Die besten Eisdielen am Gardasee

Reisetipps

Der Gardasee empfängt jedes Jahr, mit seinen rund 60.000 Einwohnern, 24 Millionen Besucher. Viele kommen wegen, dem italienischen Flair, der Schönheit, den zahlreichen historischen Orten und wegen der Dolce Vita.

Italien ist in der Welt bekannt für seine Nudeln, seine Pizza, seine Weine und  – genau sein Eis.

Und von Eisdielen gibt es rund um den Gardasee Hunderte. Doch wo sind die Besten und woran erkennt man gutes Eis. Wir geben einen kleinen Überblick.

Euer Vertrauen ist uns wichtig!

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links. Das bedeutet, das wenn ihr über diese Links etwas kauft oder bucht, wir eine kleine Provision dafür erhalten. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mit der Provision unterstützt Ihr unsere Arbeit. 

Dafür sagen wir Danke! 

Übersicht

Ein Überblick

Wer Italien besucht, ohne eine Pizza, ohne Nudeln und ohne ein Eis gegessen zu haben, der war nicht in Italien – so behauptet man.

Rund 8,4 Kilogramm Eis werden pro Kopf im Jahr in Italien verspeist. Wer denkt, dass die Italiener damit führend sind, der täuscht allerdings. Das meiste Eis wird in Estland geschleckt. Dort sind es rund 12,5 Kilogramm Eis pro Kopf und Jahr.

„Hausgemacht oder „eigene Produktion“

Am Gardasee findet man Eisdielen an fast jeder Ecke. An den Meisten steht groß dran „hausgemacht oder „eigene Produktion“. Doch hier fängt bereits, wie in allen anderen Ländern, die Täuschung an.

Denn „hausgemacht“ bedeutet nicht, dass hier feine Zutaten zu einem leckeren Eis verschmolzen werden. Nein, im Gegenteil. Hier werden vorgefertigte Eismischungen vom Großhändler zusammengerührt. Gut zu erkennen ist sowas, an den über all gleichen Sorten, mit wenig bis gar keiner Individualität.

Diese Fertigmischungen besteht in der Regel aus Grundeismasse aus Milch- und Sahnepulver, Dextrose und Bindemittel, welche dann mit Früchten, Nüssen oder Schokolade „verfeinert“ werden. Mit der wahren Kunst der Eisherstellung, hat dies alles wenig zu tun. 

Erkennen von guten und schlechten Eisdielen

Wie kann man aber nun die guten Eisdielen von den Schlechten unterscheiden? 

Eine wahre Handwerkseisdiele verfügt meist über eher weniger Auswahl, dafür mit kreativen Sorten, welche es nicht überall gibt. 

Ein weitere wichtiger Hinweis ist die Höhe des Eises im Behälter. Türmt sich das Eis kuntsvoll in die Höhe, ist dies ein Hinweis auf Emulgatoren. Von Eisherstellern wird gerne auf die Emulgatoren Monoglyzeride, Diglyzeride und Lecithin zurück gegriffen. 

Kosten pro Kugel

Was die Kosten pro Kugel betrifft, so liegt man am Gardasee (Stand 04/24) bei 1,50 € bis 3,- € pro Kugel. Bei einigen Eisdielen wird jede weitere Kugel preiswerter.

Die Waffel

Ein weiteres, nicht zu unterschätzendes Kriterium ist die Waffel zum Eis. Oft findet man hier Waffeln, die scheinbar frisch aus der Altpapier Entsorgung stammen könnten. Nichts an Geschmack und eine wahre Folter für das Eis.

Gute Waffeln sind in der Regel leicht bräunlich. Beim Biss in die Waffel sollte ein leicht süßlicher und karamelliger Geschmack wahrnehmbar sein.

Die besten Eisdielen

Kommen wir aber nun zur Liste der besten Eisdielen am Gardasee. Alle hier genannten Eisdielen haben wir persönlich besucht. Da wir jedes Jahr regelmäßig am Gardasee sind, wird diese Liste in den nächsten Jahren bestimmt noch erweitert werden.

Wenn Ihr einen Tipp habt, dann schreibt uns gerne in die Kommentarzeile Eure Empfehlungen rein.

Aber, legen wir los.r

Eis Cafe Flora

Café Flora -Riva del Garda

Für uns ist das Café Flora in, der ganz klare Testsieger. Die Kugeln sind fein cremig und werden weit in die Waffel hineingedrückt. Eine Kugel kostet = 3,- €, zwei Kugel = 3,50 €.

Die Waffeln zu den Kugeln haben einen leicht süßen, karamelligen Geschmack. Neben der Eisdiele gibt es noch ein Café mit Kaffee und hausgemachten Kuchen.

Das Café Flora ist für uns ein fester Bestandteil, nach jeder MTB Tour am nördlichen Gardasee. Wenn man sich verliert, dann ist dies unser Treffpunkt.

Betrieben werden zwei Cafés in Riva del Garda. Also ausmachen, wo genau der Treffpunkt ist!

Cafe Flora: Viale Rovereto, 52, 38066 Riva del Garda TN, Italien

Bar Gelateria Flora Downtown: Viale Dante Alighieri, 38, 38066 Riva del Garda TN, Italien

L'altra Biancaneve - Bardolino
L'altra Biancaneve - Bardolino

L'altra Biancaneve - Bardolino

Am Rande der Altstadt befindet sich etwas versteckt die kleine Eisdiele L’altra Biancaneve. 

Auffallend hier ist die scheinbar kleine Auswahl. Ich glaube es waren rund 10-12 verschiedene Sorten. Wie oben bereits erwähnt, ein Indiz für die ursprüngliche Handwerkskunst. Und die schmeckt man bei jeder Kugel sofort raus. VERSPROCHEN. 

Getestet haben wir Fuoco del Baldo und Duca di Savova. Das eine mit Schokolade und Cronflakes, das andere mit Crunchies

L’altra Biancaneve: Piazza Lenotti, 37011 Bardolino VR, Italien

La Cremeria di Lazise
La Cremeria di Lazise

La Cremeria di Lazise

Am kleinen Hafen von Lazise, traumhaft gelegen, befindet sich das Café La Cremeria di Lazise. Hier gibt es neben einem leckeren, cremigen Eis, einige weitere süße und würzige Leckereien. 

Das einzige Manko, war die Waffel. Wer keine Pappwaffel möchte, muss leider etwas mehr bezahlen. Vom Eis her aber ein wahrer Genuß. 

La Cremeria di Lazise: Via Fontana, 4, 37017 Lazise VR, Italien

La Casa del Dolce Gelateria - Salò
La Casa del Dolce Gelateria - Salò

La Casa del Dolce Gelateria - Salò

Am Rande der wunderschönen Altstadt mit seiner lang gezogenen Hafenpromenade befindet sich die kleine Eisdiele La Casa del Dolce Gelateria.

2002 wurde die Eisdiele vom gelernten Koch Joseph Barone gegründet. Hier verrät die Auswahl an Eissorten, die handwerkliche Kunst des Geschäftes. 

Fertigmischungen kommen hier nicht in die Auslage. Eigentlich sollte es neben der Eisdiele für den Straßenverkauf, auch noch ein Café mit Sitzmöglichkeiten geben. Dies haben wir leider nicht gefunden.

Und wer nach dem Eis essen noch, was Leckeres trinken möchte, der geht 500 m in s Zentrum zur Bar Tassoni und probiert dort eines der zahlreichen alkoholfreien und alkoholischen Kultgetränke.

La Casa del Dolce Gelateria: Piazza Duomo, 1, 25087 Salò BS, Italien

Gelateria Cantonati Torbole
Gelateria Cantonati Torbole

Gelateria Cantonati Torbole

Gegenüber vom kleinen Hafenbecken in Torbole befindet sich die Eisdiele Gelateria Cantonati. Im Sommer gibt es die Möglichkeit, auch draußen zu sitzen. Im Winter oder bei regnerischen Tagen wird es drinnen eher eng.

Das Eis ist cremig und wird gut in die Waffel gedrückt, welche ebenso mit einem süßlichen Geschmack aufwartet, wie man ihn von einer Waffel erwartet.

Gelateria Cantonati: Via Lungolago Conca d’Oro, 1, 38069 Nago-Torbole TN, Italien

Gelateria Liberty - Torbole
Gelateria Liberty - Torbole

Gelateria Liberty - Torbole

Die Konkurrenz in Torbole ist jedoch hoch. Ein weiteres leckeres Eis findet sich nämlich gerade mal hundert Meter weiter, bei der kleinen Eisdiele Gelateria Liberty, welche sich direkt an der Hauptstraße befindet.

Hier passt ebenso die Kombination aus Eis und Waffel. Sitzmöglichkeit gibt es hier leider nur vor der Tür.

Gelateria Liberty: Via Matteotti, 41, 38069 Nago-Torbole TN, Italien

Restaurant Il Gelatiere in Arco
Restaurant Il Gelatiere in Arco

Restaurant Il Gelatiere - Arco

Direkt an der Kirche in Arco befindet sich die Restaurant Il Gelatiere. Ein Eiscafé mit Kaffee, Kuchen, Panini und natürlich Eis. 

Die Kugeln sind jetzt nicht übermässig groß, dafür aber preiswert, cremig und in Verbindung mit dem Blick auf den Marktplatz ein Hochgenuss. 

Il Gelatiere: Piazza III Novembre, 4, 38062 Arco TN, Italien

La Cremeria Sirmione
La Cremeria Sirmione

La Cremeria - Sirmione

La CremeriaSirmione ist ein Ableger von La CremeriaLazise. Hier gibt es, wie in Lazise und bereits oben erwähnt, leckeres cremiges Eis.

Was bei einem Besuch in Sirmione auffällt, ist die hohe Dichte an Eisdielen. Auf nichteinmal einen Kilometer haben wir 7 Eisdielen gezählt. Davon der Großteil mit den schön hoch getürmten Eisbergen.

La Cremeria: Via Vittorio Emanuele, 30, 25019 Sirmione BS, Italien

Fazit

Wer rund um den Gardasee nach Eisdielen sucht, der wird hier mit Sicherheit schnell fündig. Hunderte Eisdielen umgeben den See. Doch wie so oft, wo sich eine hohe Zahl an Touristen findet, gibt es auch viele schlechte Eisdielen.

Wer einmal, wie  wir im Café Flora in Riva del Garda oder dem La Casa del Dolce in Salò Eis verköstigt hat, der trägt das Risiko in sich, nur noch hier Eis essen zu wollen.

Zumindest geht es uns so. Wir verzichten daheim lieber auf das Fertigpulver Eis der heimischen Eisdielen und gönnen uns dafür am Lago um so mehr. Ein Grund öfter mal hier zu sein.

Weblinks

Weitere Berichte

Das könnte Euch auch Interessieren

6 Antworten

    1. Hallo Katharina

      Danke für Deinen Hinweis. Wir haben Sie in unsere Liste für die nächste Testung mit aufgenommen.

      Mike

    1. Hallo Antonio

      Danke für Deinen Hinweis. Wir haben Sie in unsere Liste für die nächste Testung mit aufgenommen.

      Mike

  1. Meine Tipps: Peccati di Gola (Die Sünden der Völlerei) in Riva del Garda und natürlich Frabrizios Cento per Cento in Malcesine.
    Guten Appetit!
    Uli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert