Andenes und sein Leuchtturm

Andenes ist ein winziges und gemütliches Dorf, übersät mit märchenhaften Häusern, breiten Straßen und Alleen. Es ist eine Mischung aus Charme und Verfall. 

Trotz seiner Größe, verbergen sich hier mehrere Aktivitäten für die gesamte Familie und ein musikalisches Highlight, für Fans norwegischer Rockmusik.

Euer Vertrauen ist uns wichtig!

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links. Das bedeutet, das wenn ihr über diese Links etwas kauft oder bucht, wir eine kleine Provision dafür erhalten. Euch entstehen keine Mehrkosten und ihr unterstützt unsere Arbeit dadurch.

Dafür sagen wir schon einmal Danke!

Übersicht

Karte

Überblick

Einwohner:

2.500

Provinz:

Nordland

Touri-Info:

www

Andenes Bergblick
Andenes Bergblick
Übersicht

Allgemeines

Andenes ist keine Liebe auf den ersten Blick. Vielen dient es, als nötiger Zwischenstopp, auf dem Weg nach Senja oder auf der Weiterfahrt Richtung Lofoten. 

Und dennoch blickt der Ort auf eine lange Geschichte zurück, welche sich im Stadtbild nicht zeigt. Bereits im 16. Jahrhundert nutzen holländische Walfänger Andenes als Stützpunkt für die Jagd.

Walsafari

Durch die kurz hinter den Vesterålen abfallende See, ziehen hier täglich zahlreiche Wale vorbei. Noch heute gibt es einige Walsafari Anbieter in der Stadt, die für gutes Geld, Walbeobachtung versprechen. Man muss hier mit rund 90,-€ pro Person, für 3 Stunden Fahrt, rechnen. 

 

Leuchturm Andenes fyr 

Andere kommen wegen dem berühmten Leuchtturm Andenes fyr. Dieser kann mit seinen 40 m Höhe auch bestiegen werden.

Der Eintritt kostet 12,-€ pro Person.  Allerding ist der Aufstieg nur für Schwindelfreie Menschen geeignet. 

 

Andøya Space Center 

Das Andøya Space Center ist ein Forschungszentrum und Museum, das mit der NASA zusammenarbeitet.  Gezeigt werden allerlei Infos zum Weltraum und zu Auroras, den Polarlichtern. 

 

Madrugada

Andenes diente der norwegischen Rock Band Madrugada, als Drehort für ihre Video „The World Could Be Falling Down„. 

Der Hintergrund dabei ist, das fast alle Bandmitglieder, allen voran der Sänger Sivert Høyem, von den Vesterålen stammen. Alle Videos vom letzten Album „Chimes at Midnight“ (2022), wurden auf der Inselgruppe gedreht.

Der Song passt wunderbar zu einem Roadtrip über die Vesterålen. 

 

Der Besuch von uns in Andenes war reiner Zufall. Umso mehr freuten wir uns, das wir einen Drehort, von einer unserer Lieblingsbands entdeckt hatten. 

Wenn Dir der Beitrag gefällt, dann unterstütze uns doch mit einer kleinen Spende für einen Kaffee. 

Spende

Lies auch

Andenes
Andenes
Übersicht

Übernachtungen

Wohnmobilstellplatz

Direkt am Fähranleger Richtung Senja, findet sich ein kostenfreier Stellplatz, ohne Service. 

Der Stellplatz ist ideal um Andenes zu Fuß zu erkunden. Hotels

*Für die Suche nach einer passenden Unterkunft für Deinen Geldbeutel, empfehlen wir Dir booking.comHierdrüber buchen wir seid Jahren unsere Unterkünfte, wenn wir mal nicht mit dem Wohnmobil oder Fahrrad unterwegs sind.

Hier geht´s zu den Unterkünften.

Drohnenflieger

Für alle Drohnenflieger, welche gerne ein Stück des Musikvideos nachdrehen wollen – Es gibt hier ein striktes Flugverbot!

Weitere Reiseberichte

Andenes Leuchtturm
Mike Strübing
Andenes und sein Leuchtturm

Andenes ist ein winziges und gemütliches Dorf, übersät mit märchenhaften Häusern, breiten Straßen und Alleen. Es ist eine Mischung aus Charme und Verfall. Trotz seiner Größe, verbergen sich hier mehrere Aktivitäten

Weiterlesen »
Mike Strübing
Lofoten – ein ehrlicher Bericht

Die Lofoten sind seit Jahren ein beliebtes Reiseziel. Sie versprechen Ruhe, schroffe Natur, einsame Strände, salzigen Trockenfisch, traditionelle Fischerdörfer und hunderte Kilometer an Wanderwegen. Selbst die Norweger preisen die Lofoten

Weiterlesen »
Mike Strübing
Lofoten – Karibik des Nordens

Was haben wir nicht alles vorab auf unserem Weg zu den Lofoten gehört: „Wir hatten zwei Wochen nur schlechtes Wetter“, meinten zwei deutsche Camper zu uns. Zwei Radfahrer die in Tromsø gestartet

Weiterlesen »
Mike Strübing
Robur Ferienhäuser auf den Lofoten

Als Robur Ferienhäuser werden alte Fischer  Hütte bezeichnet. Der Name für die Hütten Stammt Wohnstätten (bu) und Ruderer (ror). Der Nutzen der Hütten bestand damals darin, den von weither kommenden Fischern,

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Education Template