Veranstaltungen & Messen in Hannover: Wann geht es wieder los?

Auch wenn sich die erste Infektionswelle der Corona-Pandemie in Deutschland dem Ende nähert, steht das Jahr noch immer im Zeiten des Virus. Der Sars-Covid-19-Virus wirft auch nach der Corona-Krise seine Schatten voraus. Denn bislang wurden alle Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 abgesagt.

1. Abgesagte Veranstaltungen im Überblick

Diese Absagen wirken sich natürlich auch auf das kulturelle Leben in Hannover aus. In der Zwischenzeit wurden Konzerte von Künstlern wie James Blunt, Michael Schulte oder Sunrise Avenue abgesagt bzw. auf einen anderen Zeitpunkt verlegt. Gleiches trifft auf mehrere Messen, das NDR 2 Plaza Festival oder Auftritte von Tim Bendzko und The BossHoss zu. Wer die atmosphärische Fête de la Musique im Juni, das traditionelle Schützenfest im Juli oder das beliebte Maschseefest im August hautnah erleben wollte, muss in diesem Jahr ebenfalls auf die Events verzichten.

2. Rückkehr zur Normalität nach dem Lockdown

Nachdem der Lockdown das öffentliche Leben in Deutschland über mehrere Wochen hinweg stillgelegt hat, kehrt in vielen Lebensbereichen langsam wieder Normalität ein. Schulen, Kindergärten, Geschäfte und Restaurants öffnen wieder ihre Tore. Viele Unternehmen laufen wieder zunehmend im Normalmodus. Ein anderer Fall liegt jedoch bei Großveranstaltungen in und um Hannover vor, deren Durchführung aktuell noch ungewiss ist.

3. Landesweite Absagen für diese Events

Aktuell gilt die Regelung, dass Großveranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie bis zum 31. August 2020 grundsätzlich untersagt sind. Von diesem Verbot sind unter anderem Fußballspiele, größere Konzerte, Schützenfeste oder Kirmesevents betroffen. Dieses prinzipielle Verbot sprach Bundeskanzlerin in Abstimmung mit den Ministerpräsidenten der Länder aus. Konkrete Regelungen über die Größe der Veranstaltungen treffen die einzelnen Bundesländer jedoch selbst.

4. Veranstaltungsabsagen bis Herbst 2021?

Wann sich Besucher von Veranstaltungen wiederum auf Portalen wie www.hannover-online.de nach Tickets für neue Events umschauen können, ist aktuell noch ungewiss. Laut Aussagen von Gesundheitsexperten könnte dieses Veranstaltungsverbot aufgrund der Corona-Pandemie sogar noch bis Herbst 2021 anhalten. Aussagen des Gesundheitsspezialisten Zeke Emanuel zufolge könnte das Virus noch bis mindestens Herbst 2021 kursieren. Tatsächlich erfolgt ein Weg zurück zur Normalität nur in kleinen Schritten, solange kein wirksames Medikament oder ein Impfstoff gefunden wurde. Wie sich die Lage in und um Hannover nach dem 31. August 2020 aber tatsächlich entwickeln wird, sei aktuell noch nicht absehbar. In Hannover bzw. in Niedersachsen werden Events ab einer Teilnehmerzahl von 1.000 Personen als Großveranstaltung eingestuft. Deshalb sind diese Happenings bis mindestens Ende August 2020 verboten.

5. Quellen:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.