Torbole Reisetipps

Torbole liegt am Nordufer des Gardasee, eingebettet zwischen den majestätischen Bergen des Monti Gardesani Bergmassives mit dem Monte Baldo als höchsten Berg und den Rocchetta Bergen, welche auch Riva del Garda abgrenzen.

Torbole, ist neben Riva del Garda einer der Mountainbike-Hotspots in den Alpen, aber auch ein Paradies für Wassportler und Outdoor-Enthusiasten.

Euer Vertrauen ist uns wichtig!

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links. Das bedeutet, das wenn ihr über diese Links etwas kauft oder bucht, wir eine kleine Provision dafür erhalten. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mit der Provision unterstützt Ihr unsere Arbeit. 

Dafür sagen wir Danke! 

Übersicht

Überblick

Einwohner:

2.800

Region:

Trentino-Südtirol

Touri-Info:

www

Torbole
Torbole

Allgemein

Wie bei Arco oder Riva del Garda, reicht auch die Geschichte von Torbole bis in die prähistorische Zeit zurück. Das gesamte Gebiet dieser drei Orte waren von den Römern besiedelt und von großem strategischen Interesse.

Während des Mittelalters war Torbole und Riva del Garda ein bedeutender Handelsplatz, der vom Seehandel und vom Salztransport auf dem Wasserweg profitierte.

Im Laufe der Geschichte regierten verschiedenen Herrschaftshäuser, wie das Herzogtum Bayern, das Fürstentum Trient und das venezianische Reich, das Gebiet.

Während der napoleonischen Kriege im 19. Jahrhundert wurde Torbole dann Teil des Königreichs Italien

Im Verlauf dieser Zeit erlebte Torbole einen wirtschaftlichen Aufschwung, der nicht zu letzte durch die Bedeutung des Tourismus bis heute anhält. 

Karte

Sehenswürdigkeiten

Die wenigen Sehenswürdigkeiten in Torbole sind eigentlich schnell erkundet. Hier eine Übersicht, was man besucht haben sollte. 

Chiesa di Santa Maria al Lago 

Die Kirche ist ein Bau aus der jüngeren Zeit. Erbaut 1937 von Nino Riccardi aus Pavia entworfen. Ihren heutigen Namen erhielt sie 1980 von Pfarrer Don Tullio Carpella.

Das Innere der Kirche ist schlicht. Es gibt hier keine Wandmalereien oder Gemälde und schon gar keinen Kreuzgang. Hier gibt es Ruhe, Stile und farbenfrohe Fenster. Es ist ein Ort der reinen Besinnung.

Castel Penede

Recht unscheinbar und wenig bekannt, thront majestätisch auf einem Hügel über Torbole die Schlossruine des Castel Penede.

Die Entstehungsgeschichte der Castel geht weit bis in die Römerzeit zurück. Wer das Schloss einmal besichtigt hazt, erkennt die gute strategische Lage. Es bietet nämlich einen atemberaubenden Panoramablick auf den Gardasee.

Naturpark Parco dell’Alto Garda Bresciano

Wer sich nach Natur sehnt, der findet im Naturpark Parco dell’Alto Garda Bresciano zahlreiche Wanderwege und Mountainbike Routen. Ein Traum für alle Freunde der Natur. 

Torbole am Abend
Torbole am Abend

Uferpromenade

Was bei einem Besuch von Torbole natürlich auf keinen Fall fehlen darf, ist ein Besuch der kleinen, aber feinen und vor allem malerischen Uferpromenade. Hier finden sich zahlreiche Cafés, Restaurants und Geschäfte.

Historisches Zentrum

Historisches Zentrum klingt vielversprechend und vielleicht auch ein bisschen „riesig“. Das ist es nicht.

Es sind einige wenige Gassen, die aber nicht weniger Charme versprühen. Gesäumt mit Restaurants, Bars und Geschäften, lässt sich hier ein kleiner entspannter Nachmittagsspaziergang durchführen. Was bei einem Besuch von Torbole natürlich auf keinen Fall fehlen darf, ist ein Besuch der kleinen, aber feinen historisches Zentrum klingt vielversprechend und vielleicht auch ein bisschen „riesig“. Das ist es nicht.

Es sind einige wenige Gassen, die aber nicht weniger Charme versprühen. Gesäumt mit Restaurants, Bars und Geschäften, lässt sich hier ein kleiner entspannter Nachmittagsspaziergang durchführen und vor allem malerischen Uferpromenade. Hier finden sich zahlreiche Cafés, Restaurants und Geschäfte.

Lies auch

Anreise

Flugzeug

Die nächstgelegenen Flughäfen zu Torbole sind der Flughafen Verona (Valerio Catullo) und der Flughafen Brescia (Montichiari). Beide Flughäfen sind etwa eine Autostunde von Torbole entfernt. 

Günstige Flüge findet Ihr bei
5vorFlug oder Flüge.de.

Bus

Torbole ist sehr gut an das regionale Busnetz angebunden. Es gibt regelmässige Verbindungen von Rovereto oder Riva del Garda

Buchen kann man Busse über 12go.asia oder flixbus

Bahn

Torbole verfügt über keinen Bahnhof. Die Anreise erfolgt  über den etwa 20 Kilometer entfernten Bahnhof von Rovereto. Von Rovereto aus gibt es regelmäßige Busverbindungen nach Torbole. 

Auto

Torbole liegt in der Nähe der Autobahn A22, die von Modena im Süden bis nach Brenner im Norden verläuft. Die Autobahn ist Mautpflichtig. Für die Strecke Brenner bis Ausfahrt Süd Rovereto sind rund 13,- € für einen PKW  zu entrichten. 

Touristen können verschiedenen Ausfahrten nehmen, um dann auf gut ausgebauten Straßen nach Torbole zu fahren. 

Übernachtung

Wohnmobilstellplatz

Es gibt in Torbole einen Wohnmobilstellplatz. Allerdings muss man sagen, das sich die Preise im Vergleich zur Größe des Stellplatzes in der Hauptsaison nicht wirklich stark von denen eines Campingplatzes unterscheiden. Man spar vielleicht um die 5,-€ pro Tag.

Campingplatz

Campimgplätze gibt es einige in Torbole. Fast alle befinden sich direkt am See. Hier eine kleine Auswahl:

Hoteltipps für

*Für die Suche nach einer passenden Unterkunft empfehlen wir Dir booking.comHierdrüber buchen wir seid Jahren unsere Hotels, wenn wir mal nicht mit dem Wohnmobil oder Fahrrad unterwegs sind.

Hier geht´s zu den Unterkünften.

beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Torbole hängt von Euren Vorhaben ab:

    1. Frühling (April bis Juni): Die Temperaturen liegen normalerweise zwischen 15°C und 25°C. Für Mounatinbiker und Wanderer beginnt die Saison. Aber auch für Windsurfer bieten die Frühjahrswinde ideale Bedinungen.

    2. Sommer (Juli bis August): Im Sommer ist die Hauptsaison in Torbole. Es ist sonnig, warm, bis sehr warm. Die Temperaturen liegen normalerweise zwischen 25°C und 30°C, was perfekt ist für Wassersportaktivitäten wie Schwimmen, Segeln und Windsurfen. Auch wer mit dem Mountainbike hoch hinaus will, ist der Sommer perfekt, da in den oberen Lagen die Temperaturen angenehm mild sein können. Zu dem ist gerade der Altissimo oder der Baldo Schnee frei. Touren auf dem Kulttrail Sentiero 601 können komplett gefahren werden.

    3. Herbst (September bis Oktober): Hier liegen die Temperaturen liegen zwischen 25°C und 30°C. Also immer noch ideal für jegliche sportlichen Aktivitäten. 

    4. Winter (Dezember bis Februar): Die Winter in Torbole sind mild, wobei Schnee auch hier in den Bergen fallen kann. Die Temperaturen liegen normalerweise zwischen 5°C und 15°C. Ein klater Wind vom See kommend ist gerade in den Morgenstunden möglich. 

Gelateria Cantonati Torbole
Gelateria Cantonati Torbole

Tipps

Mobilität

Torbole läßt sich sehr bequem zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. 

Essen

Wer nach guten Eisdielen sucht, der liest am besten in unserem Artikel „Die besten Eisdielen am Gardasee“ nach. 

Ristorante Pizzeria Nuova Garda, Adresse: Via Giacomo Matteotti, 87, 38069 Nago-Torbole TN, Italien

Hotel Centrale, Adresse: Piazza Goethe, 13, 38069 Nago-Torbole TN, Italien

Nette Pizzeria im Zentrum von Trobole. Hier gibt es alles, was das Touristenherz begehrt.

Tourenmöglichkeiten

Mountainbiken: Die gesamte Region um Riva del Garda, Torbole und Arco bietet unzählige Mountainbiken Touren. Wer möchte, kann hier sein Auto zwei Wochen stehen lassen und jeden Tag aufs neue Touren erleben. 

Weblinks

Weitere Artikel

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert