Kopenhagen – Reisetipps, inkl. Tipps für Kinder

Kopenhagen war im Ranking der Lebenswertesten Städte 2021 auf Platz 1 im Magazins Monocle. Bei Geo belegt Kopenhagen Platz 9. Die Stadt verfolgt seid Jahren einen Ziel – sie lebenswert für die Menschen zu machen. Kopenhagen ist umweltbewußt und sein Radwegenetz in Europa einmalig. 

Es werden urbane Räume für die Menschen geschaffen, wie die großzügige Hafenpromenade. Es gibt üppigen Parks, zahlreiche Museen, beeindruckende historische Bauten, ein preiswertes öffentliches Nahverkehrsnetz.

Euer Vertrauen ist uns wichtig!

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links. Das bedeutet, das wenn ihr über diese Links etwas kauft oder bucht, wir eine kleine Provision dafür erhalten. Euch entstehen keine Mehrkosten und ihr unterstützt unsere Arbeit dadurch.

Dafür sagen wir schon einmal Danke!

Übersicht

Karte

Überblick

Einwohner:

630.000

Region:

Hovedstaden

Touri-Info:

www

Ein Stadt in Zahlen

Zahlen und Daten können helfen, sich schnell einen kleinen Überblick über eine Stadt zu machen. Nehmt Euch die Zeit für ein paar spannende Eindrücke. 

0
Prozent

Kopenhagen ist eine der Fahrradfreundlichsten Städte auf der Welt. Rund 55 % der Kopenhagener nutzt das Fahrrad täglich für den Weg zur Arbeit.

0
Einwohner

Der Freistaat Christiana in Kopenhagen zählt etwas mehr als 1.000 Einwohner. 

0
Jahr

Seit 1913 ist die Meerjungfrau das Wahrzeichen von Kopenhagen.

0
Meter

Mit 100,6 m ist der Bohrs Tarn, das höchste Gebäude in Kopenhagen.

0
Kilometer

Kopenhagen verfügt über 382 Kilometer an Radwegen.

The Butterfly House - Kopenhagen
The Butterfly House - Kopenhagen

Allgemein

Die Hauptstadt Dänemarks, Kopenhagen, ist die wichtigste Metropole des Landes. Die Stadt an sich hat rund 600.000 Einwohner.

Kopenhagen ist eine charmante Stadt mit vielen interessanten und historischen Orten. Es ist eine weltoffene Stadt mit top Restaurants, coolen Clubs, einer groß0en alternativen Lebensszene und der bekannten dänischen Gemütlichkeit. Es ist Hygge.

Die Ursprünge von Kopenhagen gehen auf das 12. Jahrhundert zurück. Damals wurde am  wurde am Øresund eine Burg errichtet. Die Burg diente damals der Sicherung des kleinen Fischerdorfes. Es entstand neben der Burg eine neue Siedlung mit dem Namen Namen Køpmannæhafn („Kaufmännerhafen“). 

1254 erhielt Køpmannæhafn das Stadtrecht. Wie alle mittelalterlichen Städte erlebte auch Kopenhagen im des Mittelalters, zahlreiche Brände, Seuchen und Kriege. 

Ein Drittel der Bewohner starben im 18. Jahrhundert durch die Pest. 1728 und 1795 zerstörten zwei große Stadtbrände weite Teile Kopenhagens. 

1801 und 1807 eroberten die Engländer zwei mal Kopenhagen. Es dauerte Jahrzehnte bis sich Kopenhagen von diesen Niederlagen erholte.

Im 19. Jahrhundert erlebte die Stadt durch die Industrialisierung eine große Zuwanderung. In dieser Zeit entstanden viele neue Häuser und alte Festungsanlagen wurden zu Parks umgestaltet. 

Im zweiten Weltkrieg ergab sich die Stadt kampflos der deutschen Wehrmacht. Bis zum 5. Mai 1945 blieb Dänemark durch die Deutschen besetzt. Das Glück für Dänemark war, das es zum Großteil von Zerstörung im zweiten Weltkrieg verschont geblieben ist. 

Seid 1990 findet in Kopenhagen eine neue zeitgemäße Entwicklung statt. Das Ziel ist es, die Stadt für die Menschen lebenswerter zu machen. So entstanden in den letzte Jahre neue Metro Strecken, der alte Hafen wurde ungestaltet und die Öresundbrücke errichtet. 

In Verbindung mit der Öresundbrücke sind beide Städte Malmö und Kopenhagen enger im Bereich Arbeits- und Wohnungsmarkt zusammen gewachsen.

Durch diesen Zusammenschluss zogen beide Städte immer mehr moderne und kreative Firmen in den Schmelzziegel. 

Wie in allen Metropolen Europas stiegen auch hier in den letzten Jahren die Mietpreise deutlich. 

Sehenswürdigkeiten

Copenhagen Card

Wenn Du Geld sparen möchtest, dann kaufe Dir die *Copenhagen Card. Die Copenhagen Card gibt es für unterschiedliche Stunden und beinhaltet Rabatte für 89 Touristenattraktionen. Des Weiteren kannst Du alle öffentlichen Verkehrsmittel mit dieser Karte nutzen und zwei Kinder kostenfrei mitnehmen. 

  • 24h = 60,- €
  • 48h = 88,- €
  • 72h = 108,- €

Kaufen kannst Du die Citycard zu einem günstigen Preis bei unsere Vertragspartner getyourguide.de

Königlich Dänischen Bibliothek

Die Dänen sind sehr familienfreundlich und daran gewöhnt, drinnen zu leben. Die Winter sind kalt. Wer ein bisschen mehr über die Mentalität erfahren möchte besucht am besten die Königlich Dänischen Bibliothek

Sie ist öffentlich zugänglich und unterscheidet sich stark von den Bibliotheken, die wir aus Deutschland kennen. Natürlich gibt es Platz für Bücher und Tische. 

Doch es gibt auch Räume, um Instrumente zu spielen, Videospiele an zu schauen, sich auf dem Sofas auszuruhen, etwas zu trinken… . Es ist eine lebendige Bibliothek.

Nyhavn

Nyhavn oder „neuer Hafen“ ist mit seinen wunderschönen bunten Häusern und Segelbooten der touristischste und fotogenste Ort in Kopenhagen. Der Hafen wurde im 17. Jahrhundert erbaut, um der Stadt einen Zugang zum Meer zu bieten. Es wurde jedoch schnell zu einem Vorort, der von Betrunkenen und Prostituierten frequentiert wurde. Hier wohnte auch eine Zeitlang der Schriftsteller Hans Christian Andersen.

Heute ist es das geschäftigste und lebhafteste Viertel der Stadt mit unzähligen Restaurants, Eisdielen und Terrassen. Es ist nicht der billigste Ort zum Essen, aber wohl der beeindruckendste. 

Schloss Rosenborg und Königsgarten

Diese palastartige Residenz wurde 1624 erbaut. Viele kleine Türme ragen in den Himmel. Es wirkt ein bisschen wie aus einem Märchen – verspielt. 

Neben dem Palast befinden sich die wunderschönen Gärten des Königs, ein gepflegter Park, mit kleinem Kinderspielplatz. Hier hast Du  Gelegenheit um mit den Einheimischen in Kontakt zu kommen und die Welt von Hygge kennenzulernen.

Radfahren in Kopenhagen
Radfahren in Kopenhagen

Meerjungfrau

Wenn es ein Symbol gibt, das Kopenhagen repräsentiert, dann ist es die berühmte kleine Meerjungfrau. Es ist eine Hommage an den produktiven Hans Christian Andersen und befindet sich seit seiner Errichtung im Jahr 1913 an diesem Ort. 

Zitadelle

Nur wenige Meter von der Meerjungfrau entfernt befindet sich die alte Zitadelle der Stadt, die 1626 von Christian IV. erbaut wurde. Die sternförmige Militärfestung war eine der wichtigsten Verteidigungsbastionen von Kopenhagen. Heute ist es ein öffentlicher Park.

Lies auch

Marmorkirche (Frederik Kirske)

Die lutherische Kirche ist eine der wichtigsten in der Hauptstadt Kopenhagen und ein wahres Kunstwerk. Der Bau dauerte mehr als 150 Jahre

Schloss Christianborg

Der heutige Palast stammt aus dem Jahr 1924 und wurde auf der Thorvaldsen-Insel erbaut. Hier werden die dänischen König gekrönt.

Kopenhagen Nyhavn
Kopenhagen Nyhavn

Rathaus (Rådhuspladsen)

Bis 1903 war hier ein Markt für Heu. Dann wurde hier das Rathaus erbaut. Die Fassade ist mit Elementen der nordischen Mythologie geschmückt, insbesondere mit Drachen und Schlangen. 

Wenn Dir der Beitrag gefällt, dann unterstütze uns doch mit einer kleinen Spende für einen Kaffee. 

Spende

Schloss Amalienborg

Dieser Palastkomplex aus 4 Gebäuden ist im Winter die offizielle Residenz der königlichen Familie. Erbaut wurde der Palast im 18. Jahrhundert. Heute ist der Palast vor allem wegen der täglichen Wachablösung um 11:30 Uhr bei Touristen sehr beliebt. In den Sommermonaten sollte man pünktlich vor Ort sein, da einem sonst andere Touristen die Sicht versperren könnten.

Freistadt Christiana

Der Komplex der Freistadt Cristiana wurde 1971 durch die Besetzung einer alten Militärkaserne gegründet. Seid dem gab es viel auf und wenig ab für die Besetzerszene. 

Die Geschichte und die Hintergründe sind zu Komplex um diesen hier Rechnung zu tragen. Daher verweise ich Dich zu Wikipedia. Hier erfährst Du alles wichtige. 

Wichtig: Man kann Du Christiana bummeln und fast alles Fotografieren, außer Menschen beim Drogenkonsum oder beim Drogenverkauf. Man wird nett auf das Fotografierverbot hingewiesen.

Meerjungfrau Kopenhagen

Anreise

Flugzeug

Kopenhagen verfügt über einen internationalen Flughafen. Der Schwerpunkt sind aber europäische Inlandsflüge. Es gehen Flieger von allen größeren Städten innerhalb Deutschlands und der EU nach Kopenhagen. 

Günstige Flüge findet Ihr bei
5vorFlug oder Flüge.de.

Vom Flughafen kommt man mit gibt es drei Möglichkeiten: Bus, U-Bahn und Zug, um in Stadtzentrum zu gelangen. Alle kosten um die 35 DKK.  Der Zug braucht 25 Minuten vom Flughafen bis zum Hauptbahnhof. 

Auto

Das Strassenetz ist in Dänemark gut ausgebaut. Es gibt keine Maut in Dänemark, für Autos bis 3,5t. Einzig auf der Öresund-Brücke und auf der Storebaelt-Brücke werden Überfahrtgebühren fällig.  

Busse

Von Berlin oder Hamburg verkehren regelmässige Busse in die dänischen Hauptstadt. Von Berlin aus kostet das Ticket um die 40,- €. 

Buchen kann man Busse über * 12go.asia.

Bahn

Die bequemste Art von Deutschland aus nach Kopenhagen zu gelangen ist die Bahn. Auch hier gehen von Hamburg und Berlin täglich Züge in die Hauptstadt. 

Günstige Zugverbindungen findest Du hier. 

Übernachtung

Wohnmobile

Als wir Kopenhagen zu letzte 2022 besuchten, parkten wir af dem Wohnmobilparkplatz in Kastrup.

  • Kastrup, 33 Kastrup Strandpark

Stellplatz direkt am Hafen, 20 min mit dem Fahrrad auf der Strandpromenade bis in die Stadt. Wasser, Strom, Toilette, Dusche und kostenlose Waschmaschine vorhanden. Preis 160 DKK, die Nacht

Campingplätze

Hotels

Kopenhagen verfügt über eine Vielzahl an Hotels und Jugendherbergen. 

*Für die Suche nach einer passenden Unterkunft für Deinen Geldbeutel, empfehlen wir Dir booking.com. Hierdrüber buchen wir seid Jahren unsere Unterkünfte, wenn wir mal nicht mit dem Wohnmobil unterwegs sind.

Hier geht´s zu den Unterkünften.

beste Reisezeit

Die eigentlich optimalste Reisezeit für Kopenhagen ist der Sommer. Von Juni bis August erreichen die Temperaturen maximal 22 Grad. Von Juni bis August sind aber auch die meisten Touristen in der Stadt.

Daher empfehlen wir schon ab Mai bis Ende Oktober einen Besuch für Kopenhagen zu planen.

Kopenhagen ist dann noch nicht so stark überfüllt. ZU dem lässt sich Kopenhagen dann auch schon mit dem Fahrrad gut erkunden, was sehr empfehlenswert ist. 

Regenbekleidung darf zu keiner Jahreszeit im Reisegepäck fehlen!

Tipps

Mobilität

Fahrrad

Kopenhagen verfügt über ein ausgezeichnetes Fahrradnetz. Fast jede Straße hat hier einen Radweg. Sogar die Autofahrer achten hier auf die Radfahrer. Das Rad hat klar Vorrang!

Wer also körperlich Fit ist, dem empfehlen wir das Fahrrad, um Kopenhagen zu erkunden. 

Hier einige Fahrrad Verleih Stationen:

  • Cph Citybikes, Stefansgade 9, 2200 København, Dänemark
  • Swapfleet, Havnegade 55, 1058 København, Dänemark
  • Loop Tours, Rømersgade 3 kl, 1362 København, Dänemark

Öffentliche Verkehrsmittel

Das Netz an U-Bahn und Bussen ist für eine Städtetrip gut ausgebaut Du erreichst alle Sehenswürdigkeiten ohne Probleme. 

Fahrräder können in den U-Bahnen und Bussen für  13 DKK pro Fahrrad mitgenommen werden. 

Essen

Essen zu gehen ist in Kopenhagen keine preiswerte Angelegenheit. Für einen Kaffee zahlt man gerne mal 6,- €. Für ein Gericht muss man mit mindesten 20,- € rechnen. 

Öffnungszeiten

In Dänemark ist es erlaubt, das Geschäfte 24 Stunden geöffnet sind. Im Kern haben die Geschäfte im Stadtzentrum von 9h bis 20h ihre Türen offen. 

Geld

Wenn Ihr nach Dänemark reist, denkt dran dass es hier die Dänische Krone gibt. Das Bargeldlose bezahlen geht ihr über all. Sogar für eine Kugel Eis oder einen Kaffee am Straßenstand, kann man hier seine Kreditkarte zücken. 

Aber Achtung, zahlreiche europäische Banken, nehmen auf Auslandsbuchungen einen festen Prozentsatz an Gebühren. In der Regel um 1,9% auf den Umsatz, mindestens aber 1,-€.

Informiert Euch vorab bei Euerer Bank, sonst kann eine Kugel Eis, welche ohnehin schon bei 3,-€ liegt, schnell sehr teuer werden. 

Reisekrankenversicherung

Bevor Du ins Ausland reist, denke an eine passende Krankenversicherung. Nur so bist Du in Notfällen auch gut versichert. Wer eine längere Reise plant, für den haben wir die wichtigsten Informationen in einem Artikel „Auslandskrankenversicherung für Familien – Langzeitaufenthalt“ zusammen gefasst.



Kopenhagen Bahnhof
Kopenhagen Bahnhof

Kopenhagen mit Fahrrad

Hier ein Vorschlag für eine Rundtour mit dem Fahrrad durch Kopenhagen Wir starteten unsere Radtour am Womo Stellplatz in Kastrup

Karte

Daten

Länge: 30 Kilometer Zeit: ab 6h, je nach Besuchen der Sehenswürdigkeiten

GPS Track

Download

Weblinks

Weitere Reiseberichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Education Template