Örebro – Reisetipps & Sehenswürdigkeiten

Örebro ist liegt in der gleichnamigen Provinz und ist vor allem wegen seines Schlosses über die Landesgrenzen hinaus bekannt. In der Stadt leben rund 130.000 Menschen. 

Örebro befindet sich in der  historischen Region Närke. Die Stadt liegt direkt am Westufer des Sees Hjälmaren, im Lauf des Flusses Svarten. Spaziere mit uns durch eine Stadt, die Du nicht so schnell wieder vergessen wirst.

Übersicht

Karte

Überblick

Einwohner:

130.000

Region:

Örebro län

Touri-Info:

www

Örebro Kirche
Örebro Kirche

Allgemein

Örebro ist eine kleine Stadt, die auf eine lange Geschichte zurückblickt. Die Entstehung von Örebro geht bis in das Jahr 1285 zurück. Damals entstand am Fluss Svartå  eine Befestigungsanlage, um den Handel mit Eisen abzusichern. Damals existierte bereits ein kleines Handelshafen in Örebro.

Zur damaligen Zeit gab es in der  nordwestlichen Teil der Provinz Örebro län, zahlreiche Eisengruben und Eisenhütte.

Der Produktion mit Eisen verdankt die Stadt auch ihren späteren Reichtum.

Heute beherbergt die Stadt eine Universität mit 17.000 Studenten. Im Stadtbild finden sich daher heute zahlreiche nette kleine Cafés und Kneipen. 

Die Universität in Örebro entstand erst im Jahre 1977.

Sehenswürdigkeiten

Slott Örebro

Das Schloss Örebro liegt auf einer kleinen Insel, umgeben vom  Fluss Svartån.

Ursprüngliche Teile der Burg stammen aus dem 13. Jahrhundert. Im 16. Jahrhundert wurde die alte Befestigungsanlage dann zu einer Residenz umgebaut. Für den Ausbau verantwortlich war der Sohn von König Gustav Vasa.

Heute sind im Schloss zahlreiche Ausstellungen zu sehen. 

Kunsthalle – Örebro Konsthall

Wer nach zeitgenössischer Kunst und Kultur sucht, der ist in der Kunsthalle von Örebro richtig. Hier findet man im Jahr sechs bis sieben Unterschiedliche Ausstellungen.

Kunstbiennale OpenArt

Das OpenArt veranstaltet alle zwei Jahre Ausstellungen in der Stadt. Manche gezeigten Skulpturen bleiben danach für immer stehen, andere stehen nur für den Zeitraum der Präsentation.

Aktivitäten

Die Umgebung von Örebro ist durch weitläufige Wälder, Flüssen und Seen gekennzeichnet. Alle Outdoor Sport Arten lassen sich hier gut betreiben. 

Hjälmaren

Der Hjälmaren ist der viertgrößte See Schwedens. Mit üher 1280 Inseln und 350 Kilometern Uferlinie, bietet der See alle Möglichkeiten von Angeln bis hin zu Kanutouren. 

Wanderweg Bergslagsleden

Wer gerne Wandert, dem sei der Wanderweg Bergslagsleden, empfohlen. Die 280 Kilometer des Wanderweges, sind in 17 Etappen unterteilt. Start ist in Kloten, im Norden des Nationalpark Tiveden. 

Radtouren

Die Region Örebro ist ein Traum für Radsportler. Egal ob Mountain Biker, Tourenradler oder Rennradfahrer. Eine große Auswahl an Touren findest Du auf  bergslagencycling.com

Wenn Dir der Beitrag gefällt, dann unterstütze uns doch mit einer kleinen Spende für einen Kaffee. 

Spende

Riesenbank im Stadtzentrum
Riesenbank im Stadtzentrum

Anreise

Örebro liegt zwischen Göteborg und Stockholm. Es sind von Stockholm aus, rund 200 Kilometer bis in die Stadt. Für einen Flug lohnt es sich daher Göteborg oder Stockholm als Zielflughafen zunehmen und dann mit dem Mietwagen, Zug oder Bus nach Örebro weiter zureisen.

Günstige Flüge findet Ihr bei
5vorFlug oder Flüge.de.

Busse

Von Stockholm oder Göteborg gehen alle drei Stunden Busse in Richtung Örebro. Die Fahrt von Stockholm kostet um die 20,-€ und dauert drei Stunden.

Buchen kann man Busse über * 12go.asia.

Auto

Die meisten Schweden Reisenden werden wohl aus Richtung Malmö, Trelleborg oder Helsingborg anreisen.

Am besten die E6 bis Göteborg und dann weiter auf der E 20, bis Örebro.

Oder ab Helsingborg auf die E4 Richtung Linköping. Dan aber Mjölby auf die Route 50 Richtung Örebro weiter. Landschaftlich die schönere Route. 

 

Übernachtungen

Es gibt in Örebro einen Campingplatz und soweit wie wir wissen, einen kostenfreien Stellplatz für Wohnmobil (Stand 04/2022).

Wohnmobilstellplatz

  • Wohnmobil Stellplatz Citycamp
    • Adresse: Sundsbrogatan 1, 696 30 Askersund, Schweden
    • Auch über alle einschlägigen ParkApps zu finden
    • Die Stadt ist von hier aus in 20 Minuten zu Fuss erreichbar. Kinderspielplatz befinden sich zwei direkt auf dem Weg in die Stadt.

Campingplätze

Hotels

*Für die Suche nach einer passenden Unterkunft für Deinen Geldbeutel, empfehlen wir Dir booking.com. Hierdrüber buchen wir seid Jahren unsere Unterkünfte, wenn wir mal nicht mit dem Wohnmobil unterwegs sind.

Hier geht´s zu den Unterkünften.

Mobilität

Aarhus läßt sich wohl am besten mit dem Fahrrad erkunden. Wie in ganz Dänemark, sind alle Städte mit einem sehr gut ausgebauten und für Fahrradfahrer optimierten Straßennetz ausgestattet. Alle Sehenswürdigkeiten sind ausgeschildert. 

Für Freunde des MTB Sports. Die Stadt verfügt sogar über ausgezeichnete Trails

Geführte Radtouren bietet zum Beispiel Viator an. Die Radtour dauert um die 90 Minuten.

Essen

Örebro ist eine kleine Stadt, aber dennoch mit einer guten Auswahl an Restaurants und Imbissbuden. Hier findet jeder Geldbeutel das Richtige für sich. 

Unsere Empfehlung ist das Fresh Food (Adresse: Slottsgatan 6, 703 61 Örebro, Schweden). Hier kann man sich seine Salate oder Speisen individuell zusammenstellen. Die netten Mitarbeiter helfen gerne weiter, wen man nicht ganz weiß, wie man es machen soll. Also nur Mut. Hatten wir auch!

beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Örebro in Schweden ist von April bis September. 

Die Temperaturen sind im April Nachts oft noch recht frisch, tagsüber aber angenehm mild. 

Reisetipps Allgemein

Öffnungszeiten

In Schweden haben die Geschäfte in der Regel von Montag bis Freitag von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr und am Samstag von 9.30 Uhr bis 14.00/16.00 Uhr auf. 

Die großen Supermärkte haben je nach Region in der Regel 7 Tage de Woche geöffnet. Unter der Woche meist von 8 – 21 Uhr und am Wochenende von 8-20 Uhr. 

Geld

Wenn Du nach Schweden reist, denkt dran dass es hier die schwedische Krone gibt. Wobei man kaum Bargeld benötigt. Man kann über all mit Karte zahlen.

Aber Achtung, zahlreiche europäische Banken, nehmen auf Auslandsbuchungen einen festen Prozentsatz an Gebühren. In der Regel um 1,9% auf den Umsatz, mindestens aber 1,-€.

Informiert Euch vorab bei Euerer Bank, sonst kann ein kleiner Imbiss teuer werden.

Reisekrankenversicherung

Bevor Du ins Ausland reist, denke an eine passende Krankenversicherung. Nur so bist Du in Notfällen auch gut versichert. Wer eine längere Reise plant, für den haben wir die wichtigsten Informationen in einem Artikel „Auslandskrankenversicherung für Familien – Langzeitaufenthalt“ zusammen gefasst.

Weitere Reiseberichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Education Template