Blindsee Trail

Lermoos

Coole Ausblicke, geniale Trail Abschnitte und zum Abschluß, das kühle nass des Blindsee, all das ist der Blindsee Trail bei Lermoos. Einem der schönsten Trails in Tirol. 

Über 7,5 Kilometer reiner Trail bei einem Schwierigkeitsgrad von S3 und einer atemberaubenden Landschaft, kommt hier jedes Bikerherz auf seine Kosten.

Euer Vertrauen ist uns wichtig!

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links. Das bedeutet, das wenn ihr über diese Links etwas kauft oder bucht, wir eine kleine Provision dafür erhalten. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mit der Provision unterstützt Ihr unsere Arbeit. 

Dafür sagen wir Danke! 

0
Kilometer
0
Zeit in Stunden
0
Höhenmeter
0
Singletrail-Skala

Übersicht

Karte

Empfehlung

Wir befestigen während unsere Abfahrten eine Bärenglocke am Rucksack, um während einer Abfahrt rechtzeitig auf uns aufmerksam zu machen. Die Wanderer werden es Euch in der Regel danken.
*Coghlans Bärenglocke Glocke

GPS Track

Wichtig

Bitte beachtet auf allen Touren die Trail Rules – Wegeregeln des DIMB. Nur so schaffen wir es, das auch in Zukunft alle Wege für uns Mountain Biker offen bleiben.

Anfahrt

Auto

Mit dem Auto von München über die A95 nach Garmischen-Partenkrichen. und von dort aus weiter Richtung Ehrwald/ Fernpass. Bei Ehrwald der Ausschilderung Lermoos folgen.

Bahn

Mit der Bahn von München Hauptbahnhof mit dem Zug über Garmisch-Partenkirchen nach Reutte fahren. Am Bahnhof Lermoos aussteigen und zu Fuß zur Bergstation der Grubigsteinbahn laufen. 

Blick auf Ehrwald
Blick auf Ehrwald

Beschreibung

Wir starten unsere Tour an der Grubigstein Bergbahn. Von dem Parkplatz aus, halten wir uns über den Wiesenweg in Richtung Mittelstation. 

Bereits nach einem kleinen, schmerzhaften Aufstieg, die Muskulatur noch längst nicht erwärmt, ergibt sich bereits der erste Wundervolle Ausblick auf das Wettersteinmassiv mit der Zugspitze rechter Hand. 

Hat man Lermoos verlassen, beginnt der Kampf bergauf. Der Grubigstein Weg führt gleich zu Beginn mit 13 % steil bergauf. Bis zur Brettlalm, bleibt der Weg asphaltiert. 

Und zur Freude aller die das Bergauffahren lieben, die Steigung bewegt sich bis zur Brettlalm zwischen 9 – 13 %. 

Ein Dankeschön

Wenn Dir der Beitrag gefällt, dann unterstütze uns doch mit einer kleinen Spende für einen Kaffee. 

Grubig Alm - Abzweig Blindsee Trail
Grubig Alm - Abzweig Blindsee Trail

Entlohnt wird man für die Schinderei mit tollen Ausblicken aufs Lermoos oder das Wettersteinmassiv. 

Mit gut durchbluteten Beinen erreicht man kurz hinter der Grubig Alm, welche im Sommer geschlossen ist, den Abzweig auf den Blindsee Trail. Wer Lust, Kraft und Zeit hat, für den lohnt sich noch ein weiterer Aufstieg zur Grubighütte. Knappe 400 weitere Höhenmeter sind es dann noch mal, bis rauf auf über 2000m Höhe. 

Teile den Beitrag

Lies auch
Abfahrt Blindsee Trail
Abfahrt Blindsee Trail

Vom Abzweig aus, geht es dann noch mal gut einen Kilometer ein bisschen rauf und runter, bis man schlussendlich am Einstieg des Blindsee Trails angelangt ist. Hier verschnaufen wir kurz. Ziehen die *Schutzausrüstung an und bereiten das *Video Equipment vor. 

Was dann folgt ist eine Mischung aus reinem Fahrspaß, genialer Landschaft und ab und zu ein paar „Ui Ui Ui Ui“ Passagen. Der Blindsee Trail ist nicht ohne Grund mit einem Schwierigkeitsgrad von S3 angegeben. 

Blick auf den Blindsee vom Trail
Blick auf den Blindsee vom Trail

Die schwierigen Passagen sind alle überschaubar. Hier lässt sich auch das Bike gut runter schieben.

Für alle die sich vom S3 nicht abschrecken lassen, über entsprechende Schutzausrüstung verfügen und bereit sind auch mal zu schieben, für alle diejenigen entlohnt der sieben Kilometer lange Trail, mit wundervollen Ausblicken auf die Alpine Landschaft und dem Blindsee als absolutes Highlight. 

Auf seiner gesamten Länge überzeugt der Trail mit seiner exponierte Hanglage und flowige Kehren. 

Unten angekommen, wissen wir, wieso eine Fachjury diesen flowigen Trail zu einem von fünf „Great Trails“ in Tirol gewählt hat. 

Video

Weblinks

Weitere Touren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert