Amsterdam – Reisetipps, inkl. Tipps für Kinder

Amsterdam ist eines der meistbesuchten Reiseziele, wenn es darum geht, europäische Hauptstädte zu entdecken. Diese mythische Stadt empfängt jedes Jahr Millionen von Touristen, die ihre malerischen Straßen und schönen Kanäle erkunden möchten.

In dieser multikulturellen Stadt gibt es eines der besten Radwegenetze der Welt. Es lohnt sich daher, Amsterdam auch aus dem Sattel heraus zu erkunden

Euer Vertrauen ist uns wichtig!

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links. Das bedeutet, das wenn ihr über diese Links etwas kauft oder bucht, wir eine kleine Provision dafür erhalten. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten und ihr unterstützt unsere Arbeit dadurch.

Dafür sagen wir schon einmal Danke!

Übersicht

Karte

Überblick

Einwohner:

900.000

Region:

Noord-Holland

Touri-Info:

www

Ruk Museum - Amsterdam
Ruk Museum - Amsterdam

Allgemein

Im zwölften Jahrhundert gab der Bau eines Deiches (Damm) an der Amstel der dort angesiedelten Stadt ihren Namen: Amsteldam.

1358 war es Teil der Hanse und wurde als Handelszentrum in Nordeuropa bekannt .

Amsterdam spezialisierte sich auf den Handel mit Getreide, Gewürze und Waffen.

1578 trat Amsterdam dem Krieg gegen Spanien bei. Ursachen der Revolte gegen die spanischen Truppen waren der Kampf für Religionsfreiheit, die Verteidigung der Privilegien der Oberschicht und der wachsende Nationalismus; verbunden mit dem Unbehagen über neue Steuern. Der Krieg sollte 80 Jahre dauern.

1609 wurde die Bank von Amsterdam in Anlehnung an die Bank von Venedig gegründet, eine grundlegende Tatsache für die Entwicklung des Handels in der Stadt. Die Gründung der Bank führte im Verlauf dazu, das Amsterdam zu einem der wichtigsten Finanzzentren in Europa aufstieg.

1632 wurde die Amsterdamer Universität gegründet.

Zwischen 1652 und 1674 war Amsterdam in weitere drei Kriege zwischen England und den Niederlande verwickelt. Dabei ging es um die Verteidigung der eigenen wirtschaftlichen Interessen im Überseehandel. 

1810 fiel Napoleon in die Niederlande ein.

Nach der Niederlage der französischen Truppen schuf der Wiener Kongress von 1815 das neue Vereinigte Königreich der Niederlande, das Belgien und Luxemburg umfasste. Amsterdam blieb die Hauptstadt des neuen Landes.

Das Goldene Zeitalter begann für Amsterdam aber erst im 19 Jahrhundert. Es ging Hand in Hand mit der industriellen Revolution. Dieser Reichtum führte zum bau mehrerer Museen, Kanälen und zum Bau des Bahnhofs. 

Während des Ersten Weltkriegs blieben die Niederlande neutral.

Im zweiten Weltkrieg gelang dies nicht. Nazi Deutschland besetzte die Niederlande und deportierte mehr als 100.000 Juden.  Eines der Opfer der Besatzung war die berühmte Anne Frank.

Heute ist Amsterdam das intellektuelle Zentrum der Niederlande. 

älteste Brücke in Amsterdam
älteste Brücke in Amsterdam

Sehenswürdigkeiten

Wer in Amsterdam, beim Besuch von Museen o.s. Geld sparen möchte, dem empfehlen wir die *Amsterdam Card, mehr dazu findest Du unter Tipps.

Auch sollte alle Museen, welche besucht werden wollen, rechtzeitig vorab gebucht werden. Die Stadt ist mittlerweile so voll an Touristen, das man nur selten bis gar nicht, eine Eintrittskarte spontan bekommt. 

Königlicher Palast

Der Königspalast (Paleis op de Dam) und die angrenzende Plaza de las Damas befinden sich im Zentrum von Amsterdam. 

Erbaut wurde der Palast von 1648 bis 1665. Erbaut wurde der Palast nach Entwürfen des Architekten  Jacob van Campen. Es diente damals erst als Rathaus, bis es dann im Jahre 1808 der königliche Palast wurde. 

Grachten vom Amsterdam

Der Wasserreichtum in Amsterdam überrascht jeden. Die Stadt verdankt ihren zweiten Namen Venedig des Nordens der großen Anzahl von Kanälen. 165 Grachten zählt Amsterdam genau. 

Singel, Heren-, Keizer- und Prinzengracht gelten als Hauptkanäle. In der Umgebung des Hauptbahnhofs und der Damrak-Straße gibt es viele Agenturen, welche Grachtenfahrten anbieten

Van Gogh Museum

Was wäre ein Besuch Amsterdams ohne das Museum für Vincent van Gogh. Der einzigartige Maler wurde  am 30. März 1853 in Groot-Zundert, Niederlande geboren. 

Bis zu seinem frühen Tod 1890 malte Van Gogh mehr als 900 Gemälde und über 1000 Zeichnungen.  Davon entstanden die meisten in den letzten 10 Lebensjahres des Künstlers. 

Das Museum widmet sich der Person Van Gogh und zeigt einiger seiner Bilder.

Anne-Frank-Haus 

Für uns eines der wichtigsten Museen in Amsterdam. Das Anne-Frank-Haus widmet sich ganz der Geschichte von Anne Frank. Das Haus besteht seid 1960. Es ist genau das Haus, in welchem sich Anne Frank und ihre Familie, zwei Jahre vor den Nazis versteckt gehalten hat.

Tickets gibt es nur über die Webseite des Anne-Frank-Haus.

Rijksmuseum

Das Rijksmuseum ist das niederländische Nationalmuseum. Es befindet sich unweit vom Van Gogh Museum. 

Das Museum zeigt eine Mischung aus bekannten niederländischen Künstlern. Hier braucht man definitiv Zeit für!

Heineken Experience

Das Heineken Experience befindet sich in der Brauerei von Heineken. Hier erfahrt ihr mehr über die Geschichte einer der weltgrößten Brauereien und über die Braukunst an sich. 

Der Vondelpark

Der Vondelpark ist einer der größten Parks in Amsterdam. Hier gibt es Teiche, Statuen, Springbrunnen, einen Rosengarten und vieles vieles mehr. Der Eintritt ist kostenlos.

Das Jordaan

Im westlichen Teil von Amsterdam befindet sich das typische Arbeiterviertel Jordaan. Das Viertel wurde im 17. Jahrhundert erbaut. 

Heute zählt es mit zu den etwas wohlhabenden Wohngebieten. Arbeiter gibt es hier längst nicht mehr. 

Concertgebouw

Wer klassische Musik mag, der muss ins Concertgebouw. Hier gibt es einen der besten akustischen Konzertsäle der Welt.

Der Begijnhof

Die meisten Fasseden in diesem mittelalterlichen Hof stammen aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Der Hof ist eine Oase der Ruhe, in mitten einer pulsierende Stadt. Eintritt ist kostenlos. Um Ruhe wird gebeten!

A’DAM Lookout

Das A’DAM Lookout ist eine 360 Grad Aussichtsplattform, mit wohl einem der schönsten Aussichten auf Amsterdam. Wer Schwindelfrei ist, kann hier oben in der Edge Swing, einer überdimensionalen Schauckel, ein paar Schwünge riskieren. 

Lies auch

NEMO Amsterdam
NEMO Amsterdam

Wenn Dir der Beitrag gefällt, dann unterstütze uns doch mit einer kleinen Spende für einen Kaffee. 

Spende

Spannendes für Kinder

Flughafen Schiphol

Direkt im Flughafengebäude von Schiphol befindet sich ein wunderbarer Kinderspielplatz. Der Spielplatz heißt Kinderwald und umfasst mehrere interessante Attraktionen für Kinder jeden Alters. Es gibt auch einen speziellen Bereich für Reisende mit Kindern am Flughafen, wo Besucher essen und sich umziehen können.

NEMO

Das NEMO ist ein Science Center in der Nähe des Hauptbahnhofs. Der Hauptzweck dieses interessanten und ungewöhnlichen Ortes ist es, Kindern und Jugendlichen zu zeigen, dass Wissenschaft sehr unterhaltsam und faszinierend sein kann. Besucher des Museums können zahlreiche interessante Tests miterleben und sogar daran teilnehmen.

Artis Royal Zoo

Der Zoo ist einer der größten und ältesten in ganz Europa. Noch 1838 gegründet, nimmt der Zoo heute ein großes Territorium ein und zeichnet sich durch seine schöne Gestaltung aus. 

Der Zoo ist Heimat von über 700 tierischen Exemplaren.

Efteling Park

Der Efteling Park ist nach wie vor einer der beliebtesten Ausflugsziele der Amsterdamer. Rund 100 Kilometer südlich von Amsterdam gelegen bietet der Park heute alles was es braucht, um einen entspannten Tag mit der Familie zu verbringen. 

Es gibt gemütliche Lebkuchenhäuser, singende Pilze und viele andere interessante Spielplätze, die Kinder in Erstaunen versetzen und unterhalten werden.

Tropenmuseum Museum

Das Amsterdam Tropenmuseum ist ein weiterer wunderbarer und ungewöhnlicher Ort, der sich perfekt für einen Familientag eignet. Dieses Museum befindet sich in einem der schönsten historischen Gebäude Amsterdams. Es ist eines der größten Museen in Amsterdam.

Begijnhof - Amsterdam
Begijnhof - Amsterdam

Anreise

Flugzeug

Die Anreise per Flieger erfolgt über den Airport Schipol. Amsterdam wird von allen größeren europäischen Flughafen direkt angeflogen

Günstige Flüge findet Ihr bei
5vorFlug oder Flüge.de.

Bahn

Von Deutschland verkehren täglich Züge nach Amsterdam. Die Fahrt von Berlin nach Amsterdam dauert rund 6 Stunden.

Busse

Wer mit Bus anreisen möchte, muss für die Strecke Berlin Amsterdam ab 42,- € rechnen. Die Fahrt dauert rund 9 Stunden. 

Buchen kann man Busse über 12go.asia oder flixbus

Auto

Vom Rheinland bis nach Amsterdam sind es gerade mal 3 Stunden. 

  • Wer aus Norden kommt, nimmt die A 28. Auf holländischer Seite ist es dann die A 7, A6 und später die A1
  • Wer aus Nord-Osten kommt, nimmt die A 30. Auf holländischer Seite ist es dann die A 1
  • Aus dem Süden kommend über die A 3. Auf holländischer Seite ist es dann die A 12

Allerdings ist zu beachten, das das Parken in der Innenstadt von Amsterdam recht problematisch ist. 

Hinweis für Autofahrer

Es empfiehlt sich, außerhalb der Stadt zu parken. Wer auf einem Park and Ride Parkplatz parkt, kann die Öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen!

Übernachtung

Campingplätze

Amsterdam verfügt über einige Campingplätze, welche in den einschlägigen Apps angezeigt werden. 

  • Mini Camping ‚t Uilenstekkie, Adresse: Termietergouw 1, 1027 AD Amsterdam

    • Einfacher Platz. Rund 7 Kilometer bis ins Stadtzentrum
    • 25,- Euro die Nacht inkl. all (Stand 09/22)
  • The Esn Kingsday Campsite, Adresse: Meeuwenlaan 138, 1022 AM Amsterdam
  • Camping het Rietveen, Adresse: Noordeinde 130, 1121 AL Landsmeer

Hotels

*Für die Suche nach einer passenden Unterkunft für Deinen Geldbeutel, empfehlen wir Dir booking.comHierdrüber buchen wir seid Jahren unsere Unterkünfte, wenn wir mal nicht mit dem Wohnmobil oder Fahrrad unterwegs sind.

Hier geht´s zu den Unterkünften.

beste Reisezeit

Amsterdam kann das gesamte Jahr über gut besucht werden. Empfehlenswert sind allerdings die Monate von Mai bis Ende September. Dann spielt sich viel in Amsterdam draußen ab. 

Tipps

Mobilität

Es ist sicherlich kein Geheimnis mehr, das es sich in Amsterdam lohnt aufs Fahrrad zu steigen. Das Radwegenetz ist sehr gut ausgebaut. Allerdings empfiehlt es sich, einen Helm mitzunehmen. 

Die Öffentlichen Verkehrsmittel sind preiswert und gut ausgebaut. Mehr zum ÖVB findet Ihr unter gvb.nl oder direkt zu den Online Tickets

Amsterdam City Card

Mit der Amsterdam City Card sparst Du viel Geld. Die Karte ermöglicht Dir:

  • freien Eintritt in 70 Museen und Attraktionen in Amsterdam
  • ermäßigten Eintritt zu Museen und Sehenswürdigkeiten
  • kostenlos Öffentliche Verkehrsmittel
  • kostenlose Grachtenrundfahrt
  • Rabattangeboten in zahlreichen Restaurants und Cafés

Die Karte gibt es von 24 Stunden (ab 65 €) bis 120 Stunden (ab 135 €). Buchen kannst Du die Karte über unseren * Kooperationspartner getyourguide.com

Alkohol

In weiten Gebieten der Altstadt ist das trinken von Alkohol im öffentlichen Raum untersagt. Wer dagegen verstößt, muss mit 100,-€ Bußgeld rechnen.

Einkaufen

Amsterdam bietet eine Vielzahl an Shopping Mals und kleineren Einkaufsstraßen. Wirklich besonders ist eigentlich nur der Bijenkorf (Adresse: Dam 1, 1012 JS Amsterdam, Niederlande). Es ist eines der älteste Kaufhäuser in Amsterdam und den Niederlanden.

Für Kinder

Wer für Kinder etwas besonders sucht, dem empfehlen wir das kleine Geschäft Goochem Speelgoed (Adresse: Eerste Constantijn Huygensstraat 80, 1054 BW Amsterdam). 

Hier findet man Spielzeug, was es nicht überall gibt. Wer unsere GPS Radtour nutzt, kommt genau hier vorbei. 

keine Fotos im Rotlichtviertel

Aus Diskretionsgründen ist das Fotografieren im Rotlichtviertel untersagt.



Amsterdam Altstadt
Amsterdam Altstadt

Amsterdam mit dem Fahrrad

Hier ein Vorschlag für eine Rundtour mit dem Fahrrad durch Amsterdam.

Wir starteten unsere Radtour am Mini Camping ‚t Uilenstekkie; Adresse: Termietergouw 1, 1027 AD Amsterdam.

Karte

Daten

Länge: 29,4 Kilometer
Zeit: ab 6h, je nach Besuchen der Sehenswürdigkeiten

GPS Track

Download

Es empfiehlt sich, eine geführte Radtour zu unternehmen. Für uns mit Kind immer etwa schwierig, aber für interessierte und sportlich Fitte, sicher eine gute Wahl, um Amsterdam einmal anders zu erleben.

Weblinks

Weitere Reiseberichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Education Template