Tallinn – Reisetipps, inkl. Tipps für Kinder

Tallinn ist die Hauptstadt Estlands und voll mit Geschichte und Kultur. Die Hauptattraktion ist zweifellos  die mittelalterliche Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und für ihre einzigartige Atmosphäre, ihr außergewöhnlich gut erhaltenes Straßennetz und ihre Stadtmauern bekannt ist.

Tallinn ist mit Abstand das Top Reiseziel im Baltikum für Städtebesucher. 

Übersicht

Karte

Überblick

Einwohner:

430.000

Region:

Harju

Touri-Info:

www

Tallinn Altstadt
Tallinn Altstadt
Übersicht

Allgemeines

Die ersten Siedlungen gehen auf das Jahr 2500 v. Chr. zurück. C. sie stammten wahrscheinlich von den finno-ugrischen Völkern. Im 9. Jahrhundert wurde eine Handelssiedlung der Esten gegründet und im 11. Jahrhundert wurde auf Toompea eine hölzerne Festung errichtet. 

Die Dänen unter König Waldemar II., der 1219 Nordestland eroberte, stießen in Tallinn auf starken Widerstand. Der Legende nach, viel während einer Schlacht eine rote Fahne mit weißem Kreuz vom Himmel. Es sollte die Dänische Flagge werden.  

Die Dänen bauten ihre eigene Burg auf Toompea. Der Ursprung des Namens Tallinn stammt vermutlich aus dem Estnischen für „dänische Stadt“.

Als die Dänen Mitte des 14. Jahrhunderts Nordestland an den Deutschen Orden verkauften, war Tallinn bereits eine Hansestadt mit 4.000 Einwohnern.

Ein Interessenkonflikt mit den Rittern und Bischöfen auf dem Domberg führte zur Loslösung der deutschen Kaufleute und Handwerker vom Domberg. 

Im 16. Jahrhundert verlor die Hanse an Bedeutung. Russen, Polen, Dänen und Schweden kämpften um die Vorherrschaft in der baltischen Region. 

Von von 1561 bis 1710 war es unter schwedischer Kontrolle. Wurde aber durch die Pest im 17. Jahrhundert stark dezimiert und viel an Russland. 

Ende des 19. Jahrhundert war Tallinn die wichtigste Hafenstadt im russischen Reich. Auschlaggebend dafür war der Bau der Eisenbahn von St. Petersburg nach Tallinn. 

Seid 1991 ist Tallinn Hauptstadt der unabhängigen Estlands

Tallinn Card

Wie fast jede Stadt in Europa, bietet auch Tallinn seinen Besuchern eine Ermäßigungskarte an. Die Tallinn Card.

Die Karte gibt es von 1 – 3 Tage. 

Vorteile:

  • Kostenlose Nutzung der Öffentlichen Verkehrsmitel
  • Ermäßigungen für Restaurants, Museen und Veranstaltungen
  • Bevorzugter Einlass für Zoo und Fernsehturm

 

Bestellen kannst Du die Tallinn Card über unseren Kooperationspartner getyourguide

Sehenswürdigkeiten

Altstadt und Domberg

Das bekannteste Touristenziel in Tallinn, der Hauptstadt Estlands , ist die malerische Altstadt mitten im Zentrum der Stadt. 

Die Geschichte reicht bis ins Mittelalter zurück. Das Straßennetz ist nahezu unverändert geblieben und die stimmungsvollen Kopfsteinpflasterstraßen mit ihren bunten Häusern und interessanten Details verleihen der Altstadt einen besonderen Charme. 

Das Herz der Altstadt ist der Rathausplatz, auf dem jedes Jahr mehrere Veranstaltungen stattfinden, darunter der alljährliche, berühmte Tallinner Weihnachtsmarkt

Die Altstadt zählt mittlerweile zu den UNESCO Weltkulturerben.

