Pragser Wildsee – Südtirol

Der Pragser Wildsee zählt mit zu einem der schönsten Seen in Südtirol. Der See befindet sich in der Gemeinde Prags, nur wenige Kilometer vom Hochpustertals entfernt. Die Gegend heißt, wie der Name bereits erahnen lässt, „Pragser Dolomiten“. Die Städte Bruneck und Toblach sind nicht weit entfernt.

Übersicht

Karte

Topografie

Der Pragser Wildsee befindet sich auf einer Höhe von 1494 m, über den Meeresspiegel und umfasst eine Fläche von 31 Hektar. An seiner tiefsten Stelle misst der See 36 m Wassertiefe. Der höchste Berg ist der 2.810 m hohen Seekofel.

 

Entstehung

Entstanden ist der Pragser Wildsee vor mehreren Jahrhunderten durch Murenabgänge, bei denen das Wasser gestaut wurde.

Lage

Der Pragser Wildsee liegt 21 km von Innichen und 28 km von Bruneck entfernt und ist der größte natürliche See der Dolomiten.

Er liegt auf 1496 Meter Seehöhe und ist Teil des Naturparks Fanes-Sennes-Prags. Seine maximale Tiefe beträgt 34 Meter und sein Ufer misst ungefähr 3,5 km.

Er ist von zahlreichen Berggipfel umrahmt. Der höchste Gipfel ist der Croda del Becco, die 2809 Meter erreicht.

Tourismus

Der Pragser Wildsee ist der meistbesuchte Bergsee Südtirols. Dadurch verliert der See leider ein bisschen seinen Charme.

Der Grundstein für den touristischen Erfolg des Pragser Bergsees, wurde durch die Eröffnung 1899 des Grandhotels Pragser Wildsee. Das Hotel blickt auf eine bewegende 100-jährige Geschichte zurück. Im Zweiten Weltkrieg sorgte der Wehrmachtsoffizier Wichard von Alvensleben dafür, das einige prominente Häftlinge des NS Reiches, aus dem Gefängnis in Niederdorf im Südtiroler Pustertal, ins Hotel am Pragser Wildsee verlegt wurden, wo sie dann 4. Mai 1945 von der US-Armee befreit wurden. Unter den damaligen Häftlingen befand sich zum Beispiel der frühere französische Ministerpräsident Léon Blum.

Der große touristische Durchbruch kam aber erst durch die italienischen Erfolgsserie Die Bergpolizei mit Terence Hill. Seid dem werden es jedes Jahr immer mehr Touristen, die den See stürmen.

Wer in den Sommermonaten nach Ruhe sucht, der ist hier falsch!

Kann man im See baden?

Ja man kann! Allerdings ist der See nur etwas für Menschen, ohne Kälte Gen. Wer im Smaragdgrün leuchtenden See baden möchte, gehört mit Sicherheit zu den Unerschrockenen. ARSCH KALT – trifft es wohl am besten!

Wanderung

  • Start: Hotel Pragser Wildsee
  • Länge: 3,6 km
  • Gehzeit: 1 h – 1,5 h
 

Der Pragser Wildsee im Naturpark Fanes-Sennes-Prags, gehört mit zu den UNESCO Weltnaturerben. Um den See führt, ein Wanderweg, für welchen man je nach Menschenmenge anderthalb Stunden rechnen muss. Am besten läuft man gegen den Uhrzeigersinn auf dem breiten und gut ausgebauten Wanderweg.

Bis zum südliche Seeufer ist der Weg auch sehr gut Kinderwagen tauglich. Den weiteren Weg kann man zwar mit dem Kinderwagen auch machen, müssen diesen dann aber öfter über schmale Stufen nach oben bugsieren. Am südlichen Ende des Pragser Wildsees, befindet sich auch der Abzweigung zur Grünwaldalm. Diese ist in einer weiteren Stunde gemütlich zu erreichen.

Wir wollen aber weiter um den See, wie tausend andere Menschen an diesem Tag auch. Der Weg wird nun schmaler und führt nahe an der Felswand entlang zurück zum Grandhotel am Pragser Wildsee.

Wer in den Sommermonaten nach einem ruhigen und gemütlichen Bergsee sucht, der ist am Pragser Wildsee falsch! Wer aber einen Bergsee in grandioser Kulisse sehen möchte und eine Große Anzahl an Menschen ausblenden kann, der ist am Pragser Wildsee genau richtig.

Anfahrt

Auto

Unserer Meinung nach ist es die bequemste Art, weil es eine gewisse Autonomie und gewisse Flexibilität ermöglicht.

Leider ist die Zufahrt von Juli bis August beschränkt, da der Pragser Wildsee ein beliebtest Ausflugsziel darstellt.

Bus

Mehrere Pendelbusse bringen Euch bequem zum Pragser Wildsee. Der Bus 442 fährt etwa alle 30 Minuten vom Bahnhof Toblach ab und fährt durch Niederdorf. 

Der Bus 439 fährt mit der gleichen Frequenz, aber vom Bahnhof Welsberg ab . In beiden Fällen erreicht ihr das Ziel in etwa einer halben Stunde. Die Kosten für eine Hin- und Rückfahrt betragen 10 € für Erwachsene, es gibt jedoch Ermäßigungen für Familien und Kinder

Achtung: Während der Sommerzeit ist oft eine vorherige Online-Buchung erforderlich. Alle Informationen zu Fahrplänen, Rabatten und aktualisierten Preisen findt ihr auf der offiziellen Website ;

Zug

Von Bozen und Innsbruck, gibt es keine direkte Zugverbindung zum Pragser Wildsee.

Wer aus Bozen oder Innsbruck kommt muss in Franzensfeste umsteigen. Dann den Regionalzug Richtung Innichen nehmen und bis zum Bahnhof Niederdorf-Prags fahren. Ab hier den Bus, wo der Bus abfährt. 

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für den Pragser Wildsee ist unserer Meinung nach der von  Ende April und Anfang Juli. Das Klima ist milder und die Farben des Pragser Sees erstrahlen in ihrer ganzen Pracht.

Weitere Reiseberichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Education Template