, , , ,

Flåm am Aurlandfjord

Flåm ist ein kleiner 400 Seelen Ort am Ende des Aurlandfjordes. Bekannt ist der Ort durch seine Flåmbahn, die im Jahre 1922-1940 erbaut wurde. Die Bahn verbindet den Ort Flåm mit dem Ort Myrdal in der Hardangervida.

Die Bahn passiert auf Ihrem Weg in Richtung Myrdal 21 Tunnel und macht einen Stopp am 225 m hohen Kjossfoss Wasserfall.

Karte wird geladen, bitte warten...

Täglich halten in dieser kleinen Fjord bucht große Kreuzfahrtschiffe. Wer in Flåm nach einer langen ruhigen und abgeschiedenen Wanderung anlandet, der wird vielleicht im ersten Augenblick einen kleinen Kulturschock bekommen. Ein reges treiben herrscht am Hafen und am Ticketschalter für die Flåmbahn. Hier wird man das Gefühl nicht los, das es sich um ein Check-in für einen Interkontinentalflug handelt.

Touristeninformation

Turistinformasjon Flåm, www.visitFlåm.no

Unterkünfte

  • Flåm Camping & Hostel – Der Campingplatz liegt zirka 5 Minuten Fußweg vom Hafen entfernt. Wer bietet neben einem Hostel, auch Hütten und eine große Wiese fürs Zelten an. In den Hauptmonaten Von Juni bis Ende August, kann es zum Stau bei den Sanitäranlagen und beim Kochen kommen. Die Größe des Platzes, stimmt nicht mit dem Hygiene Angebot überein.  Wifi – kostenlos, aber langsam, Duschen 20 NK/ 6 Minuten, Waschmaschine und Trockner vorhanden, je 50 NK;  Stellplätze für Camper mit Strom, auf der großen Wiese kein Stromanschluss fürs Zelt.  Adresse: Nedre Brekkevegen 12, 5743 Flåm, Norwegen, Telefon: +47 940 32 681
  • Flåmbrygga Hotel – direkt am Fjordufer, mit 41 geräumigen Zimmer,  Adresse: A-feltsvegen 25, 5743 Flåm, Norwegen, Telefon: +47 57 63 20 50

Aktivitäten

Rund ums Flåm gibt es zahlreiche Wandermöglichkeiten. Die Touristeninformation hält hierfür ausführliche Tourenbeschreibungen bereit.

Ein muss bei gutem Wetter ist ein Ausflug zur Stegasteinen Aussichtsplattform, bei Aurland. Von hier oben bietet sich ein wundervoller Rundum block auf den Aurlandfjord. Die Kreuzfahrtschiffe sehen von dort oben aus, wie kleine Spielzeug schiffe im Miniaturen Land.

Für alle die nicht das Ticket der Flåmbahn nicht in Anspruch nehmen möchten und konditionell und fit sind,  können mit Fahrrad, auch gerne mit Kinderanhänger auf dem Flåmradweg, der fast immer in Nähe der Gleise verläuft, zum Kjossfoss Wasserfall oder nach Myrdal radeln. Von Flåm aus sind es 17,5 Kilometer bis nach Myrdal.

Beschreibung: Am Flåm Campinglatz rechts in Richtung Hauptstraße. Dort links übe die kleine Brücke und dem Straßenverlauf ins Tal hinter folgen. Erst im Ort Flåm gibt es dann einen unscheinbaren Wegweiser nach Myrdal.

Der Weg steigt leicht, aber stetig bergan. Erst nach zirka 13 Kilometer bergauf, geht es dann steil in mehreren Serpentinen bergauf nach Myrdal. Wer hier mit Kinderanhänger unterwegs ist – ich bin bis zur 6 Serpentine hochgefahren und musste dort dann kapitulieren.

Auf der gesamten Weglänge hat man immer wieder fantastische Ausblicke auf unterschiedlichste Wasserfälle. Ein reißender Fluss führt neben der Straße her bergauf. Er bietet unzählige Möglichkeiten für Naturfotografen. Kurzum, der Weg ist eine sehr gute Alternative zur Flåmbahn. Die Natur erlebt man sicherlich auf diesem Weg noch intensiver, als mit der Bahn.

weitere Berichte

Karte wird geladen, bitte warten...

Weblinks:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.