Riva del Garda – Gardasee – Reisetipps

Am nördlichen Ufer des größten Sees Italien, dem Gardasee, befindet sich einer der bekanntsten Orte am Lago – Riva del Garda. Jahr für Jahr zieht es tausende von Mountain Biker, Surfern, Wanderer oder Italien Fans nach Riva. Flankiert von Monte Brione und Monte Rocchetta, ist Riva del Garda ein beschaulicher Ort mit typischen italienischem Flair in einer dramatischen Landschaft.

Gerade im Sommer trifft man hier auf zahlreiche Mountain Biker und Windsurfer. Der nördliche Gardasee ist ideal für jegliche Sportaktivitäten geeignet. 

Überblick

Einwohner:

17.190

Region:

Trentino-Südtirol

Touri-Info:

wwww

Vorwahl:

0464

Riva del Garda
Riva del Garda

Allgemeines

Riva del Garda ist die zweitgrößte Stadt am Gardasee, hinter Desenzano Süden. Die Stadt schaut auf eine bewegende Geschichte zurück. Von 1815 bis 1919 gehörte Riva del Garda zu Österreich-Ungarn. Damals hiess die Stadt noch Reiff am Gartsee.

Funde belegen, das die Umgebung von Riva bereits im 12. Jahrhundert besiedelt wurde. Während des ersten Weltkrieges wurde Riva zu einer Art Festung umgebaut. Noch heute lassen sich am Hafen und in der Altstadt die alten Militärischen Bauwerke betrachten. Nach dem ersten Weltkrieg wurde Riva an Italien abgetreten und in Riva del Garda umbenannt.

Heute zählt der Ort zu einem der beliebtesten Orte am Gardasee. Insgesamt zählte die Region Gardasee im Jahr 2019 rund 13 Millionen touristische Übernachtungen.

Bericht: „Ein perfekter Tag in Riva del Garda“

Infos für Wohnmobile

Riva zählt neben Torbole zu den beliebtesten Anlaufstellen für Camper im nördlichen Gardasee. Es gibt in beiden Orten Riva del Garda und Torbole zahlreiche Campingplätze am See oder etwas weiter im Hinterland. In beiden Orten gibt es immer noch Stellplätze, welche man für eine Nacht kostenfrei nutzen kann, wenn man sich denn an die Regeln hält. Bedeutet, keinen Müll zu hinterlassen und keine Tische oder Stühle direkt vor dem Camper zu positionieren.

Es gibt direkt am Hafen, kommend aus Torbole, rechter Hand einen gebührenpflichtigen Wohnmobilstellplatz. Dieser kostet 12 Euro die Nacht. Der Stellplatz verfügt über WC, Dusche und einen kleinen Imbiss. Wobei dieser nicht benötigt wird, gibt es doch im Umkreis etliche gute Restaurants. Maximale Aufenthaltsdauer 2 Tage.

  • Adresse: Via Brione, 38066 Riva del Garda
  • Anzahl der Stellplätze 40
  • Tiere (Hunde) erlaubt
  • Wasser inklusive
  • Strom Inklusive
  • WC = 1 Euro
  • Dusche = 3 Euro

Wer am Wochenende von den beiden Orten seine Heimreise oder Weiterreise antritt, darf sich gerade in den Sommermonaten und am Wochenende in eine lange Blechlawine mit deutschen Nummernschildern einreihen. Schließlich ist der Gardasee die „Badewanne der Münchner“.

Übernachtungen

Neben Hotels, haben wir auch auf Campingplätzen in Riva del Garda genächtigt.

Unsere Empfehlungen für Euch:

Campingplätze:

Camping Brione – Sauberer und gepflegter Campingplatz am Monte Brione, zirka 5 min Fußweg bis zum Hafen. Viel grün und viel Schatten. Nur im WLAN war der Platz 2017 noch recht altmodisch. Abgerechnet wird im Stundentakt. Der Campingplatz schließt zum Ende Oktober.

Bavaria – Der Campingplatz liegt direkt am See und verfügt über 73 Stellplätze. Alle sind sonderlich groß, aber ausreichend. Preis / Leistung ist sehr gut. Der Platz hat auch das gesamte Jahr über geöffnet.

