Prüfstand: Coghlans Camping-Toaster

Teils geliebt, weil man sich immer auf sie verlassen kann, teils im Alltag vergessen weil man sie einfach schon seit Jahren hat und/oder eine gewisse Gewöhnung eintritt, hat jeder einen oder mehrere von ihnen: Den oder die treuen Begleiter, sei es Alltagshelfer, Werkzeug oder Ausrüstungsgegenstand. Zuverlässig, solide, unverwüstlich. In unserer neuen Rubrik „Troye Begleiter“ wollen wir einige von ihnen vorstellen.

Folge 2: Der Coghlans Camping-Toaster

  • Kaufjahr: 2014

Robustes Aussehen ist was anderes, aber immerhin: Leicht ist er ja. Doch ob das funktioniert? Und vor allem: Ob das lange hält? So oder ähnlich waren die Gedanken beim ersten Auspacken des Coghlans Camping-Toaster. Halb als Gag für den Nachwuchs gekauft, war der Toaster schnell aus dem flachen Karton gezogen, zusammengebaut und löste Verwunderung aus: Vier schwungvoll gebogene Drahtbügel auf die Platte gesteckt – fertig! Eine einfache wie denkbar geniale Konstruktion. Toastscheiben drauf gestapelt, Gaskocher angezündet, kurz warten, kurz wenden, nochmal warten – et voilá! Erster Test bestanden, welchem unzählige weitere Einsätze folgen sollten.

Coghlans Camping-Toaster

Wer als Gourmet oder der praktischen Ausrichtung halber unterwegs nicht auf einen knusprigen Toast mit Butter und Marmelade verzichten möchte, kommt am Coghlan’s nicht vorbei. Unschlagbar der Preis (um die 5 Euro), das Gewicht (189g) und die Haltbarkeit (seit gut 10 Jahren im Einsatz). Mit ein bisschen Übung (Gleichgewicht beachten!) ist der Toaster schnell belegt, auch mit Sandwich-Scheiben übrigens, worauf sich seit jeher vor allem die Junior-Camper freuen und gleichermaßen für ein Lächeln sorgen wie das Bild der voll bepackten Toast-Pyramide. Wenn man dann nach Jahren als „Krönung“ noch entdeckt, dass statt der empfohlenen vier auch fünf Scheiben (on Top) gleichzeitig aufgebrezelt werden können ist klar: Manchmal ist einfach besser!

Weblinks

unsere Facebook Gruppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.