Mui Ne - ein altes Fischerdorf

Mui Ne ist ein kleiner Ferienort im Süden Vietnams, unweit von Ho Chi Minh City entfernt. Den Ursprung hat Mui Ne aber als Fischerdorf. Bunte Fischerboote schaukeln noch heute sanft in den Gewässern von Mui Ne Harbour. Hier gibt es fangfrischen oder geräucherten Fisch zu kaufen.

Die Landschaft um Mui Ne herum ist atemberaubend. Zerklüftete Felsen, türkisfarbenes Wasser, Sanddünen wie in der Sahara. Palmen im Ort Mui Ne, gepflegte Restaurants und Resorts. Heute ist Mui Ne kein Geheimtipp mehr bei Backpackern.

Mui Ne Vietnam
Mui Ne Vietnam

Allgemeines

Mui Ne liegt in der Provinz Binh Thuậnund ist ca. 220 km von Ho-Chi-Minh-Stadt entfernt. Die Stadt gehört verwaltungstechnisch zur Provinzhauptstadt Phan Thiết. Früher war Mui Ne ein unbedeutendes kleines Fischerdorf. Noch heute finden sich im Hafen von Mui Ne einige Fischerboote.

Die Haupteinnahmequelle ist heute aber vielmehr der Tourismus. Mui Ne hat sich in den letzten Jahrzehnt  zu einem beliebten Erholungsort für Wassersportler oder Backpacker entwickelt. Vor allem bei Russischen Touristen ist der kleine Ort sehr beliebt.

Sehenswürdigkeiten

Die Sehenswürdigkeiten sind an einem Tag alle zusammen abgefahren. Allen voran steht der Hafen mit seinen bunten Fischerbooten. Hier gibt es frischen Fisch zu kaufen. Gerade in den Morgenstunden gibt es hier ein reges Treiben.

In zahlreichen Reiseführern wird Mui Ne wegen seiner roten und weißen  Sanddünen erwähnt. Diese befinden sich rund 20 min mit dem Mofa von Dorf entfernt.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Berg Tà Cú. Der Tà Cú ist ein 649 m Hoher Bergm auf dem die buddhistische Tà Cú Pagode steht.

unsere Facebook Gruppe

Highlights

No more posts to show
Anreise mit dem Fahrrad
Anreise mit dem Fahrrad

Übernachtungen

Mui Ne verfügt über eine große Preisspanne und somit einer guten Auswahl an Hotels und Resorts.

Als wir 2011 vor Ort waren haben wir im *Canary Beach Resort übernachtet. Es ist eine Anlage mit Bungalows und Zimmern an einem netten schönen Strandabschnitt. Die Bungalows sind günstiger als die Zimmer im Hotel. Es gibt einen Pool und eine Bar. Wir können es empfehlen. Es gibt aber auch noch zahlreiche andere gute Hotels. Eine Übersicht aller Hotels und Resorts findest Du *hier.

Essen

Die meisten Besucher werden wohl in ihren Resorts essen. Entlang des Strandes bzw. auf der anderen Straßenseite gibt es zahlreiche Lokale, in denen man gut speisen kann.

Unser Tipp für Euch:

  • Nhà Hàng Hot RockNicht ganz gemütlich, dafür aber gute Küche, die auf westliche Touristen ausgerichtet ist. Hier gibt es auch Frühstück.

    • Adresse: 12.5Nguyễn Đình ChiểuMũi Né, Mũi Né, Thành phố Phan Thiết, Bình Thuận, Vietnam

Anreise

Mui Ne liegt rund 10 Kilometer von der Stadt Phan Thiet entfernt.

Bus

Von Ho Chi Minh City gelangt man bequem mit dem Bus nach Mui Ne. Die Fahrt ist nicht so lang und recht komfortabel.

  • Fahrzeit um die 4h (Wir sind in Vietnam. Ein schnelles Straßennetz wie in Europa gibt es nicht. 200 Kilometer sind ein weiter Weg)
  • Ungefährer Ticketpreis: zwischen 120.000 (4,61 €) und 250.000 (9,60 €)
  • Tickets kannst Du online kaufen über 12go.Asia

Zug

Es gibt keine direkte Verbdinung zwischen Ho Chi Minh City und Mui Ne mit dem Zug. Zielbahnhof wäre Phan Thiet. Von dort musst Du dann einen Bus oder ein Taxi nach Mui Ne nehmen.

  • Fahrzeit: 4 Stunden
  • Ungefährer Ticketpreis: zwischen 174.000 Dong (6,68 €) und 265.000 Dong (10,18 €)

Flugzeug

 Zielflughäfen wären Ho Chi Minh City oder Da Nang. Von dort dann wie oben beschrieben weiter.

Taxi

Das Taxi ist die bequemste Art, von einem Ort zum anderen zu gelangen, obwohl es zwischen Bus und Bahn große Preisunterschiede gibt. Wenn Du in einer Gruppe reist, ist dies die beste Option.

  • Fahrzeit: 4 Stunden
  • Ungefährer Preis der Fahrt: 2.000.000 Dong (76,42 €)
  • Online kaufen über 12go.Asia

Fahrrad

Wir sind damals mit dem Fahrrad aus Da Lat angereist. Der Verkehr in Vietnam ist für Radfahrer alles andere als einfach. 

Hier geht es zum Bericht.

Strom

Das Stromnetz in Vietnam beträgt 220 Volt Wechselstrom bei einer Frequenz von 50 Hertz. Zudem gibt es in Vietnam unterschiedliche Steckdosen Stecker-Typ A, C & G. Daher empfiehlt es sich einen *Universaladapter mitzunehmen.

Weitere Reiseberichte

Weblinks