Corna Vecchia MTB Tour

Gardasee

Die Corna Vecchia Mountainbike Tour ist eine ideale Einsteiger Variante. Der Trail ist landschaftlich reizvoll und der Aufstieg human. 

Wer sich also ans Mountainbiken ran tasten möchte, für den ist die Corna Vecchia der perfekte Anfang. Aber auch für Geübte Biker bietet diese Route ihren Spaß. 

Euer Vertrauen ist uns wichtig!

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links. Das bedeutet, das wenn ihr über diese Links etwas kauft oder bucht, wir eine kleine Provision dafür erhalten. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mit der Provision unterstützt Ihr unsere Arbeit. 

Dafür sagen wir Danke! 

0
Kilometer
0
Zeit in Stunden
0
Höhenmeter
0
Singletrail-Skala

Übersicht

Karte

Empfehlung

Wir befestigen während unsere Abfahrten eine Bärenglocke am Rucksack, um während einer Abfahrt rechtzeitig auf uns aufmerksam zu machen. Die Wanderer werden es Euch in der Regel danken.
*Coghlans Bärenglocke Glocke

GPS Track

Wichtig

Bitte beachtet auf allen Touren die Trail Rules – Wegeregeln des DIMB. Nur so schaffen wir es, das auch in Zukunft alle Wege für uns Mountain Biker offen bleiben.

Anfahrt

Wir starten unsere Tour am Parkplatz oberhalb von Vesio. 

  • Mit dem Auto von Riva del Garda in Richtung Limone und dort die Auffahrt nach Vesio nehmen. Die Straßen führt ab und zu recht steil nach oben. 
Aufstieg von Vesio zum Passo Nota
Aufstieg von Vesio zum Passo Nota

Beschreibung

Unsere Tour starten am Parkplatz oberhalb von Vesio, welcher Stand 09/23 noch kostenfrei ist. Von hier geht es mit erst mal kontinuierlich mit 7 -11% bergauf zum Passo Nota, wo ein kleines Restaurant zu einem Stopp einlädt. 

Der Passo Nota bildet die Grenze zwischen dem Trentino und der Lombardei. Hier oben befindet sich die italienischen Schützengräben aus dem ersten Weltkrieg. 

Ein Dankeschön

Wenn Dir der Beitrag gefällt, dann unterstütze uns doch mit einer kleinen Spende für einen Kaffee. 

Passo Nota - Gardasee
Passo Nota - Gardasee

Wer denkt, das es ab nun nur noch bergab geht, hat sich getäuscht. Es sind bis zum Trail Einstieg noch mal gute 200 Höhenmeter zu absolvieren. Diese verlaufen nun auf einem schmaler werdenden Forstweg.

Hat man die Marke von 1300 Höhenmeter erreicht, heißt es sich die mitgenommene Schutzausrüstung über zu streifen. 

Im oberen Teil hält der Corna Vecchia Trail einige kleiner, scheinbar Anspruchsvoller Stellen bereit, welche sich aber mit ein bisschen und wirklich nicht viel fahrtechnischem Können meistern lassen. 

Um so weiter man in Richtung Vesio gelangt, um so breiter wird der Weg, der schlussendlich in einen schottrigen Forstweg mündet. 

Teile den Beitrag

Lies auch
Abfahrt Corna Vecchia
Abfahrt Corna Vecchia

Video

Weblinks

Weitere Touren