Burgos liegt im äußersten Nordosten von Castilla y León und bietet eine perfekte Mischung aus Geschichte und Moderne. 

Eine wunderschöne Altstadt im mittelalterlichen Stil und eine imposante Kathedrale die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, machen Burgos zu einer der spannendsten Städte in Nordspanien. 

Oft zu Unrecht unterschätzt, lohnt hier ein Stopp. 

Euer Vertrauen ist uns wichtig!

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links. Das bedeutet, das wenn ihr über diese Links etwas kauft oder bucht, wir eine kleine Provision dafür erhalten. Euch entstehen keine Mehrkosten und ihr unterstützt unsere Arbeit dadurch.

Dafür sagen wir schon einmal Danke!

Übersicht

Karte

Überblick

Einwohner:

175.000

Autonome Gemeinschaft:

Kastilien und León

Touri-Info:

www

Aufenthaltsdauer:

1-2 Tage

Burgos Altstadt
Burgos Altstadt

Ein Stadt in Zahlen

Zahlen und Daten können helfen, sich schnell einen kleinen Überblick über eine Stadt zu machen. Nehmt Euch die Zeit für ein paar spannende Eindrücke. 

0
Jahre

1850 eröffnet in Burgos der Buchladen Hijos de Santiago Rodriguez in der C. Avellanos, 4. Es ist damit die wohl älteste Buchhandlung Spaniens. 

0
Platz

Bei den Europameisterschaften in Šamorín, Slowakai, lief der Spanier Jesús Gómez in 18:26 min, auf den dritten Platz. 

Gómez wurde am 24. April 1991 in Burgos geboren. 

0
Milliarden

In Burgos hat der Automobilzulieferer Grupo Antolin, seinen Hauptsitz. Mit 2,2 Milliarden Euro Jahresumsatz ist es eines der größten Firmen in der Autonomen Region Kastilien und León.

0
Mitglieder

Am 28. Dezember 1970 Verurteilte ein Mitlitärgericht des Franco Regime 16 Mitglieder der Terrororganisation ETA zu langen Haftstrafen und verhängte einige Todesurteile. 

Das Fatale am Gerichtsverfahren war, das es nicht um Recht, sondern um Rache ging. 

Es war die Vergeltung für einen Mordanschlag vom 2. August 1968 auf den Chefinspektor der Geheimpolizei im Baskenland. 

Doch das Franco Regime erwies sich einen Bärendienst, führt doch das Urteil zu große Protesten im Baskenland.

Mehr zum Verfahren und den Hintergründen erfahrt Ihr hier

Kathedrale von Burgos (span. Catedral de Burgos)
Kathedrale von Burgos (span. Catedral de Burgos)

Allgemein

Der Grundstein für Burgos wurde 884 gelegt. Damals gründete Diego Rodriguez Porcelo die Stadt im Auftrag von König Alfonso III, um den Vormarsch der muslimischen Armee aufzuhalten.

Die strategische Lage am Ufer des Flusses Arlanzó war für Burgos ideal.

931 wurde Burgos Hauptstadt der Grafschaft Kastilien. Durch die Bedeutung des Jakobsweges im Mittelalter, brachte Burgos weiteren wirtschaftlichen Aufschwung.

Im Spanischen Bürgerkrieg 1936 war Burgos sitzt der Junta de Defensa Nacional, einer Art nationalistischer Regierung, die später von Franco einverleibt wurde.

Sehenswürdigkeiten

Kathedrale von Burgos

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist die Kathedrale von Burgos. Die Kathedrale wurde 1221 nach Vorbildern der Basilika Saint-Denis und der Kathedrale Notre-Dame de Paris gebaut. 

Markant sind die beiden Kirchtürme, welche im 13. Jahrhundert entstanden sind. 

Die Kathedrale verfügt über mehrere Räumlichkeiten, Gänge, Altare und vieles, vieles mehr. Kurz, hier braucht man Zeit. Unter 2 Stunden ist man sicherlich hier nicht durch. 

Um einen Audioguide nutzen zu können, muss man sich vorab eine App zur Kathedrale kostenfrei herunterladen. 

Hier der Link zur App. In der App ist die gesamte Kathedrale und der Weg den man gehen muss gut erklärt. 

Arco de Santa Maria - Burgos
Arco de Santa Maria - Burgos

Arco de Santa María

Das Mittelalterliche Stadttor Arco de Santa María stammt aus dem 16. Jahrhundert. 

An der Fassade finden sich Figur von Kaiser Carlos V zusammen mit anderen berühmten Persönlichkeiten aus der Geschichte der Stadt

Kastanien rösten Bronzefigur Burgos
Kastanien rösten Bronzefigur Burgos

Kastanien rösten Frau

Gleich hinter dem Tor befindet sich die Estatua de la castañera, eine Bronzefigur, die eine Kastanien röstende Frau zeigt.

Die Figur ist eine Hommage an diesen Handwerk.

Gigantillos Denkmal - Burgos
Gigantillos Denkmal - Burgos

Gigantillos Denkmal

Diese Figuren bestehen ausschließlich aus Pappe. Es sind Mann und Frau in traditionellen Trachten. 

Bei wichtigen Paraden werden die beiden Figuren auch schon mal durch die Stadt transportiert.

Solche Figuren findet man oft in der Region. 

Casa del Cordón - Burgos
Casa del Cordón - Burgos

Casa del Cordón

Die Casa del Cordón ist ein alter Palast aus dem 15. Jahrhundert. 

Er diente den sogenannten Konstabler als Sitz. Ein Konstabler war der höchste Repräsentant des Königs in dessen Abwesenheit. So etwas wie ein Polizist könnte man sagen. 

Es ist eines der wichtigste nicht-religiöse Gebäude von Burgos aus dem späten Mittelalter. 

Dieser Palast war nicht nur der Wohnsitz der Constables of Castilla, sondern auch die königliche Residenz. Alle Monarchen von den Katholischen Königen bis Felipe V wohnten in der Casa del Cordón in Burgos. Aus diesem Grund war es Schauplatz großer politischer und gesellschaftlicher Ereignisse.

Museum der menschlichen Evolution

Das Museum der menschlichen Evolution ist eines der meistbesuchtesten Museen in Kastilien/León.

Umfangreiche und detaillierte wird eine Reise durch die menschliche Evolution vollzogen. 

Alle hier gezeigten menschlichen Überreste gehören zu den UNESCO zum Weltkulturerbe. 

Plaza Mayor - Burgos
Plaza Mayor - Burgos

Plaza Mayor

Im Herzen der Altstadt befindet sich der Plaza Mayor. IN der Mitte des Platzes steht eine Denkmal für den spanischen König Carlos III (1716–88).

Umgeben ist der Platz von zahlreichen bunten Häusern, in denen sich einige Cafés, Restaurants und andere Geschäfte befinden. 

Castello Burgos
Castello Burgos

Castillo de Burgos

Oberhalb der Kathedrale auf einem kleinen Berg, liegen die Überreste der alten Burganlage von Burgos. 

Die heutigen Überreste stammen aus dem 15. Jahrhundert. Allerdings geht der Ursprung der Burg bis auf den Jahr 865 zurück. 

Spannend an der Burg ist, das diese über einen langen Tunnel, der mit der Stadt am Fuße des Berges verbunden ist.

Dieser Tunnel exiziert heute noch, ist aber für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Aber man kann einen Blick auf die erste Stufen erhaschen.

Heute kann man von hier oben vor allem einen wundervollen Ausblick auf Burgos genießen.

Wenn Dir der Beitrag gefällt, dann unterstütze uns doch mit einer kleinen Spende für einen Kaffee. 

Spende

Kirche von San Gil Abad

Die Kirche San Gil Abad ist eine der schönsten gotischen Kirchen in Burgos. 

Erbaut wurde die Kirche Ende des 14. Jahrhunderts. Heute ist vor allem der Kreuzgang mit seinem beeindruckenden Altar sehr sehenswert. 

Arco de San Esteban Burgos
Arco de San Esteban Burgos

Arco de San Esteban

Es ist eine weiteres altes Stadttor von Burgos, was aus dem 13 Jahrhundert stammt.

Besonders zu beachten sind die beiden Türme an den Seiten des Tores, sowie der Hufeisenförmige Bogen. 

Lies auch

Blick auf Burgos
Blick auf Burgos

Anreise

Flugzeug

Burgos verfügt über keinen eigenen Flughafen. Der nächstgelegene Flughafen wäre Vitoria-Gasteiz. Dieser wird aber überwiegend von Inländischen Airlines angesteuert. 

Günstige Flüge findet Ihr bei
5vorFlug oder Flüge.de.

Bahn

Es gibt ein Bahnhof in Burgos. Dieser befindet sich in am Plaza de la Estación. Sein Zugticket kann man über die Webseite der spanischen Bahn buchen. 

Busse

Der Busbahnhof von Burgos befindet sich am Plaza de Vega. 

Es gibt täglich Busse in alle Himmelsrichtungen. Egal ob nach San Sebastian, Bilbao oder León. 

Buchen kann man seine Fahrt über das Busunternehmen ALSA

Buchen kann man Busse über 12go.asia oder flixbus

Auto

  • Von Madrid über die E 5 nach Burgos
  • Aus  kommend Vitoria-Gasteiz geht es  auf der E80 oder der AP-1 nach Burgos
  • Von León auf der A-231

Übernachtung

Wohnmobilstellplatz

Die Gemeinde Burgos bietet einen kostenlosen Wohnmobilstellplatz zirka 4 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt an. 

Der Stellplatz befindet sich in einem Wohngebiet, mit kleiner Parkanlage und bietet Platz für offizielle rund 25 Wohnmobile. 

Wobei der Parkplatz etwas größer ist. Als wir im Oktober 2022 dort parken, war es rund 35 WoMos. 

Kostenfreie Ver-/Entsorgung vorhanden. Auch führt direkt vom Stellplatz ein Radweg in die Stadt.

  • Adresse: C. Gonzalo de Berceo, 27, 09006 Burgos

Hotels

*Für die Suche nach einer passenden Unterkunft für Deinen Geldbeutel, empfehlen wir Dir booking.comHierdrüber buchen wir seid Jahren unsere Unterkünfte, wenn wir mal nicht mit dem Wohnmobil oder Fahrrad unterwegs sind.

Hier geht´s zu den Unterkünften.

beste Reisezeit

Die Beste Reisezeit für einen Besuch von Burgos ist von Juni bis September. 

Im Oktober kann es Nachts recht frisch werden. Die Temperaturen fallen dann gerne schon mal an den Gefrierpunkt.

Die kältesten Monate sind Dezember, Januar und Februar. 

Tipps

Mobilität

Die Altstadt von Burgos ist recht klein, so das man alles zu Fuß erkunden kann. 

Wer draußen am WoMo Stellplatz steht, dem sei ein Fahrrad zur Anreise empfohlen. 

Oder man fährt mit dem Bus bis in die Innenstadt. Die einfache Fahrt kostet ab 2,- €, pro Person. 

Pin it!

Burgos Radtour
Burgos Radtour

Weblinks

Weitere Artikel

Monasterio de Santa María de Rioseco
Mike
Monasterio de Santa Maria de Rioseco – Reisetipps

Im Manzanedo-Tal, in der alten Region Merindades in der Provinz Burgos, steht die Ruine eines imposantes Zisterzienserkloster. Trotz Verfall und Raubzügen strahlt die Ruine immer noch die Pracht der Glanzvollen Zeit des Klosters aus. Ein Stopp lohnt hier – gerade für Familien.

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert