El Rocío Wallfahrtsort

Reisetipps

Eine der bedeutendsten Wallfahrten Andalusiens, zieht jedes Jahr zu Pfingsten rund 1 Million Besucher in das kleine El Rocio. 

Den Rest des Jahres ist El Rocio dann eher ein beschaulicher und verschlafener Ort, der gerade einmal 1.600 Einwohner zählt.  Die staubigen Sandstraßen vermitteln im Ort eher den Eindruck, das man im Wilden Westen angekommen ist, als im spanischen Andalusien. 

Bestärkt wird der Eindruck mit dem Wilden Westen dann doch, wenn man erfährt, das im angrenzenden Nationalpark die Wildpferde der Marismeños (Sumpfpferd) beheimatet sind. 

Euer Vertrauen ist uns wichtig!

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links. Das bedeutet, das wenn ihr über diese Links etwas kauft oder bucht, wir eine kleine Provision dafür erhalten. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mit der Provision unterstützt Ihr unsere Arbeit. 

Dafür sagen wir Danke! 

Übersicht

Überblick

Einwohner:

1.600

Region:

Andalusien

Touri-Info:

www

Aufenthaltsdauer:

1-2 Tage

Santuario de Nuestra Señora del Rocío - El Rocio
Santuario de Nuestra Señora del Rocío - El Rocio

Ein Stadt in Zahlen

Zahlen und Daten können helfen, sich schnell einen kleinen Überblick über eine Stadt zu machen. Nehmt Euch die Zeit für ein paar spannende Eindrücke. 

0
Tage

50 Tage nach Ostern findet in El Rocio das Fest „La Romería del Rocío“ statt. Dieses Fest findet seit dem 15. Jahrhundert statt. Der Legende nach fand ein Jäger eine Statue der Jungfrau Maria in einem Baumstamm geschnitzt, nahe des Dorfes vor. 

0
Million Besucher

Zum La Romeria del Rocio fest, pilgern rund 1 Million Besucher in den kleinen Ort. Dann herrscht hier ein Wochenende der absolute Ausnahmezustand. 

Wer hier in der Region sein Zimmer oder Stellplatz nicht vor reserviert hat, hat keine Chance auf eine spontane Übernachtung!

0
Bruderschaften

Viele Bruderschaften reisen auf uralten Pilgerwegen nach El Rocio. Darunter Bruderschaften wie „Hermandad del Rocío de Jaén“ oder „Hermandad de Ronda

0
Kilometer

Im gesamten Ortszentrum von El Rocio, gibt es genau 0 Kilometer Asphalt. Der gesamte Ortskern ist mit staubigen Sandpisten versehene, welche sich bei Regen in kleine Schlammpfade verwandeln. 

Gutes Schuhwerk ist daher ratsam. 

Allgemein

Das erste, was auffällt wenn man in El Rocio ankommen, ist, dass absolut alle Straßen und Plätze unbefestigt sind.

Und dadurch das die Bewohner von El Rocio dann auch noch zu Pferd oder in der Kutsche unterwegs sind, gibt es dem Ort den Flair einer Wild Western Stadt. 

El Rocio lebt vom Tourismus. Highlight in jedem Jahr ist die Wallfahrt Ende Pfingsten, in der mehr als 1 Million Besuch in den kleinen Ort strömen. In dieser Zeit kosten Unterkünfte, wenn sie den überhaupt zu bekommen sind ein vielfaches, des normalen Preises. Das Gleiche gilt für Kutschfahrten oder Pferdetouren. 

Karte

Sehenswürdigkeiten

Santuario de Nuestra Señora del Rocío

Die Wallfahrtskirche Santuario de Nuestra Señora del Rocío, im Volksmund als Einsiedelei von El Rocío bekannt, ist die bemerkenswerteste Sehenswürdigkeit in El Rocío. 

Historische Hinweise gehen bei der Einsiedelei bis ins 14. Jahrhundert zurück. Bei dem schweren Erdbeben von 1755 wurde ein Großteil der Einsiedelei zerstört. Danach wurde die Wallfahrtskirche neu aufgebaut. Der Wiederaufbau endete nach nur drei Jahren 1758. 

1961 beschloss der Rat Mutterbruderschaft Almonte, den Bau eines neuen Heiligtums. 1964 wurde dann mit dem Bau der neuen Wallfahrtskirche begonnen. Am 12. April 1969 erfolgte die feierliche Einweihung durch den damaligen Bischof von Huelva, José María García Lahiguera.

Der weitläufige Kirchplatz vor der Wallfahrtskirche grenzt heute an den See Charco de la Boca, der für seinen Reichtum an Wasservögeln bekannt ist.  Der See ist bereits Bestandteil des Nationalpark Coto de Doñana.

Seid dem Jahr 2012 gilt die Santuario de Nuestra Señora del Rocío als Heiligtum, welches den Segen aus Rom bekommen hat.

Capilla Votiva Nuestra Señora del Rocío
Capilla Votiva Nuestra Señora del Rocío

Capilla Votiva Nuestra Señora del Rocío

Direkt neben der Santuario de Nuestra Señora del Rocío befindet sich die Capilla Votiva Nuestra Señora del Rocío. Die Kapelle dient alleine dazu, die zahlreichen Kerzen der Gläubigen aus der Wallfahrtskirche Santuario de Nuestra Señora del Rocío zu verbannen. Erbaut wurde die Kapelle im Jahr 1969. 

Santuario de Nuestra Señora del Rocío Innenansicht
Santuario de Nuestra Señora del Rocío Innenansicht

Saca de Yeguas

Jedes Jahr, Ende Juni findet in El Rocio die Saca de Yeguas statt. Es handelt sich dabei um eine 500 jährige Tradition, in welcher einige Stuten aus dem Nationalpark einfangen werden, um sie dann in El Rocio von Priestern segnen zu lassen. 

Danach geht es in einer Prozession weiter nach Almonte, wo die Stuten dann auf einem Markt verkauft werden. 

Monumento al Tamborilero - El Rocio
Monumento al Tamborilero - El Rocio

Monumento al Tamborilero – El Rocio

Auf einem gemauerten Sockel wird die Figur des Trommlers verehrt. Es handelt sich dabei um eine lebensgroße Figur, welche für die Wallfahrt in El Rocio unverzichtbar ist. 

Ein Dankeschön

Wenn Dir der Beitrag gefällt, dann unterstütze uns doch mit einer kleinen Spende für einen Kaffee. 

Lies auch

Pferde Reiten in El Roccio
Pferde Reiten in El Roccio

Spannendes für Kinder

Pferdereiten in El Rocio

Der Ort versprüht der Hauch des Wilden Westens. Und was wäre der Wilde Westen ohne Pferdereiten. 

So gibt es in El Rocio direkt an der Santuario de Nuestra Señora del Rocío, einige Anbieter von Pferdereiten und Kutschfahrten. Mehrere Runde auf dem Pferd, welches man selber führen darf, kosten ab 5,- € (Stand 01/23). Kutschfahrt ab 30,- € (Stand 01/23)

Umgebung von El Rocio

Doñana Nationalpark

In der Umgebung von El Rocío gibt es zahlreiche Naturschönheiten, die es zu entdecken gilt.

Der wichtigste von ihnen ist der Doñana-Nationalpark, ein wunderschönes und weitläufiges Naturschutzgebiet, das sich über die Provinzen Huelva, Sevilla und Cádiz erstreckt. 

El Rocío ist eines der Tore nach Doñana, ein Ort, an dem Ihr mehr als 300 verschiedene Vogelarten, sowie beeindruckende Säugetiere bewundern können.

Charco de la Boca

Der See Charco de la Boca, gehört mit zum Doñana-Nationalpark. Er ist ein beliebtest Wanderziel aus dem umliegenden Dörfern. So ist der Ort Rociana Del Condado rund 8 Kilometer vom See entfernt und der Badeort Matalascañas rund 13 Kilometer. 

Eine Beschreibung zu einer 4 Kilometer lange Rundtour, inkl. GPS Track, um den See findet Ihr hier

Verschiedene Touren im Park könnt Ihr bei outdooractive entdecken. 

Strand bei Matalascañas - Andalusien

Strände

Strände von Mazagón und Matalascañas

El Rocio ist nicht weit vom Meer entfernt. Mazagón und Matalascañas sind zwei nahe gelegene Städte, welche in den Wintermonaten wie ausgestorben wirken und in den Sommermonaten zahlreiche, vornehmlich spanische Touristen, beherbergen. Hier finden sich zwei wundervolle, langgezogene Sandstrände. 

In den Wintermonaten kann man hier auch sehr gut surfen, wenn man Anfänger oder Geübter ist. Die Wellen erreichen einen Höhe von bis zu 2 m. 

Anreise

Flugzeug

Wer nach El Rocio mit dem Flieger möchte, muss den Flughafen Sevilla oder Faro ansteuern. 

Von Sevilla fahren regelmässig Bus in Richtung Almonte. Von hier muss man dann mit dem Bus oder Taxi weiter nach El Rocio. 

Günstige Flüge findet Ihr bei
5vorFlug oder Flüge.de.

Bus

Wer mit dem Bus nach El Rocio möchte, schaut am besten bei der Transportgesellschaft DAMAS nach. Diese verbindet die gesamte Region um Huelva. Von Sevilla dauert die Fahrt rund 2 Stunden und kostet einfach ab 8,- €.

Buchen kann man Busse über 12go.asia oder flixbus

Auto

El Rocio liegt etwa 20 Kilometer südlich von der A 49 zwischen Faro und Sevilla. Man muss die Ausfahrt 50 Richtung Staatsstraße A-483 / Almonte nehmen. Ab Almonte der Ausschilderung Matalascañas / El Rocio folgen. 

Übernachtung

Wohnmobilstellplatz

Das Übernachten in El Rocio mit dem Camper ist das gesamte Jahr über verboten. Wer sich nicht dran halten möchte, wird am Abend einmalig nett und freundlich darauf hingewiesen. 

Der nächste Wohnmobilstellplatz befindet sich in Matalascañas. Wobei es sich nicht um einen Stellplatz handelt, sondern um einen Parkplatz direkt am Meer. Es gibt also keine Ver-/ Entsorgung.

  • Adresse: Paseo Marítimo, 21760 Matalascanas

 

Achtung, auf dem Gelände gibt es freilaufende Hunde, welche aber sozialisiert sind und nur um streicheln vorbeischauen. Auch ist ein Großteil der Parkplätze in Schräglage. 



Campingplatz

Vor den Türen von El Rocio befindet sich ein kleiner Campingplatz der in den Sommermonaten geöffnet hat.

  • Camping La Aldea, Adresse: Carretera de El Rocío, km. 25, 21750 El Rocío, Huelva, Spanien

Hoteltipps für

*Für die Suche nach einer passenden Unterkunft empfehlen wir Dir booking.comHierdrüber buchen wir seid Jahren unsere Hotels, wenn wir mal nicht mit dem Wohnmobil oder Fahrrad unterwegs sind.

Hier geht´s zu den Unterkünften.

beste Reisezeit

Eigentlich ist El Rocio das gesamzte Jahr über gut zu besuchen. Die schönsten Monate sind von März bis November. Im Winter kann es etwas auffrischen und Nachts recht frisch werden. 

Tipps

Mobilität

El Rocio ist ein sehr kleiner Ort der sich sehr gut zu Fuß erkunden läßt. Menschen mit Geheinschränkungen sollten entsprechende Hilfsmittel bei sich führen. 

Bei Regen kann es sehr matschig in El Rocio werden. 

Weblinks

Weitere Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert