Informationen zu Ägyptens

, ,

Allgemeines zu Ägypten

  • Amtssprache: Arabisch
  • Einwohnerzahl: 78.887.007 (2006)
  • Fläche: 1.001.449 km²
  • Hauptstadt: Kairo
  • Internet-TLD: .eg
  • Kfz-Kennzeichen: ET
  • Staatsform: Präsidialrepublik
  • Telefonvorwahl: +20 (weitere Telefonvorwahlen oder Notrufnummern weltweit)
  • Unabhängigkeit: 28. Februar 1922
  • Währung: 1 Ägyptisches Pfund = 100 Piaster
  • Zeitzone: UTC +2
  • Städte:
    • Kairo (Hauptstadt) inkl. Giza ca. 15 Mill. Einwohner
    • Alexandria ca. 3,4 Mill. Einwohner
    • Port Said ca. 460 000 Einwohner
    • Suez ca. 388 000 Einwohner
    • Tanta ca. 380 000 Einwohner
    • El-Mansura ca. 371 000 Einwohner
    • Assiut ca. 321 000 Einwohner
    • Assuan ca. 200 000 Einwohner
  • Klima:
    • Ägypten ist zum einen von subtropischem Klima, zum anderen von Wüstenklima geprägt. Mittelmeer Klima findet sich im nördlichen Teil von Ägypten. Die beste Reisezeit ist von Oktober bis April. Die Mittagstemperaturen liegen selten über 25 Grad und Nachts wird es nicht kälter als 10 Grad. Ab April wird es dann deutlich wärmer mit Tagestemperatur bis zu 45 Grad.
  • Kleidung:
    • Es ist zu beachten das man sich in einem Land befindet, welches zwar westlich orientiert ist, aber den Islam als Staatsrelegion hat. Somit sollte zu enge bzw zu kurze Bekleidung vermieden werden. Wer eine Moschee besuchen möchte, muss lange Bekleidung tragen. Frauen ein Kopftuch.
  • Feiertage:
    • 1. Januar, 1. Mai, 18. Juni, 23. Juli, 6. Oktober, sowie mehrere islamische Feiertage. Wird ein offizieller Feiertag an einem Freitag begannen, ist der nachfolgende Werktag frei.
  • Verhalten/Sicherheit mit Lebensmitteln:
    • Milch immer abkochen, Obst und Gemüse immer abwaschen und Schälen.
  • Fotografieren:
    • Ohne Schwierigkeiten – landschaftliche, kulturelle oder folkloristische Objekte
    • verboten: Brücken, Häfen, Flugplätze, militärische Anlagen
    • in Museen etc. werden teils Fotogebühren verlangt
  • Stromspannung:
    • 220 Volt Wechselstrom, 50 Hz; öfters starke Schwankungen. Adapter empfehlenswert
  • Einkaufen und Essen:
    • grundsätzlich wird auf Basars immer gefeilscht. Es bringt der Ägyptern Spass. Nicht feilschten gilt als unhöflich.
  • kleine Dienstleistungen kosten ein paar Münzen, allerdings sollte man nicht zu grosszügig, dennoch aber gerne geben

beste Reisezeit

Für eine Rundreise ist die beste Reisezeit von Oktober bis März. In diesem Zeitraum sind die Temperaturen, vergleichbar mit denen im europäischen Sommer. In der Region um Luxor und Assuan ist das Klima trocken und heiß. Da sich diese Gebiete in der Wüste befinden, ist zu beachten, das es Nachts empfindlich kalt werden kann.
Wer einen Badeurlaub am Mittelmeer plant, sollte von Mai bis September reisen. Für den Badeurlaub am Roten Meer empfiehlt sich Februar bis Juni und September bis November.

Botschaften und Konsulate

Botschaft der Arabischen Republik Ägypten
Stauffenberg Str. 6-7
10785 Berlin
Tel. 030 477 54 70
Fax 030 477 10 49
Web
Sprechzeiten: nach telefon. Vereinbarung (nur Diplomatenvisa)

Konsulatsbereich in Berlin
Stauffenberg Str. 6-7
10785 Berlin
Tel.: 030/477 54 740 – 030/479 01880
Fax : 030/477 40 00

Fremdenverkehrsamt
Kaiserstr. 64
60329 Frankfurt
Tel. 069 25 23 19 / 069 25 21 53
Fax 069 23 98 76

Vertretungen von Deutschland in Ägypten:

Embassy of the Federal Republic of Germany
8 B, Sharia Hassan Sabri
Kairo-Zamalek
Fax: (0020 2) 341 05 30, Visastelle 340 10 76
Fon: (0020 2) 339 96 00, Visastelle 340 53 31

Consulate General of the Federal Republic of Germany
5, Rue Minah, Roushdy
Alexandria
Postfach Anschrift:
Consulate General of the Federal Republic of Germany
P.O. Bag
Alexandria 21511/Ägypten
Fax: (0020 3) 545 59 99
Fon: (0020 3) 545 70 25, 545 70 50, 545 34 75

Einreise und Visabestimmungen für Äygpten

Einreiseverweigerung
Staatsangehörigen des Sudan mit “entry visa category B” wird die Einreise verweigert.

Allgemein
Zur Einreise nach Ägypten ist ein gültiges Visum nötig. Für Touristen, welche auf dem Luft- oder Seeweg nach Ägypten eineisen, erhalten auf dem Flughafen ein Visum für 30 Tage gegen Bezahlung von 15 US-$. Der Reisepass muss noch für mindestens 3 Monate gültig sein.
Auch die Einreise mit Personalausweis ist seid dem seid dem 1. März 2002 möglich. Allerdings muss dann ein Passbild mitgeführt und ein bestätigtes Rückreiseticket ausgewiesen werden.
Touristen, die auf dem Land- oder Seeweg nach Ägypten einreisen, müssen sich das Visum bereits vor Antritt der Reise besorgen. Wobei man hier auch teils an der Grenze feilschen kann.
Türkische Staatsangehörige mit türkischem Reisepass und einem gültigen Aufenthaltsgenehmigung in der Bundesrepublik Deutschland (Minimum 6 Monate), sowei Bürger aus Osteuropa, erhalten ein Visa am Flughafen oder Seehafen.

Die Beantragung

Bei der Beantragung von Einreisevisa bei einem ägyptischen Konsulat sind folgende Unterlagen beizubringen:

  • ein gültiges Reisedokument
  • ein ausgefüllter Visaantrag mit einem (1) Foto
  • die Visagebühren in bar
  • ein ausreichend frankierter Rückumschlag (bei Antragstellung per Post)

Ausnahmen
Ägyptische Visagebühren werden nicht erhoben bei:

  • Inhaber diplomatischer Pässe
  • Offizielle Mitarbeiter internationaler Organisationen
  • Mitglieder offizieller Delegationen
  • Ehegatten und Kinder von ägyptischen Staatsangehörigen

Allerdings muss ein Nachweis dafür erfolgen.

Zoll + Einfuhrbestimmungen

Touristen dürfen Dinge des täglichen Bedarf kostenlos einführen. Dazu zählen:

  • 1 Fernglas
  • 1 Kinderwagen
  • 1 Kamera mit Filmen
  • 1 Laptop oder Reise-Schreibmaschine
  • 1 Musikinstrument (tragbar)
  • 1 Radio
  • 1 Fotoapparat mit Filmen oder 1 Videokamera
  • 1 Tonbandgerät
  • 1 Walkman
  • 1 Plattenspieler mit Schallplatten
  • Campingausrüstung
  • Kleidung

zollfrei sind zudem:

  • 200 Zigaretten oder 25 Zigarren oder 200 g Tabak
  • Angemessene Menge Parfüm
  • 1 Liter alkoholische Getränke
  • Geschenke im Gesamtwert von ca. 100 ägypt£.

Für die Ausfuhr von Teppichen ist eine Genehmigung des Handelsministeriums erforderlich (diese kann der Händler für Sie Händler besorgen). Auch ist offiziell ist die Ausfuhr gekauften Gold- und Silberwaren, welche in Ägypten erworben wurden verboten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.