Schweden – Reisetipps & Informationen

Schweden – das Land der Tausend Inseln und Seen, ist das 4 größte Land Europas. Das Land liegt auf dem südöstlichen Teil der skandinavischen Halbinsel. Der längste Fluss ist mit 720 km der Klarälven/ Göta älv. Der höchste Berg der Kebnekajse mit 2111 m Höhe.

Im Westen grenzt Norwegen und im Norden Finnland direkt an Schweden. Der Rest des Lands ist umgeben von einem langen Küstenstreifen der Ostsee. Mehr als drei Viertel des Landes sind Wälder, in denen über 100.000 Seen liegen. Somit macht die Holzproduktion fast ein Fünftel des Exportes aus. Aber auch zahlreiche Bodenschätze, wie Eisenerz, Blei oder Zink, haben für den Wohlstand des Landes gesorgt.

Übersicht

Karte

Überblick

Region:

Stockholm

Währung

schwedische Krone (SEK)

Vorwahl:

+46

Zeitzone:

UTC +1

Kfz-Kennzeichen:

S

Internet-TLD:

.se

Lysekil Strandhaus
Lysekil Strandhaus
Übersicht

Regionen

Schweden ist in 25 Provinzen unterteilt, was aber heute keinerlei verwaltungspolitische Bedeutung mehr hat. Allerdings finden die 25 Provinzen im Bereich des Tourismus noch Anwendung. Lassen sich doch hierdurch die verschiedenen Dialekt, das Brauchtum und die Trachten besser den entsprechenden Regionen zu ordnen.

Feiertage

1. Jan. Neujahr, 6. Jan. Dreikönigsfest, Karfreitag, Ostersonntag,  Ostermontag, 1. Mai Tag der Arbeit, 1. Mai Christi Himmelfahrt, 12. Mai Pfingstmontag, 6. Juni. Nationalfeiertag (nicht arbeitsfrei), 20. Juni. Mittsommernacht, 21. Juni. Mittsommertag, 1. Nov. Allerheiligen, 24.-26. Dez. Weihnachten, 31. Dez. Silvester,

Stromspannung

220 V, 50 Hz

Bedienungsgeld/Trinkgeld

Trinkgeld sollte um die 10 % der Rechnungssumme liegen

Beste Reisezeit für Schweden

Das Land ist in drei Klimaregionen unterteilt, ein Gebiet mit gemäßigtem Kontinentalklima, das den zentralen Teil Schwedens betrifft, ein Gebiet, das den Süden des Landes mit ozeanischem Klima umfasst, und schließlich eine subarktische Klimazone, die begrenzt nach Schwedisch Lappland.

Landesweit bleiben die Niederschlagswerte relativ gering und schwanken zwischen 500 mm und 700 mm pro Jahr, nur in den Bergen an der norwegischen Grenze können sie 1.500 mm pro Jahr erreichen.

Die Temperaturen schwanken jedoch erheblich zwischen dem warmen Süden und dem kalten Lappland, vor allem im Winter beträgt der Unterschied zwischen der Durchschnittstemperatur in Südschweden (0 °C in Schonen) und der Durchschnittstemperatur in Nordschweden (-14 °C in Lappland) etwa 14 °C.

Im Sommer ist der Unterschied aufgrund der ständigen Präsenz der Sonne im Norden des Landes weniger ausgeprägt und auf 4 °C reduziert, zwischen 16 °C in Scania und 12 °C in Lappland.

Polarlichter

Eine der großen Attraktionen und Faszinationen sind die sogenannten Aurora Sky, also Polarlichter. Polarlichter färben die  Nacht in Grün-, Gelb- und Violetttönen. Dieses Phänomen ist im schwedisch Lappland zu erleben. Für die Beobachtung dieses Naturschauspiels empfiehlt sich der Ort Kiruna

Die beste Reisezeit ist im Winter von Dezember bis Januar.

Mitternachtssonne

Wer die Mitternachtssonne erleben möchte, muss wieder weit in den Norden fahren. Schwedisch Lappland bietet hier wohl die besten Möglichkeiten. Zu erleben ist der taghelle Nacht in den Monaten von Juni bis August.

Lappland

Das kälteste Gebiet des Landes ist Lappland, in diesem Gebiet ist das Klima subarktisch, die Temperaturen liegen mehrere Monate im Jahr unter Null und Schnee liegt normalerweise zwischen Oktober und Mai. Im wichtigsten Zentrum von Schwedisch Lappland, der Stadt Kiruna, haben wir rund 7 Monate im Jahr mit durchschnittlichen Temperaturen unter dem Gefrierpunkt.

Im Januar erreichen die Durchschnittstemperaturen ein Minimum von -21,9 °C, während sie im Juli eine durchschnittliche Höchsttemperatur von 17,9 °C erreichen. Die Niederschläge sind in den Sommermonaten, insbesondere im Juli und August, am größten, aber der Jahresdurchschnitt ist mit knapp über 500 mm recht gering.

STOCKHOLM

Die Zentralregion Schwedens, in der Stockholm auch die Hauptstadt ist, zeichnet sich durch ein gemäßigtes Kontinentalklima aus, das mit zunehmender Entfernung vom Meer merklich kontinentaler wird, mit relativ geringen Niederschlägen um 500/600 mm und für den Norden eher milden Temperaturen.

In Stockholm herrschen im Winter durchschnittliche Tiefsttemperaturen von -5 °C und durchschnittliche Höchsttemperaturen im Sommer von 22 °C. In dieser Region fällt der Schnee in der Regel zwischen Dezember und März.

Göteborg
Göteborg
Übersicht

Einreisebestimmungen

EU Bürger können Visafrei nach Schweden einreisen. Voraussetzung ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass.

Schweden hat seit Januar 2016 wieder Identitäts- und Dokumentationskontrollen an seinen Landgrenzen eingeführt, vor allem in bestimmten Häfen in den Regionen Skåne und Västra Gotaland sowie an der Öresundbrücke, die Dänemark mit Schweden verbindet. Diese Maßnahme schränkt das Recht aller EU Bürger auf Freizügigkeit nicht ein, kann jedoch eine Identitätsprüfung von Touristen führen, die mit dem Auto, Bus, der Fähre oder der Bahn aus Dänemark, Norwegen oder Nachbarländern nach Schweden einreisen.
 
Weitere Informationen findet Ihr über die Webseite:
 

Gesundheit

Vorsorge

Für eine Reise nach Schweden wird eine Schutzimpfung gegen durch Zecken übertragene FSME Erkrankung empfohlen. 

Mückenschutz. Gerade in Mittel- und Nordschweden gibt es in den Sommermonaten zahlreiche Mücken. Ein Mückenschutz ist daher dringendst anzuraten. 

Der beste Schutz gegen Mücken und Zecken ist aber eine helle und dichte Bekleidung. So wie in den Tropen auch. 

Ärzte

Die Versorgung an Gesundheitszentren (vårdcentral) oder Krankenhäuser (sjukhus) ist gut. Die europäische Versicherungskarte gilt auch hier und man bekommt die Kosten für die Behandlung von der gesetzlichen Krankenkasse erstattet. Aber Achtung, nur das Geld, was die Behandlung bei uns in Deutschland kosten würde. Es empfiehlt sich daher eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung

Apotheken

Die schwedischen Apotheken stehen den deutschen in nichts nach. Allerdings gibt es manche Medikamente, welche in Deutschland frei verkäuflich sind, in Schweden nur auf Rezept. 

Kinderfreundliches Schweden

Die Geburtenrate in Schweden ist nicht ohne Grund höher, wie in Deutschland. Schweden gehört mit zu den Kinderfreundlichste Länder in Europa. Überall im Land gibt es hervorragenden Kinderspielplätze, Wickelräume und Kinder gerechte Toiletten. 

Für Kinder ist in Schweden viel geboten. Gerade die Museen und sogar so manche Bibliothek bietet Kindergerechte Räume an oder Ausstellungen, werden auch Kindgerecht aufbereitet. 

Im Sommer laden große Erlebnisparks wie Astrid Lindgrens Värld oder Skara Sommerland zum teuren Vergnügen für die gesamte Familie ein.  

In den Sommermonaten locken manche Hotels mit Sonderpreisen für Kinder oder lassen Kinder bis 18 Jahre komplett kostenfrei im Zimmer der Eltern schlafen.

Vaenernsee
Vaenernsee
Übersicht

Öffentliche Verkehrsmittel in Schweden

Öffentlicher Nahverkehr

In allen größeren Städten in Schweden gibt es einen gut ausgebauten und vor allem preiswerten Nahverkehr. Die Tarfie bewegen sind in der Regel unter 10 Euro für eine Tageskarte. IN Stockholm und Göteborg, gibt es Öffentliche Verkehrsmittel in Form von Bus, Straßenbahn, U-Bahn und Fähren.

Bahnreisen

Wenn Du mit dem Zug durch Schweden reisen möchten ist dies absolut kein Problem.Das Bahnnetz ist gut ausgebaut.  Nur die Mitnahme von Fahrrädern ist in diesem Radreise freundlichen Land noch ausbaufähig. Dafür sind die Preise für eine Bahnfahrt außerordentlich Fair:

Stand 2015

  • Malmö – Göteborg: 60 €
  • Örebro – Stockholm: 41 €
  • Stockholm – Flughafen: 27 €

Die Deutsche Bahn bietet Zugtickets zu ausgewählten Zielen in Schweden an. Hamburg – Malmö kostet um die 37 €.

Webseite schwedische Bahn: sj.se

Flugzeug

Schweden verfügt über zwei größere Internationale Flughäfen in Stockholm und Göteborg.

Alle kleineren Städte besitzen ebenso kleinere Regionale bzw europäische Flughäfen. Darunter die Flughäfen:

  • Angelholm/ Helsingborg AGH
  •  Arvidsjaur AJR.
  • Gallivare GEV
  • Göteborg GSE
  • Gothenburg GOT
  • Halmstad HAD
  • Jonköping JKG
  • Kalmar KLR
 

Insgesamt zählt Schweden 561 Flughäfen mit IATA Code.

Wer nach Südschweden möchte, kann auch über Kopenhagen anreisen und vom dortigen Flughafen in 20 min über die Öresundbrücke Malmö erreichen.

Schwedisch Lappland erreicht man am besten mit Pro Sky oder FlyCar, beides Charter Gesellschaften. Pro Sky fliegt hierbei vornehmlich im Winter von Stuttgart, Hannover oder Köln nach Arvidsjaur.

Mehr Infos zum Reisen im Land und zu Anreisemöglichkeiten, findest Du hier.

 

Geld in Schweden

In Schweden wird die schwedische Krone (SEK oder KR) verwendet. Dies ist in 100 Öre unterteilt. Über das gesamte Land hinweg gibt es zahlreiche Geldautomaten. Alle gängigen Kreditkarten werden akzeptiert. 

Eigentlich wird Bargeld in Schweden nicht mehr benötigt. Vieles läuft Digital ab. So auch oft das bezahlen der Parkgebühren. Hier sollte man sich vorab eine entsprechende App runterladen, damit nicht immer die Bankgebühren anfallen. Wir empfehlen easypark. Mit dieser App konnten wir alle unsere Parkplätze in Schweden bezahlen. 

Schären Göteborg
Schären Göteborg

Was Essen die Schweden

Frühstück (Frukost)

Schweden ist das Land vom Knäckebrot. So spielt das lang Haltbare Brot auch beim Frühstück eine große Rolle. Die Schweden Frühstücken gerne Tee oder Kaffee. Dazu gibt es Knäckebrot oder Brötchen mit Käse oder Wurst. Manche nehmen noch dazu eine Dickmilch (filmjölk), welche es in Schweden im Tetra Pack, neben der Milch gibt.

In Hotels gibt es in der Regel großzügige Büfetts, mit allem was der Tourist so braucht.

Mittagessen (Lunch)

In der Mittagszeit gibt es eher kleiner Gerichte. Viele Restaurants bieten daher an den Wochentagen Menüs inkl. Getränke, Brot und Kaffee an. Zu den typischen Gerichten zählen die bekannten köttbullar (Fleischbällchen), gravad lax (roher marinierter Lachs) und sill (Hering). Als Beilage gibt es Kartoffeln mit lingonsylt (Preiselbeeren).

Essen – das solltest Du probiert haben

Köttbullar – Was wäre eine Liste schwedischer Gerichte ohne köttbullar? Die berühmten Fleischbällchen von Ikea sind mit Sicherheit das Nationalgericht Nummer eins und werden normalerweise mit Kartoffelpüree, Preiselbeersoße und Erbsen serviert 

Knäckebröd – Dieses knusprige Brot ist auf Märkten auf der ganzen Welt zu finden, aber sein Ursprung ist schwedisch. Es gibt in Schweden zahlreiche verschiedene Varianten, dieses Knusperbrotes.

Surströmming – Nur was für die harten unter uns Reisenden. Bei Surströmming handelt es sich um Dosen mit fermentiertem Sauerhering. Der Geruch ist einmalig.

Ugnsbakad torsk – hierbei handelt es sich über ein Fischgericht mit Gemüse

Alkohol

Der Verkauf von Alkohol ist fest in staatlicher Hand. Alkohole über 3,5%, wie Weine oder Biere, werden in Schweden stark besteuert und nur in extra Alkoholläden (Systebolagert) verkauft.

Alkohol unter 3,5% Alkoholgehalt, gibt es dagegen auch in den einschlägigen Supermärkten.

Reiseführer Empfehlungen

Helsingborg

Weitere Reiseberichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Education Template