Hotels:

Hotel Al Maso – Das Hotel liegt zirka 15 min Fußweg vom Gardasee entfernt, in einer ruhigen Lage, umgeben von Weinreben. Es bietet WLAN, saubere Zimmer, einen guten Service, Pool und Sauna an.

Villa Bellaria – Das Hotel liegt wenige Schritte vom Gardasee entfernt. Es gibt einen Wellnessbereich und neben Hotelzimmern auch Apartments für Selbstversorger.

weitere Berichte

No more posts to show

unsere Facebook Gruppe

Sehenswürdigkeiten

Danke seiner Geschichte gibt es für den interessierten Besucher in Riva del Garda, neben den zahlreichen sportlichen Aktivitäten, einiges an kulturhistorischen Dingen zu entdecken und erkunden. 

Piazza 3 Novembre

Der Piazza 3 Novembre ist der historische Kern von Riva del Garda. Besonders ist hier der Toree Apponale. Der 34 Meter hohe Turm wurde im 13. Jahrhundert aus verschieden großen Steinen, als Wachturm erbaut. Damals war die Piazza Handels- und Marktzentrum mit angegliedertem Hafen. 

Riva del Garda
Riva del Garda

Piazza Catena

Gleich neben der Piazza 3 Novembre befindet sich rechter Hand die Piazza Catena. Heute finden sich hier zahlreiche Restaurants mit Blick auf den Hafen.  

Bis 1929 befand sich hier ein kaiserliche Zollhaus. Kennzeichnet für die Piazza Catena ist die Barockstatue von San Giovanni Nepomuceno.

Piazza Catena
Piazza Catena

Panorama Aufzug

Gerade ein mal 5 Minuten Fußweg, von der Piazza 3 Novembre sind es zum Panorama Aufzug. Der Aufzug wurde 2020 in Betrieb genommen. Die 200 Meter Höhenunterschied überwindet der Aufzug in 5 Minuten. Oben angelangt befinden man sich direkt an der venezianischen Bastion aus dem 16. Jahrhundert.

Die Einzelfahrt kostet 4 Euro für Erwachsene, Tal– und Bergfahrt 6 Euro

Blick auf Riva del Garda
Blick auf Riva del Garda

Bastion

Die Bastion stamm, wie bereits erwähnt aus dem 16. Jahrhundert. Sie diente als Schutzeinrichtung für Riva del Garda. 1703 wurde die Bastion durch den General Vendôme zerstört. Wer den Lift nicht nutzen möchte, kann hier auch bequem nach oben spazieren. Der Eintritt  in die Ruine ist frei. 

Bastion Riva del Garda

Reptiland

Reptiland ist ein Reptilien Haus und Museum. Wie der Name schon sagt, gibt es hier allerlei Tierchen zu sehen, in echt oder versteinert. Gegründet wurde das Museum 1989.  Über die aktuellen Öffnungszeiten informiert Ihr euch am besten über die Webseite

MAG – Museum

In der Alten Festung von Riva del Garda, unweit vom Piazze 3 Novembre befindet sich das MAG Museum. Zu sehen gibt es hier, alte kulturhistorische Güter aus Riva und Umgebung. Vom Turm der Festung hat meinen wunderbaren Ausblick auf Riva del Garda. Der Eintritt ist mit 2,50 Euro günstig und sehr gut angelegt. Die aktuellen Öffnungszeiten findest Du hier

Stadtmuseum MAG Riva del Garda

Monte Brione

Der Monte Brione ist die natürliche Barriere zwischen Trobole und Riva del Garda, direkt am Flusses Sarca.  Heute ist der Monte Brione ein Naturreservat. Von seiner her erinnert der Berg an eine überdimensionales Orangenstück. In den frühen neunziger Jahre, wurde vom Monte Brione sogar mal ein Downhill World Cup veranstaltet. Heute ist die alte Downhill Route für Mountain Biker gesperrt

Auf dem Monte Brione befindet sich auch das Forte Garda. Das Forte stammt aus dem 1. Weltkrieg und wurde von der österreichisch-ungarischen Armee genutzt. 