Ratsapotheke Tallinn

Die 1422 eröffnete Apotheke am Rathausplatz, ist die älteste Apotheke der Welt. Neben einer kleinen, kostenfreien Ausstellung, ist die Apotheke heute immer noch, als solche im Dienst.

  • Webseite
  • Adresse: Raekoja plats 11, 10146 Tallinn, Estland

Freiheitsplatz und Kunsthalle Tallinn

Etwas südlich der Altstadt, neben dem Turm Kiek in de Kök, befindet sich der Freiheitsplatz (Vabaduse väljak). Der Platz ist mit einer symbolischen Kreuzsäule geschmückt, einem Denkmal für den estnischen Unabhängigkeitskrieg (1918–1920).

Der Unabhängigkeitskrieg, der am 28. November 1918 begann, dauerte 431 Tage, forderte das Leben von mehr als 3.500 Esten und führte zur Unabhängigkeit des Landes. 

Wenn Dir der Beitrag gefällt, dann unterstütze uns doch mit einer kleinen Spende für einen Kaffee. 

Spende

Lies auch

Marktplatz Tallinn
Marktplatz Tallinn
Übersicht

KGB Museum

Eine der aufregendsten Attraktionen Tallinns, das Estnische KGB Museum, liegt direkt vor den Augen der Touristen, aber trotzdem finden nur wenige den Weg dorthin.

Das Museum befindet sich in der obersten Etage des äußerst beliebten Viru Hotels und zeigt, wie ausländische Besucher während der Sowjetunion ausspioniert wurden.

  • Webseite
  • Adresse: Viru väljak 4, 10111 Tallinn, Estland

Riesenrad – Skywheel of Tallinn

Tallinns neuestes Riesenrad Skywheel of Tallinn ist Europas erstes Riesenrad, das auf einem Einkaufszentrum errichtet wurde. Das 120 Meter hohe Riesenrad befindet sich auf dem Dach des Einkaufszentrums T1 Mall of Tallinn im Stadtteil Ülemiste.

  • Webseite
  • Adresse: Peterburi tee 2, 11415 Tallinn, Estland

Balti Jaama Markt

Tallinn ist als vielseitiges Einkaufsziel bekannt. Die Auswahl an Geschäften ist riesig und die Preise meist erschwinglich. 

Zu den interessantesten Einkaufsorten gehört sicherlich der im Frühjahr 2017 renovierte Balti Jaama Turg, der eine einprägsame Kombination aus moderner Architektur, alter Markthallentradition  darstellt. 

Der Markt befindet sich direkt am Hauptbahnhof von Tallinn. 

  • Adresse: Kopli 1, 10412 Tallinn, Estland
Balti Jaama Markt am Bahnhof Tallinn
Übersicht

Telliskive-Kreativzentrum

Bekannt als unkonventioneller und trendiger Stadtteil, ist Telliskivi ein Muss für alle, die sich für das zerklüftete Fabrikgelände mit seinen Wandmalereien und lustigen Details interessieren. Die Gegend bietet Street Food, estnisches Design und gemütliche Restaurants.

  • Webseite
  • Adresse: Telliskivi tänav 60a, Põhja-Tallinna linnaosa, Tallinn

Tallinner Fernsehturm

Für diejenigen, die sich nach hohen Aussichten sehnen, gibt es in Tallinn nur eine Richtung: den spektakulären Fernsehturm der Stadt. Der Fernsehturm, der für die Olympischen Spiele 1980 in Moskau gebaut wurde, erreicht eine Höhe von 175 Metern und bietet einen beeindruckenden Blick auf Tallinn.

Wer ganz Schwindelfrei ist, kann sich mit Sicherheitsgurt bis an den Rand der Plattform auf dem 21. Stock begeben und eine luftige Aussicht genießen.

  • Webseite
  • Adresse: Kloostrimetsa tee 58a, 11913 Tallinn, Estland

Schloss Katharinental

Das Barockschloss aus dem 18. Jahrhundert, wurde von Zar Alexander II. erbaut. Es war ein Geschenk, an seine geliebte und spätere zweite Frau Jekaterina Michailowna Dolgorukowa. Heute findet sich im Schloß ein Museum.

Sehenswert ist auch der Kadriorg-Park, am Schloss. Er eignet sich hervorragend für Spaziergänge oder zur Erholung nach einer längeren Stadtbesichtigung.  Auch für Kinder gibt es in der Nähe des Schloßes den Kadriorg Carousel Park – mehr dazu bei spannendes für Kinder.

  • Webseite
  • Adresse: A. Weizenbergi 37, 10127 Tallinn, Estland
Schloss Katharinental Tallinn
Schloss Katharinental Tallinn

Spannendes für Kinder

Estnisches Seefahrtsmuseum

Das estnische Schifffahrtsmuseum Lennusadam, das sich auf die Unterwasserwelt konzentriert, bietet eine spannende Ausstellung für jung und alt.

Das interessanteste Objekt des Museums ist ein 1937 gebaute U-Boot, das man auch von innen besichtigen kann.

  • Adresse: Pikk 70, 10133 Tallinn, Estland

Festungsmuseum Kiek in de Kök

Das Festungsmuseum Kiek in de Kök und seine unterirdischen Tunnel und Verteidigungstürme bieten Erlebnisse, Informationen und eine einzigartige Gelegenheit, die Geschichte Tallinns kennenzulernen. Gerade für Familien ist dies ein sehr interessanter Ort, wenn sich der Nachwuchs schon für Geschichte begeistern läßt.

  • Webseite
  • Adresse: Komandandi tee 2, Kesklinna linnaosa, Tallinn
Festungsmuseum Kiek in de Kök
Festungsmuseum Kiek in de Kök

Puppentheatermuseum

Das Puppenmuseum heißt Besucher jeden Alters in der magischen Welt des Theaters willkommen. Toller Ort für die gesamte Familie. 

  • Webseite
  • Adresse: Nunne tänav 4, Kesklinna linnaosa, Tallinn

Estnische Naturkundemuseum

Die Grundausstellung des Naturhistorischen Museums von Estland nimmt Euch mit auf eine Reise in die estnische Natur und bietet jungen und alten Gästen viele neue Informationen. Sehr lebhaft gestaltet.

  • Webseite
  • Adresse: Lai 29a, 10133 Tallinn, Estland

Kadriorg Carousel

In der Nähe des Schloßes befindet sich der kleine Freizeitpark Kadriorg Carousel. 

Hier finden sich ein paar Karussells, eine Hüpfburg, ein Wasserbecken auf dem man Boot fahren kann und einiges mehr. 

Ideal für eine Pause, um die Nachwuchs zu bespaßen. Bezahlt wird nur, was man fährt.

  • Adresse: L. Koidula 21, 10150 Tallinn, Estland
Kadriorg Carousel am Schloss Katharinental Tallinn
Übersicht

Anreise

Wer seine Nordkaptour über das Baltikum plant, für den ist Tallinn der ideale Stopp. Entweder zum auffüllen der Reserven, bevor es ins teure Finnland geht oder um sich mal ein paar Tage von der Fahrerei zu entspannen. 

Fähre

Fähren verkehren jeden Tag im Jahr zwischen Helsinki und Tallinn. Es gibt zeitweise drei Reedereien, Viking Line , Tallink-Silja und Eckerö Line

Die Preise unterscheiden sich, je nach Wochentag deutlich, zwischen den verschiedenen Reedereien. Ein Vergleich lohnt sich. 

Flugzeug

Tallinn verfügt über einen größeren Flughafen und wird von allen europäischen Hauptstädten direkt angeflogen. 

Günstige Flüge findet Ihr bei
5vorFlug oder Flüge.de.

Bahn

Der Bahnhof von Tallinn liegt in der Nähe der Altstadt, Asematori und des Telliskivi -Viertels , wo es viele Cafés und Bars gibt. 

Mit dem Zug erreichst Du schnell und bequem die größten Städte – Narva, Paldiski, Tartu, Viljandi, Valga, den Grenzübergang Koidula und viele andere.

Es gibt keine direkte Zugverbindung von Deutschland nach Tallinn. 

Wer mit dem Zug anreisen möchte, muss im Baltikum mehrfach umsteigen.

Busse

Überregionale Busse verkehren zwischen Tallinn und Sankt Petersburg, sowie zwischen Tallinn und Riga. 

Es gibt auch hier, soweit uns bekannt, keine direkte Busverbindung, zwischen Tallinn und Deutschland. 

Buchen kann man Busse über * 12go.asia.

Übernachtungen

Tallinn bietet für jeden Geldbeutel und jede Reiseart die entsprechende Unterkunft.

Wohnmobilstellplatz

Tallinn verfügt über zwei Wohnmobilstellplätze.

  • Pirita Harbour Camping
    • Adresse: Purje 13, 11911 Tallinn, Estland
  • Port of Tallinn
    • Adresse: Kai 10111, Tallinn, Estland

Campingplätze

Tallinn bietet außerhalb der Stadt auch zwei Campingplätze. 

Unsere Empfehlung:

  • Vanamõisa Caravan Park
    • Adresse: Vabaõhukeskuse road 18, Vanamõisa Village, Saue Parish, Harju County, 76407, Estland

Der Platz ist recht modern und bietet alles was man braucht. Es gibt eine Bahn bzw. Bus Anbindung in die Stadt. Wer Fit ist und es versteht sich zu orientieren, der kann auch mit dem Fahrrad in die Stadt fahren. 

Hotels

*Für die Suche nach einer passenden Unterkunft für Deinen Geldbeutel, empfehlen wir Dir booking.comHierdrüber buchen wir seid Jahren unsere Unterkünfte, wenn wir mal nicht mit dem Wohnmobil oder Fahrrad unterwegs sind.

Hier geht´s zu den Unterkünften.

Mobilität

Tallinn ist eine weitläufige Stadt. Das Stadtzentrum lässt sich bequem zu Fuß erkunden. 

Noch flexibler ist man natürlich mit dem Fahrrad. Wobei man sagen muss, das Tallinn keine klassische Fahrradstadt ist. Es wird aber viel gebaut und getan, um die Stadt Fahrradfreundlicher zu gestalten. 

Wer also ohne Fahrrad unterwegs ist, sollte die Öffentichen Verkehrsmittel, in Verbindung mit der Tallinn Card nutzen. 

beste Reisezeit

Tallinn ist eine große Stadt, die sich das ganze Jahr über gut besuchen läßt. Am schönsten sind mit Sicherheit die Sommermonate von Juni bis Mitte September. Dann spielt sich das Leben draußen und die Spaziergänge durch die Altstadt sind noch spannender.

Ratsapotheke Tallinn - älteste Apotheke der Welt

Tallinn Radtour

Variante 1

Unsere Radtour beginnt am Campingplatz Vanamõisa Caravan Park. Leider gibt es in Tallinn noch nicht, ein gut ausgeschildertes Radwegenetz. Dies ist in Aufbau und wir können für die Zukunft nur hoffen.

Nichts destotrotz, kann man Tallinn gut mit dem Fahrrad erkunden. Wer in Berlin oder einer anderen deutschen Großstadt mit dem Fahrrad unterwegs ist, wird Tallinn auch überleben.

Karte

Daten

Länge: 54 Kilometer
Zeit: ab 6h, je nach Besuchen der Sehenswürdigkeiten

GPS Track

Download

Variante 2

Wer direkt in der Stadt ist, kann auch diese Tour nehmen.

Daten

Länge: 22 Kilometer
Zeit: ab 4h, je nach Besuchen der Sehenswürdigkeiten

GPS Track

Download

Weitere Reiseberichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Education Template