Wanderung zur Brunnenkopfhütte (1602m) mit Kraxe

Die Brunnenkopfhütte liegt in den Ammergauer Alpen, oberhalb von Schloss Linderhof. Seit 2019 ist die Hütte neu verpachtet. Geöffnet hat diese herrlich gelegene Hütte von Mitte Mai bis Mitte Oktober.

Die Daten

  • leichte Tour
  • Dauer: 1:50h reiner Aufstieg, gesamt 3h
  • Höhenmeter: 644 Hm Aufstieg
  • Kilometer: 10,4 km
  • Einkehr:  Brunnenkopfhütte
  • Ausgangspunkt: ist der gebührenpflichtige Wanderparkplatz am Schloß Linderhof
  • Karte: Kompasskarte 5 – Wettersteingebirge, Zugspitzgebiet

Parkplatz Schloß Linderhof

Karte

Bericht

Diese schöne Wanderung startet am Besucherparkplatz von Schloß Linderhof. Einem von vier Schlößern König Ludwigs. Der breite Forstweg führt stetig, aber leicht bergauf, durch schattenspendenden Wald. Begleitet wird der Weg von einem Bach, der auf mehreren Terrassen bergab in die Ammer fließt.

des Weges

Anfangs darf man sich nicht vom grob steinigen Weg abschrecken lassen, denn nach zirka zwei Kilometern wird er zu einem festen gut zu gehenden Forstweg durch schönen Wald. Weiter oben, eröffnen sich mehrere herrliche Ausblicke auf die bayerische Bergwelt.

kurz vor der Hütte

An der Hütte endet der gut zu gehende Waldweg. Jetzt führt ein schmaler Pfad noch einmal 100 Höhenmeter bis zum Gipfelkreuz hinauf. Am Kreuz kann es schonmal eng werden.

Panorama Brunnenkopfhütte

Die Hütte selbst geht auf König Maximilian II zurück. Sie wurde damals als Jagdhütte genutzt und 1865 erbaut. König Ludwig suchte hier oben die Einsamkeit der Natur.

andere Touren aus der Region:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.