Thailand - 10 Tipps & Infos

0
Beiträge

Thailand zählt zu den beliebtesten Reiseländer in Südostasien. Weitläufige Strände mit türkisfarbenem Meer, zahlreiche Badeorte, unzählige Wats, kulturhistorische Orte, große Buddha Figuren und ein vielfältiges Kunsthandwerktragen zum Reiz des Landes am Golf von Thailand bei. 

Thailand bietet fast alles. Die Bandbreite an verschiedenen Aktivitäten lässt kaum Wünsche offen. Es gibt Nationalparks, Wälder, Berge, Höhlen, Strände die Filmgeschichte geschrieben haben und vieles, vieles mehr.

Darüber hinaus verfügt Thailand, wie wohl kein anderes Südostasiatische Land über eine perfekte touristische Infrastruktur. Alle Orte lassen sich bequem und einfach erreichen. Egal ob mit dem Flugzeug, im klimatisierten Bus oder mit dem TukTuk.

Allgemeines

  • Amtssprache: Thai
  • Einwohnerzahl:  64.185.502
  • Fläche: 513.115 km²
  • Hauptstadt: Bangkok
  • Internet-TLD: .th
  • Kfz-Kennzeichen: T
  • Nationalfeiertag: 5. Dezember Geburtstag des König
  • Staatsform: Konstitutionelle Monarchie
  • Telefonvorwahl: +66 (weitere Telefonvorwahlen oder Notrufnummern weltweit)
  • Währung: Baht
  • Zeitzone: UTC+7, keine Sommerzeit
  • bedeutende Städte:
    • Bangkok (Hauptstadt)
    • Nonthaburi
    • Samut Prakan
    • Udon Thani
    • Chonburi
    • Chiang Mai    
    • Nakhon Ratchasima
    • Pak Kret
    • Hat Yai
    • Si Racha
    • Phra Pradaeng

Feiertage

    • 1. Jan. Neujahr, 3. März  Magha Puja-Tag, 6. April Chakri-Tag,13. – 15. April Songkran (Thai Neujahr), 1. Mai Tag der Arbeit, 5. Mai Krönungstag, 31. Mai Visakhabuja, 22. Juli Khao Pansa (Buddhistischer Feiertag), 12. Aug. Geburtstag der Königin, 23. Okt. Chulalongkorn-Tag, 5. Dez. Geburtstag des Königs, 10. Dez. Verfassungstag, 31. Dez. Silvester.

Klima

    • In Thailand herrscht ein tropisches Klima. Somit ist es das ganze Jahr über recht warm. Regen fällt über das ganze Jahr verteilt. Tagsüber herrschen Temperatur um die 30 Grad, was für einen Besuch an der Küste recht angenehm ist, für die Stadt jedoch öfters zu warm.

Bedienung/Trinkgeld

    • Das Bedienungsgeld wird in Hotels und Restaurants automatisch mit auf die Rechnung geschlagen und liegt bei 10%. Trinkgeld gibt man frei nach Wahl. Gepäcktrager etc. erwarten hingegen ein Trinkgeld.

Stromspannung

    • 220 Volt Wechselstrom

Highlight

Chiang Mai

Chiang Mai – Insidertipps

Allgemein Im Volksmund heißt Chiang Mai “Rose des Nordes”. Im Norden Thailands gelegen, gehört Chiang Mai für viele Reisende zu einer der beliebtesten Städte. Chiang Mai bietet

Weiterlesen »

Prachuap Khiri Khan

Allgemein Zwischen Bangkok und den Stränden weit im Süden liegt die beschauliche Provinz Prachuap Khiri Khan zwischen einer faszinierenden Bergwelt und langen Sandstränden. Die wenigsten

Weiterlesen »

Essen

Die thailändische Küche ist eine der beliebtesten und beliebtesten Küchen der Welt. Mit ihrer exotischen Geschmacksmischung werden thailändische Gerichte selbst Anfänger beeindrucken. Was solltest Du auf alle Fälle probiert haben? Hier eine kleine Auswahl

The Thai Curry

Einer der häufigsten Namen in der Liste der Gerichte aus Thailand ist das Thai Curry. Während dies der Sammelbegriff ist, gibt es zwei Arten, die sich anhand der Zutaten unterscheiden: Gaeng Daeng (rotes Curry) und Gaeng Keow Wan Gai (thailändisches grünes Hühnchen-Curry).

Pad Thai

Pad Thai ist ein beliebtes Street Food in Thailand. Es wird mit süß-saurem Geschmack, sowohl mit Hühnchen als auch mit Gemüse serviert. Ein muss auf jeden Nachtmarkt.

Khao Soi

Khao Soi wird auch als Nordcurrysuppe bezeichnet und ist ein in Thailand, Myanmar und Laos verbreitetes Gericht. In Chiang Mai und Pai reichlich vorhanden, ist es ein Suppenteller, der mit frittierten knusprigen Eiernudeln und gekochten Eiernudeln, Kräutern und Fleisch in einer Curry-ähnlichen Sauce mit Kokosmilch gemischt wird.

Tom Yum Goong 

Tom Yum Goong, auch als würzige Garnelensuppe bekannt, ist ein Muss für Liebhaber von Meeresfrüchten. Eine köstliche thailändische Suppe mit Garnelen als Hauptzutat.

Gai Yang

Gai Yang, ein weiteres beliebtes Gericht aus den Streetfood Küche Thailands. Es besteht aus gegrilltem Hähnchen und thailändischem Klebereis. 

Massaman Curry 

Massaman Curry kommt hauptsächlich in Südthailand vor und ist eine Variation des traditionellen thailändischen Curry.  Es zählt neben dem Thai Curry zu unseren Lieblingsgerichten der thailändischen Küche. 

unsere Facebook Gruppe

Affiliate Links
Affiliate Links

beste Reisezeit

Die beste Zeit für einen Besuch in Thailand ist die kühle und trockene Jahreszeit zwischen November und Anfang April, wenn die Temperaturen zwischen 29 °C und 34 °C liegen. Das Klima ist jedoch im ganzen Land unterschiedlich. Im Grunde kann man Thailand das gesamte Jahr über bereisen.

  • Phuket, Krabi, Khao Lak, Koh Lanta und Koh Phi Phi – Die beste Reisezeit ist hier von Anfang November bis Februar. Die höchsten Temperaturen werden Mitte März bis Mai erreicht. Von Mai bis Oktober ist Monsunregen angesagt. Die Meere können in diesen Monaten gefährlich Strömungen haben. Achte daher auf Warnhinweise.
  • Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao  – Diese Inseln sind das ganze Jahr über gut zu bereisen. Die heißesten Monate sind Mitte März bis Mai. Die Regenzeit an der Ostküste dauert von Oktober bis November. Allerdings gibt es normalerweise nur kurze Perioden mit sehr starkem Regen, gefolgt von schönem Wetter. Das Meer kann zu diesem Zeitpunkt ziemlich rau sein. Die beste Reisezeit ist Juli bis September.
  • Chiang Mai und Nordthailand – Im Norden Thailands herrscht ein  angenehmes mediterranes Klima, mit milden Temperaturen am Tag. Die Tagestemperaturen liegen von März bis Mai bei 34 °C und von November bis Februar bei 29 °C. Die Regenzeit in Nordthailand dauert von Juni bis Oktober.
  • Bangkok und Zentralthailand – Die ideale Reisezeit für einen Besuch in Zentralthailand ist von November bis Ende März, mit Durchschnittstemperaturen zwischen 30 und 35 °C. Von April bis Mai steigen die Temperaturen auf bis 40 °C und darüber. Die Regenzeit ist von Juni bis September.

Geschichte

Bis zur zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts war Thailand in erster Linie ein Agrarland, aber seit den 1960er Jahren sind immer mehr Menschen nach Bangkok , der Hauptstadt, und in andere Städte gezogen. Obwohl das größer Bangkok Stadtgebiet das herausragende urbane Zentrum im Land bleibt, gibt es andere ansehnliche Städte, wie Chiang Mai im Norden, Nakhon Ratchasima (Korat), Khon Kaen und Udon Thani im Nordosten, Pattaya im Südosten, und Hat Yai im äußersten Süden.

Siam, wie Thailand bis 1939 offiziell genannt wurde, wurde nie unter europäische Kolonialherrschaft gebracht. Siam war bis zur Revolution im Jahr 1932 von einer absoluten Monarchie regiert. Seitdem ist Thailand eine konstitutionelle Monarchie. 

Politische Autorität wurde jedoch oft vom Militär ausgeübt, welches durch Staatsstreiche an die Macht gelangte. In den letzten zwei Jahrzehnten gewann die parlamentarische Demokratie stetig an Unterstützung durch die Bevölkerung. 

Ausführliches zur Geschichte von Thailand findest Du hier

Einreise und Visum

Einreise

Staatsbürger der EU Mitgliedsstaaten benötigen kein Visum für die Einreise nach Thailand, wenn der Aufenthalt 30 Tage nicht überschreitet. Voraussetzung ist ein noch mindesten 6 Monate gültiger Reisepass.

Visum

Wer länger in Thailand verweilen möchte benötigt ein Visum, welches über die zuständige Botschaft  bestellt werden kann.  Ein Touristen Visa berechtigt zum Aufenthalt von bis zu 60 Tagen, ein Non Immigrant Visa berechtigt zum Aufenthalt bis zu 90 Tagen.

Weitere aktuelle Informationen zur Einreise nach Thailand findest Du hier

Weblinks

Affiliate Links

Weitere Berichte