Am nördlichen Gardasee oberhalb von Riva befindet sich die bezaubernde Stadt Arco. Arco liegt in der Provinz Trentino. Bekannt ist Arco für seine historische Burganlage und für seine vielfältigen Freizeitmöglichkeiten. 

Hier findet man die perfekte Mischung aus Natur, Kultur, Sport und Genuss. Damit ist Arco eines der faszinierenden Reiseziele am Gardasee. 

Euer Vertrauen ist uns wichtig!

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links. Das bedeutet, das wenn ihr über diese Links etwas kauft oder bucht, wir eine kleine Provision dafür erhalten. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mit der Provision unterstützt Ihr unsere Arbeit. 

Dafür sagen wir Danke! 

Übersicht

Überblick

Einwohner:

17.600

Region:

Trentino-Südtirol

Touri-Info:

www

Gassen Arco
Gassen Arco

Allgemein

Arco blickt auf eine lange Geschichte zurück. Die Geschichte ist eng mit dem Gardasee und der Region Trentino verbunden.

Bereits in der Antike war die Region um Arco besiedelt, was durch zahlreiche archäologische Funde belegt ist.

Das Castello di Arco zeugt von der strategischen Wichtigkeit, des Ortes. Römer, Langobarden oder die Bischöfe von Trient herrschten über die Region.

Erwähnt wird Arco zum ersten Mal im 11. Jahrhundert. Im 18. Jahrhundert gehörte Arco dann mit zu dem Herrschaftsgebiet des Habsburgerreichs und blieb bis zum Ende des Ersten Weltkriegs Teil des österreichischen Kaiserreichs. Diese Zeit prägte die Kultur und Architektur von Arco.

Der Tourismus fand im 19. Jahrhundert Einzug in die Stadt. Das milde Klima, die malerische Landschaft und die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten sind die idealen Anziehungspunkte.

Heute zählt Arco zu einem der Kletterparadiese in den Alpen.

Karte

Kaffee Pause - Castello di Arco
Kaffee Pause - Castello di Arco

Sehenswürdigkeiten

Castello di Arco

Schon von wieten sichhtbar ist das Castello di Arco, welches im 11. Jahrhundert erbaut wurde. Hoch über der Stadt auf einem Felsvorsprung gelegen, bietet, das Castillo einen spektakulären Panoramablick auf Torbole und Riva, mit dem Monte Brione in der Mitte. 

Den besten Ausblick auf die Burg hat man allerdings vom Croce dei Colodri. Einem Berg hinter der Burg. 

Collegiata di Santa Maria Assunta di Arco
Collegiata di Santa Maria Assunta di Arco

Collegiata di Santa Maria Assunta di Arco

Arco beherbergt mehrere schöne Kirchen, darunter die barocke Pfarrkirche Santa Maria Assunta mit ihrer imposanten Fassade und den kunstvollen Fresken im Inneren.

San Giovanni

Die Kirche San Giovanni Battista ist eine weitere bedeutende religiöse Stätte in Arco. Bekannt ist die Kirche auch als die Kirche St. Johannes des Täufers.

Die Geschichte der Kirche reicht bis ins Mittelalter zurück. Wie so viele andere Kirchen ist auch die San Giovanni Battista mehrmals renoviert und erweitert, wobei verschiedene architektonische Stile integriert wurden.

So findet sich hier eine Mischung aus gotischen, barocken und neoklassizistischen Architekturelementen.

Chiesa di San Bernardino da Siena - Arco
Chiesa di San Bernardino da Siena - Arco

Chiesa di San Bernardino da Siena

Die Chiesa di San Bernardino da Siena befindet sich ebenfalls im historischen Zentrum von Arco.

Auch hier reicht die Geschichte bis ins 15. Jahrhundert zurück. Wie der Name bereits verrät wurde die Kirche zu Ehren des Heiligen Bernardino von Siena errichtet. Bernardino war ein bekannter Franziskanermönch und Prediger.

Bei einem Besuch sollte man sein Augenmerk auf die zahlreichen Fresken und Gemälde in der Kirche legen, welche das Leben und Wirken des Heiligen Bernardino sowie biblische Szenen und religiöse Motive darstellen.

Blick auf die Burg von Arco
Blick auf die Burg von Arco

Parco Arciducale

Der Parco Arciducale ist ein malerischer Park im Herzen von Arco. Der Park ist ein beliebtes Ziel für Spaziergänge und Erholungssuchende. Der Park erstreckt sich entlang des Flusses Sarca und bietet schattige Wege, grüne Wiesen und einen faszinierenden botanischen Garten.

Spannendes für Kinder

Giardini Pubblici di Arco

Direkt hinter der Santa Maria Kirche findet sich der kleine Park „Giardini Pubblici di Arco“. Hier befindet sich ein kleiner, schattiger Spielplatz mit Sitzbänken. 

Piazza III November Arco
Lies auch

Anreise

Flugzeug

Die nächstgelegenen Flughäfen zu Arco sind der Flughafen Verona (Valerio Catullo) und der Flughafen Brescia (Montichiari). Beide Flughäfen sind etwa eine Autostunde von Arco entfernt. Die Anreise kann dann mit den ÖPNV oder einem Mietwagen erfolgen.

Günstige Flüge findet Ihr bei
5vorFlug oder Flüge.de.

Bus

Arco ist sehr gut an das regionale Busnetz angebunden. Es gibt regelmässige Verbindungen von Rovereto oder Riva del Garda

Buchen kann man Busse über 12go.asia oder flixbus

Bahn

Arco verfügt über keinen Bahnhof. Die Anreise erfolgt hier über etwa 20 Kilometer entfernten Bahnhof von Rovereto. Von Rovereto aus gibt es regelmäßige Busverbindungen nach Arco. 

Auto

Arco liegt in der Nähe der Autobahn A22, die von Modena im Süden bis nach Brenner im Norden verläuft. Die Autobahn ist Mautpflichtig. 

Touristen können verschiedenen Ausfahrten nehmen, um dann auf gut ausgebauten Straßen nach Arco zu befahren. 

Übernachtung

Wohnmobilstellplatz

Arco verfügt über einen begrünten Wohnmobilstellplatz, dem „Agricamp Altogarda“. Der nicht schattige Platz bietet 25 Stellplätze. Hunde sind erlaubt. 

Preis pro Nacht: 12 €. Erwachsene Person: 11 €, Kind: 6,50 €.

Campingplatz

Arco verfügt über zwei Campingplätze. Hier eine kleine Auswahl: 

  • Camping Arco, Adresse: Via dei Legionari Cecoslovacchi, 12, 38062 Arco TN, Italien
  • Camping Zoo in Arco, Adresse: Via dei Legionari Cecoslovacchi, 24, 38062 Arco TN, Italien

Hoteltipps für

*Für die Suche nach einer passenden Unterkunft empfehlen wir Dir booking.comHierdrüber buchen wir seid Jahren unsere Hotels, wenn wir mal nicht mit dem Wohnmobil oder Fahrrad unterwegs sind.

Hier geht´s zu den Unterkünften.

beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Arco hängt von Euren individuellen Vorlieben und Aktivitäten ab, Je nachdem was man vor hat, gibt es unterschiedliche Empfehlungen:

    1. Frühling (April bis Juni): Die Natur blüht und die Temperaturen sind angenehm mild. Die Temperaturen liegen normalerweise zwischen 15°C und 25°C, was ideal ist für Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Klettern und Radfahren. 

    2. Sommer (Juli bis August): Der Sommer ist die Hochsaison in Arco. Es ist sonnig, warm, bis sehr warm. Die Temperaturen liegen normalerweise zwischen 25°C und 30°C, was perfekt ist für Wassersportaktivitäten wie Schwimmen, Segeln und Windsurfen. 

    3. Herbst (September bis Oktober): Hier liegen die Temperaturen liegen zwischen 25°C und 30°C, was perfekt ist für Mountainbiken, Wandern, Klettern und jeglichen Wassersport ist. 

    4. Winter (Dezember bis Februar): Die Winter in Arco sind mild, wobei Schnee auch hier in den Bergen fallen kann. Die Temperaturen liegen normalerweise zwischen 5°C und 15°C. Im Winter ist überings der Weihnachtsmarkt von Arco sehr empfehlenswert. 

Restaurant Il Gelatiere in Arco
Restaurant Il Gelatiere in Arco

Tipps

Mobilität

Arco ist eine kleine Stadt die sich sehr gut mit Fahrrad oder zu Fuß erkunden läßt. 

Essen

Arco ist eine Stadt, die vom Tourismus lebt. So gibt es hier natürlich zahlreiche Restaurnats. 

Wer nach guten Eisdielen sucht, der liest am besten in unserem Artikel „Die besten Eisdielen am Gardasee“ nach. 

Ristorante Alla Lega: Das gemütlich Restaurant befindet sich im Zentrum von Arco. Hier gibt es traditionellen italienischen Gerichten und regionalen Spezialitäten.

Trattoria S. Giovanni: Die Trattoria S. Giovanni befindet sich in der Nähe der Kirche San Giovanni Battista. Hier gibt es frischen Fisch und hausgemachte Pasta. 

In Arco
In Arco

Tourenmöglichkeiten

Mountainbiken: Die gesamte Region um Riva del Garda, Torbole und Arco bietet unzählige Mountainbiken Touren. Wer möchte, kann hier sein Auto zwei Wochen stehen lassen und jeden Tag aufs neue Touren erleben. 

Weblinks

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert