Test: Rohloff-Getriebe Speedhub 500/14

Die Rohloff Nabe, bekannt und geschätzt bei Radreisenden seit 1999 weltweit, ist nun über 200.000 mal verkauft worden. Ein Grund für uns, der Nabe einen Blogbeitrag zu widmen.

Die Daten

    • 14 Gänge, gleichmäßig abgestuft
    • ergonomischen Gangsprüngen von 13,5 oder 13,7 %
    • Gesamtübersetzung von 526 %
    • Achsbreiten: 135 mm, 142 mm, 148 mm
    • Speichenzahl: 32/ 36
    • Speichenflansch-Abstand: 58 mm, symmetrisch
    • Speichen-Lochkreisdurchmesse: Ø100 mm
    • Speichenloch-Durchmesser: Ø2,7 mm
    • Achsbreite über alles: 147 mm,  149 mm, 155 mm
    • Bremsscheiben-Zentrierdurchmesse: 52 mm
    • Lochkreisdurchmesser Bremsscheibenaufnahme: 65 mm
  • Gewicht: 1700 g (CC), 1800 g (CC EX), 1825 g (CC DB)
  • Mehr Daten und Fakten unter: Rohloff

Über Rohloff

Die heutige Rohloff AG ist ein Unternehmen aus dem Fuldatal bei Kassel. Bekannt wurde Rohloff durch seine langlebigen Fahrradketten S-L-T 99, welche mit einer hohen Präzision gefertigt wurden und unverwüstlich war. Das Unternehmen wurde 1986 von Barbara und Bernhard Rohloff gegründet. Heute stellt die Firma wohl die Robusteste Fahrradnabe der Welt her.

Unser Erfahrungsbericht

Bei der Rohloff Speedhub Nabe arbeitet ein präzise abgestimmtes Planetengetriebe, mit 14 Gängen. Die Nabe ist bekannt für Laufleistungen von weit über 150.000 Kilometern. Es gibt sogar mittlerweile ein Modell, was auf die 400.000 Kilometer Marke zusteuert. Unsere Nabe hat eine Laufleistung von 8995 Kilometern hinter sich gebracht.

blank

Mit einer Übersetzung von 526 % ist die Rohloff Nabe fast ungeschlagen. Nur das Antriebssystem Pinion P1.18 mit einer Übersetzung von 600 %, bietet noch mehr Spielraum. Für das Antriebssystem von Pinion hingegen, ist ein spezieller Fahrradrahmen erforderlich. Bei Rohloff muss nur die Klemmbreite von mindesten 135 mm beachtet werden. Ansonsten lässt sich die Nabe, ohne große Probleme, von einem ins andere Bike umbauen.

Was bei der Rohloff von Beginn an aufgefallen ist das nicht überhörbare Mahlgeräusch in den unteren 7 Gängen. Das Geräusch wurde auch nach einem, Ölwechsel nicht besser. Gerade zwischen den Gängen 5 und 7 sind die Mahlgeräsuche deutlich zu hören. Das Ganze ist bauartbedingt. Drehen in diesen Gängen die Nabenhülse und der Getriebeblock gegeneinander.

Ein weiterer Vorteil für uns, als Radreisende ist das symmetrisch eingespeichte Hinterrad. Diese Bauweise führt zu einem stabileres Hinterrad, mit höheren Belastbarkeit. Auch die Wahrscheinlichkeit eines Kettenrisses ist bei der Rohloff Speedhub durch die gerade Kettenführung eher gering.

Der kleine Nachteil der Rohloff ist ein penible Zugverlegung. Macht der Schaltzug irgendwelche knicke, oder starke Biegungen, kann die Schaltpräzision nicht gewährleistet werden.

Der Drehgriff funktioniert bei uns reibungslos und erfüllt perfekt seinen Sinn. Eine Alternative zum Drehgriff bietet die Firma Tout Terrain aus Freiburg, mit dem Modell Cinq an. Einem Schalthebelsystem für die Rohloff Nabe – 299,00 €.

Die Nabe hat uns bis jetzt nie im Stich gelassen. Sie läuft bei Wind und Wetter reibungslos und wartungsarm. Gerade mal nach 10.000 Kilometern oder einmal im Jahr, braucht die Rohloff Speedhub eine kleine Streicheleinheit mit Öl. Das nenne ich mal Wartungsarm.

Fazit

Wer eine Hochwertige Nabenschaltung sucht, welche Robust und Wartungsarm ist, der findet in der Rohloff genau das was er oder sie sucht. Der Großteile der verbauten Materialien kommt aus Deutschland und unterliegt einem strengen Qualitätsmanagement. Vergleichen wir die Pros und die Contras, so überwiegen doch die Pros.

In Foren heißt es oft: “Erst wenn man die 100.000 Kilometer erreicht hat, ist die Nabe eingefahren!

Verarbeitung 10 von 10
Fahrtauglichkeit 10 von 10
Nachhaltigkeitkeit 10 von 10
Preis-/ Leistung 9 von 10

Weblinks

Affiliate Werbung bedeutet, das wir eine kleine Provision für Euren Einkauf bei dem jeweiligen Onlineshop erhalten. Am Preis ändert sich dadurch nichts.

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.