Malcesine am Gardasee – Informationen

Allgemein

Malcesine ist eine kleine Gemeinde mit über 3000 Einwohner am Ostufer des Gardasee. Die Gemeinde zählt zu der Provinz Verona und der Region Venetien. Zu erreichen ist dieser kleine Ort mit dem Bus, mit dem Schiff oder mit dem eigenen Auto. Der nächste größere Flughafen liegt in Verona, zirka 60 Kilometer von Malcesine entfernt.

Der Ort kann auf eine Lange Geschichte zurückblicken. Die erste Burg wurde im 568 erbaut, um welche sich der Ort entwickelte. Die heute zu besuchende Burg erbauten die Scaliger. Im italienischen heißt die Burg zart “Castello Scaligero” Der Turm der Burg bietet ein grandiosen Ausblick auf den Gardasee und den Ort, mit seinen zahlreichen historischen Häusern und roten Ziegeldächern.

Anfahrt

Flugzeug

  • Mit dem Flieger über den Villafranca-Verona Valerio Catullo Flughafen. Vom Flughafen geht ein Shuttle Bus zum Hauptbahnhof in Verona. Dieser fährt täglich von 5:00 bis 22:00 Uhr. Von dortaus nimmt man den Bus Nummer 163/164 oder 483/484 bis Garda, wo man dann umsteigen muss in den Bus nach Malcesine

Bus

  • Busse gehen von Garda oder Torbole nach Malcesine.

Auto

  • A22 – Brennero/Modena: Autobahnausfahrt Rovereto Sud / Nördlicher Gardasee
    • Diese Variante ist wohl die gängisten für deutsche oder österreichische Urlauber
    • Nach der Abfahrt von der Autobahn einfach den Ausschilderung Richtung Torbole folgen.
    • Im Kreisverkehr in Torbole dann die zweite Ausfahrt nehmen und am linken Ufer weiter den See entlang Richtung Süden fahren.
  • A4 – Milano/Venezia: Autobahnausfahrt Peschiera
  • A22 – Brennero/Modena: Autobahnausfahrt Affi

Malcesine Hafen

Sehenswürdigkeiten

Castello Scaligero

  • Die auf einem Felsvorsprung gelegende Burg prägt das gesamte Stadtbild von Malcesine. Im unteren Hof der Burg befindet sich der „Palazzo Inferiore“. Dieser wurde 1620 für Garnison aus Venedig errichtet. In der Burganlage befindet sich auch eine Büste von Goethe der während seiner berühmten Italien Reise in Malcesine übernachtete.

Castello Scaligero

 

 Santo Stefano

  • Die Barockkirche Santo Stefano stammt aus dem 18. Jahrhundert und ist ein weiterer Blickfang über den Dächern von Malcesine. Die ersten datierten Nachweise der Pfarrei gehen auf das 9. Jahrhundert zurück. Ind er Kirche finden sich Gemälde von Girolamo dai Libri (1471-1555) oder Felice Boscarotti. Der Hauptaltar stammt von Domenico Sartori (1709-1781)

Santi Benigno e Caro

  • Benannt ist die Santi Benigno e Caro Pfarrkirche nach den beiden Heiligen San Caro di Malcesine und San Benigno di Malcesine. Erbaut wurde die kleine Kirche im Jahre 1532.

Santo Stefano mit Blick auf das Baldo Massiv

Monte Baldo

  • Von Malcesine aus geht eine Gondel hoch auf den Monte Baldo mit seinen 2218 m Höhe. Gerade bei Mountain Bikern findet die Gondel großen Anklang, läßt sich doch vom Monte Baldo einen 20 Kilometer lange Abfahrt nach Torbole realisieren. Aber auch Wanderer oder Gipfelverliebte kommen hier auf Ihre Kosten. Im Winter gibt es ein paar kleinere Skipisten.

Freizeitmöglichkeiten

  • Trekking über den Monte Baldo: Auf dem Monte Baldo gibt es zahlreiche Wanderwege, die einem traumhafte Ausblicke auf den Gardasee gewähren. In den Nebensaison findet ist der Baldo weniger gut besucht, was Ruheliebende Menschen sicher zu schätzen wissen. Es gibt aber auch Wanderung die direkt vom See nach oben auf den Gipfel führen. Hier findet sich unterwegs eine Abwechselungsreiche Vegetation. Der Höchte Punkt am Monte Baldo ist der Cima Valdritta mit 2218m Höhe.
  • Segeln auf dem Gardasee: Egal ob Ambitionierte Sportsegler oder Genießer, entlang des Gardasees, finden sich zahlreiche Häfen und Vermieter. Auf dem See findet auch jährlich die wichtigeste Regatte Italiens, die Centomiglia of Gargnano statt.
  • Paragliding in Malcesine: Zirka einen Kilometer von der Bergstation am Monte Baldo entfernt, findet sich der Startplatz für Paragliding. Genau genommen hier auf diesen Koordinaten:  45 N 46.70 – 0100 E 51.80. Gelandet wird dann direkt am See auf den Koordinaten: 450 N 46.930 – 0100 E 49.070 und ist damit 2 Kilometer vom Malcesine entfernt.
  • Mountain Biken: Der Gardasee ist ein Bike Mekka für Mountain Biker. Malcesine ist hierbei der Ausgangspunkt für Touren mit der Seilbahn hoch zum Monte Baldo. Um den Ort selber gibt es ein paar kleinere Touren.

Touristeninformation

  • Malcesine Zentrum, Via Gardesana, 238, Tel: +39 045 7400044, Web

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.