gooutbecrazy ist ein Reiseblog von Reisenden für Sehnsuchtssüchtige und Fernverliebte. Wir sind daher immer auf der Suche nach neuen Autor*innen, die ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit anderen Travellern teilen möchten.

Habt ihr Lust am Reisen oder seit ihr gern unterwegs? Schreibt ihr gern und habt euren eigenen unverkennbaren Schreibstil? Lust am Leben und eine positive Ausstrahlung, die ihr gerne mit anderen teilt? Lust auf Abenteuer oder Sport wie z.B. Mountainbike, Laufen, Fallschirmspringen etc. – alles was Spaß macht und draußen stattfindet. Dann seid ihr bei uns genau richtig.
Im Austausch zu euren Texten bieten wir euch:
  • Teilnahme an kostenlosen oder stark vergünstigten (!!!) Reisen – Wir bieten Dir Pressereisen, die in der Regel kostenfrei oder stark vergünstigt sind und mit Dir als Co-Autor unter unserem Logo stattfinden
  • Natürlich die freie Auswahl eurer Themen, solange sie sich im Reisekontext bewegen
  • die Möglichkeit, eure Beiträge mit den eigenen Kanälen zu kombinieren und somit die Präsenz eures eigenen Webauftrittes zu steigern.
  • Eine Gewinnbeteiligung ab dem 1 Beitrag, wenn dieser mindestens 300 Besucher im Jahr erreicht.
    • Die Gewinnbeteiligung berechnet sich aus 70% des Reingewinn der Webseite, geteilt durch die Anzahl aller Beiträge mit mindestens 300 Besuchern pro Jahr.
  • Jeder Beitrag wird auf Wunsch auch auf unseren Social Media Kanälen geteilt.

Eure Texte

  • Die Texte sollten mindesten 500 Wörter beinhalten und zwei externe Links eingebunden haben.
  • Gerne könnte Ihr Eure Social Media Kanäle im Bericht oder am Ende des Berichtes verlinken.
  • Zu den Berichten solltet Ihr einige Bilder einbinden. Die Bildrechte bleiben dabei natürlich vollkommen bei Euch. Siehe hierzu unsere AGBs.
  • Der Artikel darf nicht in dieser Form auf einer anderen Seite online sein. Der Grund hierfür liegt in der Duplicate Content Strafe von allen Suchmaschinen. Das hat somit nicht nur Folgen für unsere Seite, sondern auch für Eure.
Interesse? Dann registriere Dich bei uns.
Mit Plattfuß und Kettenriß
Mike Strübing