von Boetticher selbst ist Deutschlands erfolgreichste Vertreterin dieser so geheimnisvollen Sportart. Geheimnisvoll, da die Extremsportler in unglaubliche Tiefen und somit die Geheimnisse des Ozeans vorstoßen. Mit nur einem Atemzug. Mit Flosse oder ohne – es gibt unterschiedliche Disziplinen. Allen gemein: In die Tiefe geht es. Und der Buchtitel gibt nicht nur die sportliche Richtung vor, sondern auch in psychologischer Sicht. Immens wichtig für eine derart gefährliche Sportart gibt von Boetticher offen und selbst reflektiert einen Einblick in die Gedanken, die enorme psychische Belastung und die nötigen Vorbereitungen, um neben dem körperlichen Training auch den Geist auf diese Herausforderungen vorzubereiten und die eigenen Grenzen immer wieder zu verschieben.

Verlag

Ullstein Paperback

Erscheinungsjahr

2019

ISBN – 10

3864930707

 

unsere Facebook Gruppe

Gerade der Brückenschlag von sportlichen Wettkämpfen hin zu ihrer Lebenseinstellung und dem Übertrag des psychologischen Trainings in den Alltag ist enorm lesenswert und beinhaltet viele motivierende Kniffe, mit denen sich die Autorin an den Leser wendet. Ängste analysieren und überwinden, die eigene Stärke einsetzen, Neugier beibehalten und immer wieder: Ruhe bewahren in teils extremen (da lebensgefährlichen) Stresssituationen. Von diesen schildert von Boetticher nicht wenige, sowohl unter Wasser, bei den Vorbereitungen oder in ihrem alles andere als langweiligen Leben. Selbst mit einigen Handicaps (eine zu kleine Lunge / Autoimmunerkrankung) ausgestattet weiß sie genau wovon sie spricht, wenn sie Widerstände überwindet. Erwähnt sei hier nur ihr gleichermaßen cleverer wie überzeugender Einstieg in die sehr skeptische „Männderdomäne“ = die Welt der Kampfschwimmer/Bundeswehr.

Und was Kampfschwimmern, an deren Ausbildung von Boetticher seit Jahren erfolgreich mitwirkt, in Stresssituationen hilft, die Ruhe zu bewahren, kann auch im eigenen Leben antizipiert werden. Dabei unterscheidet sich der flüssige, angenehme Schreibstil mit schonungslosem Blick auf eigene Fehler und dem Lernen aus diesen sehr von den mittlerweile omnipräsenten (psychologischen) Ratgebern à la „Optimiere Dein Leben!“. Allein die Beschreibungen der faszinierenden Unterwasserwelt, ihrem Farbenspiel bis hin zur reinen Finsternis, dem wahrlich atemraubenden Wechsel der Temperatur in bestimmten Tiefen oder von Begegnungen unter Wasser (besonders eindringlich mit einem riesigen Orca-Männchen) sind unglaublich zu lesen. Empfohlen sei sicherlich auch die sehenswerte Dokumentation über von Boetticher, doch sie schafft es allein in den Zeilen ihres Buches diese enormen Extreme zu übermitteln und ihre Leser zu fesseln.

Weitere Infos unter: https://annavonboetticher.com/

weitere Rezensionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.