Blick auf M. Brione von Ponale Straße
Blick auf M. Brione von Ponale Straße
Riva del Garda
Riva del Garda

Restaurants & Cafés

Urlaub ist neben der Erholung auch immer die Gelegenheit, ein Land und vor allem die Region, kulinarisch zu entdecken. Es gibt in Riva hunderte von Restaurants, und etliche schlechte, welche auf den Touristen warten. Pizza, Nudeln, oder Risotto bieten fast alle Restaurants an. Es gibt einen Asiaten und einen Inder, der auch Pizzen Take Away anbietet.

Wir möchten Euch hier unsere Empfehlungen geben. Dies sollen aber nicht heißen, dass alle anderen Restaurants schlecht sind. Bei der unserer Empfehlung war für uns entscheidend der Service, eine gute Küche und eine nette Atmosphäre.

Salsamenteria Capolini

Nettes kleines Lokal mit wenigen Sitzplätzen in einer Seitengasse im Zentrum von Riva del Garda. In dem Lokal findet man Italienisch, Mediterran, europäisch Küche an. Die Zutaten stammen aus der Region. Die Portionen sind überschaubar, man wird satt, und gekocht wird so, wie ich es daheim nicht kann. Das ist es, was ich von einem Restaurant erwarte.

Das Salsamenteria Capolini bietet sehr gute Weine aus der Umgebung an.

Salsamenteria Capolini - Riva del Garda
Salsamenteria Capolini - Riva del Garda

Bella Napoli

Wer ins Bella Napoli möchte, sollte in den Sommermonaten am Abend vorreservieren. Die Pizzeria ist schnell gut besucht und ein Platz schwer zu bekommen. Und das nicht ohne Grund. Der Service ist gut, die Pizzen, super. Das Risotto wird in einer Art Gepäcktasche geliefert. Top. Unser Tipp

Bella Napoli - Riva del Garda
Bella Napoli - Riva del Garda

Albergo Deva

Das Restaurant und Hotel Albergo Deva liegt oberhalb außerhalb von Riva del Garda, im gleichnamigen Ort Deva. In etwa 15 min Fahrt Richtung Lago di Tenno/ Campi zu erreichen.

Mal abgesehen vom Ausblick auf Riva und den Gardasee, gibt es hier oben gute Pizzen und vor allem als Dessert Crème brûlée Pistazien. Alleine schon wegen dem Dessert lohnt sich der Weg. Allerdings ist der Service Tagesform abhängig.

Cafe Flora – bestes Eis

Vorsicht vor dem Cafe Flora. Die Eisdiele birgt eine echte Suchtgefahr. Nach dem ich hier mein erstes Eis gegessen habe, hat mir in Deutschland keines mehr geschmeckt. Auf dem Weg aus dem Süden Italiens sind wir schon mal von der Autobahn abgefahren, um hier ein Eis zu essen. Ehrlich!

Auf unseren MTB Touren ist das Cafe Flora immer das Ziel einer jeden Tour!

Cafe Flora - bestes Eis
Cafe Flora - bestes Eis
Studio bibliografico benacense

Buchladen / Postkarten

Wer auf der Suche nach einer besonderen Postkarte oder einem alten Buch ist, sollte den Laden Studio bibliografico benacense, in der Via Disciplini, 32, 38066 Riva del Garda besuchen. Hier finden sich Postkarten, mit alten oder auf alt gemachten Motiven. Ein echter Tipp!

Reiseführer Empfehlungen

  • MARCO POLO Reiseführer Gardasee: Reisen mit Insider-Tipps. Inkl. kostenloser Touren-App
  • Gardasee Reiseführer Michael Müller Verlag: Individuell reisen mit vielen praktischen Tipps (MM-Reisen)
  • DuMont direkt Reiseführer Gardasee: Mit großem Faltplan
  • Supertrails Gardasee: MTB Touren Gardasee: Supertrails – Gardasee. 29 traumhafte MTB-Touren rund um den Gardasee bis ins Trentino. Ein Bike Guide mit Singletrails, ... für die Gardasee-Nord-Mountainbike-Region.
  • weitere Informationen