31

Kurzanleitung Siem Reap – Kambodscha

Zwischen Reisfeldern und Dschungel liegt die chaotische Stadt Siem Reap, das Herz der Tempelanlage von Angkor. Die Tausenden von Touristen, die jedes Jahr dorthin kommen, werden von den wundervollen Tempeln von Angkor angezogen, die ohne Zweifel die wichtigste Touristenattraktion in Siem Reap sind. Siem Reap ist komplett auf die Touristen ausgelegt. Siem Reap ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und die zweitgrößte des Landes.

Karte

Überblick

Einwohner:

174.000

Provinz:

Siem Reap

Siem Reap
Siem Reap

Allgemein

Der Name der Stadt  heißt soviel wie „besiegtes Siam“ und geht auf einen Sieg der Khmer gegenüber dem Herr des Thai Königs von Ayutthaya im 16. Jahrhundert zurück. 

Anreise

Sofern Du nicht individuell  durch Kambodscha reist oder aus einer der umliegenden Städte nach Siem Reap reist, reisen die meisten wohl mit dem Flugzeug an.

Der internationale Flughafen Siem Reap wird von mehreren Städten in Südostasien angeflogen.

Ein Ticket von Kuala Lumpur nach Siem Reap kostet um die 30,- €.

Günstige Flüge findet Ihr bei
5vorFlug oder Flüge.de.

Die meisten Backpacker kommen mit dem Bus. Die Fahrt von Phnom Penh nach Siem Reap dauert um die 6 Stunden und kostet ab 12,- $ US -Dollar. Tickets bekommst Du hier.

Eine weitere interessante Variante ist die Anreise mit dem Boot von Phnom Penh aus. Die Fahrt führt über den größten See Kambodschas dem Tonle Sap See. Meist ist ein Besuch der Schwimmenden Dörfer inkl.

Übernachtung

Es gibt unzählige Hotels, Hostels und Apartments in Siem Reap. Hier also nur eine kleine Auswahl. Es sind unsere Empfehlungen* für Euch:

  • Golden Orchid Angkor – 700 m von der Pub Street entfernt. Mit Pool
  • IKI IKI Guesthouse – In Ruhiger Lage, 2 Kilometer von der Pub Street entfernt ordentliche und preiswerte Zimmer
  • The Moon Residence & Spa – Wer ein bisschen mehr Luxus braucht und westliches Frühstück haben möchte, der ist hier richtig. Die Moon Residence ist rund 700 m von der Pub Street entfernt
  •  

Essen

In Siem Reap wird es keinen Mangel an Restaurants geben. Egal ob westlichen Food oder asiatisches Essen, hier gibt es für Touristen einfach alles. 

Die Umgebung der Pub Street ist ein idealer Ort, um westliches Essen zu einem sehr guten Preis zu genießen. Dort gibt es griechisches, italienisches, türkisches, mexikanisches, indisches Essen.

Aber die Orte, die wir am meisten empfehlen und die unserer Meinung nach einen Besuch wert sind, sind die folgenden:

  • Khmer Taste : Ein Restaurant, das wir mehrmals besucht haben, weil das Essen sehr lecker und günstig war. 
  • Pot and Pan – Dies ist unser Lieblingsrestaurant in Siem Reap , tatsächlich haben wir es zwei Tage wiederholt. Es isst großartig, mit sehr reichlichen Portionen zu einem günstigen Preis.

unterwegs mit dem Tuk Tuk

Fortwegung

Siem Reap ist klein und kann leicht zu Fuß abgelaufen werden. Du hast jedoch die Möglichkeit, ein Fahrrad (1 USD pro Tag), ein Motorrad (ca. 10 USD pro Tag) oder ein Tuk Tuk (2 oder 3 USD pro Strecke) und / oder private Fahrer in Autos oder Lieferwagen zu mieten. Wie dem auch sei, denke daran, dass es in Siem Reap üblich ist, den Preis vorab auszuhandeln .

Beste Reisezeit

Das Klima in Siem Reap ist tropisch und Du kannst normalerweise das ganze Jahr über reisen. 

November und März sind die besten Monate , da es normalerweise nicht regnet und es angenehme Temperaturen hat. 

März und April sind die trockensten und heißesten Monate . 

Von Mai bis Oktober ist Regenzeit. Es ist die Zeit mit den wenigsten Touristen und den spektakulärsten Wolkengebilde. Und das schöne, es regnet nicht den gesamten Tag.

Sport und Abenteuer

Um diese Liste der Aktivitäten in Siem Reap zu vervollständigen, zwei gute Alternativen für diejenigen, die eine Dosis Sport und Abenteuer suchen, sind eine Fahrradtour und/oder eine Seilrutschen-Aktivität .

  • Fahrrad: Wer eine geführte Fahrradtour durch Angkor buchen möchte, der ist bei der Agenur Grasshopper Adventures, genau richtig. Die Agentur bietet verschiedene halbtägige, eintägige und zweitägige Touren um die Tempel von Angkor und die ländliche Umgebung von Siem Reap an. Hier kann man aber auch nur ein Fahrrad mieten und auf eigene Faust losziehen. 
  • Zipline: Wer ein bisschen Adrenaline braucht der ist bei Zipline Angkor richtig.  Die Agenturr bietet verschiedene Programme innerhalb von Angkor an. 

Nationalpark Phnom Kulen

Für diejenigen, die sich direkt in die Natur wagen möchten, ist die beste Option ein Tagesausflug in den Phnom Kulen Nationalpark. Einem wunderschönen Waldgebiet etwa 50 km nördlich von Siem Reap. 

Abgesehen von den Wanderwegen, die in den Wald führen, ist eine der Hauptattraktionen der Gegend der Kbal Spean Wasserfall.  

Reiseführer Empfehlungen

  • Lonely Planet Reiseführer Kambodscha
  • Stefan Loose Reiseführer Kambodscha: mit Reiseatlas (Stefan Loose Travel Handbücher)
  • Reise Know-How Reiseführer Kambodscha
  • Stefan Loose Reiseführer Südostasien, Die Mekong Region: Thailand - von Bangkok in den Norden. Laos. Kambodscha. Vietnam (Stefan Loose Travel Handbücher)
  • Weitere Reiseberichte

     

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Education Template