Honfleur Städtereise

Honfleur zählt mit zu den schönsten Städtchen die es in der Normandie zu besichtigen gibt. 

Malerischen Gassen und schmalen, schiefergedeckten Häuser sind das Aushängeschild für Honfleur.

Monet, Courbet, Boudin und viele andere renommierte Künstler kamen nach Honfleur. Nicht umsonst ließen sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts so viele französische Impressionisten in der Normandie inspirieren. 

Euer Vertrauen ist uns wichtig!

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links. Das bedeutet, das wenn ihr über diese Links etwas kauft oder bucht, wir eine kleine Provision dafür erhalten. Euch entstehen keine Mehrkosten und ihr unterstützt unsere Arbeit dadurch.

Dafür sagen wir schon einmal Danke!

Übersicht

Karte

Überblick

Einwohner:

7.500

Region:

Normandie

Touri-Info:

www

Ein Stadt in Zahlen

Zahlen und Daten können helfen, sich schnell einen kleinen Überblick über eine Stadt zu machen. Nehmt Euch die Zeit für ein paar spannende Eindrücke. 

0
Museen

Antwerpen verfügt über etwas mehr als 30 Museen

0
Höhenmeter

Mit 26.587 Höhenmeter hält der Antwerper Ben Elst den neuen Höhenrekord im Everesting

0
Jahrhundert

Das älteltest Gebäude von Antwerpen ist die Burg Steen, die zwischen 1200 und 1225 errichtet wurde. 

0
Tonnen

Im gesamten Jahr 2021 fanden die Sicherheitsbehörden rund 65 Tonnen Kokain im Hafen von Antwerpen.

0
Meter

Mit einem Tiefgang von 15,7 m, stellt die MSC REGULUS einen neuen Rekord (2022) im Hafen von Antwerpen auf. Um Wettbewerbsfähig zu bleiben, soll die Hafenrinne mit bis zu 16 m Tiefgang befahrbar sein.

La Lieutenance - Honfleur
La Lieutenance - Honfleur

Allgemein

Honfleur (ehemals  Honna Flow,  dann  Honnefleu, skandinavischer Ursprung des Namens) ist eine Stadt, die erstmals im 11. Jahrhundert urkundlich erwähnt wurde. Sie galt lange Zeit als eine der wichtigsten Städte des Herzogtums Normandie

Seine privilegierte geografische Lage als Mündungshafen und Seehafen verleiht Honfleur eine besondere Stellung im Herzogtum. 

im 14. Jahrhundert ließ König Karl V. während des hundertjährigen Krieges, hier einige Befestigungen errichten und den Hafen ausbauen. 

Im 17. Jahrhundert wurden die Festungsanlage abgebaut. Der Hafen wurde mehr Expeditionshafen den auch Samuel de Champlain im Jahr 1608 nutzte. Er gilt als Begründer von Quebec in Kanada. 

Église catholique Saint-Léonard à Honfleur
Église catholique Saint-Léonard à Honfleur

Sehenswürdigkeiten

L’église Sainte-Catherine (Katharinenkirche)

Die L’église Sainte-Catherine ist das Hauptdenkmal von Honfleur, das Ihr nicht verpassen solltet.

Die Sainte-Catherine Kirche wurde im 15. Jahrhundert als Ersatz für eine im Hundertjährigen Krieg zerstörte Steinkirche erbaut Die Kirche wurde vollständig aus Holz gebaut, das aus dem umliegenden Wäldern stammte. 

Dadurch ist die Sainte-Catherine Kirche die größte Holzkirche Frankreichs. Die größte Holzkirche der Welt hingegen steht im finnischen Kerimäki

Vieux Bassin 

Der Alte Hafen (Vieux Bassin) von Honfleur ist zugleich das Markenzeichen der Stadt. Er wurde 1681 erbaut. 

Umgeben von zahlreichen historischen Gebäude ist es das Fotomotiv der Stadt bei Tag, wie bei Nacht.

Die Häuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert, die den Hafen umgeben, stehen unter Denkmalschutz.

Kapelle Notre-Dame de Grace

Die Kapelle Notre-Dame de Grace mit Blick auf Honfleur wurde im frühen 17. Jahrhundert erbaut.

Ist man an der Kapelle, lohnt ein Weg in Richtung 989 Côte de Grace, 14600 Equemauville

Von hier oben bietet sich bei gutem Wetter ein perfekter Panoramablick auf die Pont de Normandie, welche Le Havre mit Honfleur verbindet und im übrigen Gebührenpflichtig ist.

Église Saint-Léonard

Die 1186 erbaute Kirche Église Saint-Léonard wurde im Hundertjährigen Krieg zerstört.

Der Großteil des heutigen Gebäudes stammt aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Besonders an der Kirche ist die Form des Glockturmes, der in dieser Form selten in der Normandie ist.

Honfleur Altstadt
Honfleur Altstadt

Le Jardin des Personnalités

Zwischen dem Deich und dem Alten Hafenbecken gelegen befindet sich der Le Jardin des Personnalités. Ein 10 Hektar großer Garten der im Jahre 2004 errichtet wurde. 

Man findet hier zahlreiche Büsten berühmter Persönlichkeiten, die in Honfleur zu besuch waren. 

Maisons Saties

Das Maisons Saties widmet sich dem Komponisten und Musiker Erik Satie der in Honfleur geboren und in Paris verstorben ist. 

Das Museum ist ein interaktives Museum, was man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte. 

Honfleur Hafen
Honfleur Hafen

El Museo Eugène Boudin

Auch der Maler Eugène Boudin ist in Honfleur geboren.

Die sieben Räume des Eugène-Boudin-Museums sind thematisch gestaltet und bieten eine Gute Möglichkeit sich mit der Kunst der Malerei zu beschäftigen

Musée de la marine

Das Marinemuseum von Honfleur befindet sich in der ältesten Kirche von Honfleur, der Kirche Saint-Etienne mit Blick auf das Alte Hafenbecken.

Es beherbergt eine bedeutende Sammlung von Modellen, Drucken und Objekten aller Art mit Bezug zum Meer.

Vieux Phare de Honfleur

Der alte Leuchtturm Vieux Phare de Honfleur, wurde 1853 anstelle eines einfachen Holzturms erbaut.

Ab und zu kann man den Turm auch besteigen. Allerdings sind uns die Zeiten nicht bekannt. 

Lies auch

Église Sainte Catherine Honfleur
Église Sainte Catherine Honfleur

Wenn Dir der Beitrag gefällt, dann unterstütze uns doch mit einer kleinen Spende für einen Kaffee. 

Spende

Spannendes für Kinder

Honfleur-Karussell

Neben all den Sehenswürdigkeiten an Museen und Kirchen ist für Kinder das Honfleur Karussell am Alten Hafen, einer der wichtigsten Anlaufpunkt um Kinder für die Stadtbesichtigung zu motivieren.

Naturospace Honfleur

In dem kleinen Zoo gibt es vier verschiedene tropische Klimazonen in den unterschiedliche Arten von Schmetterlingen und Vögel zu bestaunen sind. 

Église Sainte Catherine Honfleur
Église Sainte Catherine Honfleur

Anreise

Flugzeug

Wer mit dem Flieger anreisen möchte, fliegt am beste über Le Havre oder Paris

Günstige Flüge findet Ihr bei
5vorFlug oder Flüge.de.

Bahn

Honfleur ist mit der Bahn direkt von Paris aus zu erreichen. Die Fahr dauert rund 2 1/2 Stunden. Züge gehen von Paris alle 2 Stunden.

Busse

Mit dem Bus erreicht man Honfleur nur über Le Havre und Pont-Audemer.

Buchen kann man Busse über 12go.asia oder flixbus



alter Leuchtturm Honfleur
alter Leuchtturm Honfleur

Übernachtung

Wohnmobilstellplatz

  • Aire Camping-cars, Adresse: Quai de la Cale, 14600 Honfleur, Hier gibt es Strom und eine Ver-/Entsorgung. Insgesamt verfügt der Platz über 200 Stellplätze. Im Sommer ist der Platz sehr voll. Vom Stellplatz ist man in 10 Minuten in der Altstadt.

Campingplatz

  • Camping Du Phare, Adresse: Bd Charles V, 14600 Honfleur. Der Platz bietet viel Schatten. Geöffnet ist der Platz vom 01.04 – 30.09. Es sind rund 15 Minuten bis zum Hafen von Honfleur.

Hotels

*Für die Suche nach einer passenden Unterkunft für Deinen Geldbeutel, empfehlen wir Dir booking.comHierdrüber buchen wir seid Jahren unsere Unterkünfte, wenn wir mal nicht mit dem Wohnmobil oder Fahrrad unterwegs sind.

Hier geht´s zu den Unterkünften.



Église Sainte Catherine Honfleur
Église Sainte Catherine Honfleur

beste Reisezeit

Die Beste Reisezeit für Honfleur ist von Mitte Mai bis Mitte Oktober. Juli bis September sind die wärmsten Monate. Die kältesten Monate sind Januar und Februar.

Tipps

Mobilität

Honfleur erkundet man am besten zu Fuß. Die schmalen Gassen machen es für Radfahrer nicht gerade angenehm die Stadt zu erkunden. 

Essen

In den Gassen von Honfleur wimmelt es von Süßwaren Geschäften. Vor allem Caramel Bonbons in den verschiedensten Varianten werden angeboten.

Im Maison Maxime bekommt man zu dem leckere Schokolade.

Des Weiteren liegt Honfleur im Departement Calvados, das für die Herstellung der besten Produkte der Normandie bekannt ist

Man sollte sich die Verkostung eines Calvadoseine bernsteinfarbener Apfelbranntwein nicht entgehen lassen.



Maison Maxime Honfleur
Maison Maxime Honfleur

Weblinks

Weitere Reiseberichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert