Uppsala Städtereise

Uppsala ist Schwedens viertgrößte Stadt und seit dem Mittelalter das geistige und kirchliche Zentrum des Landes. Die Universität Uppsala ist die älteste Schwedens. Zu den bekanntesten bekanntesten Studenten und Professoren gehört Carl von Linné.

Im 18. Jahrhundert legte Linné die Regeln der modernen Taxonomie fest. Linné lebte und arbeitete in Uppsala.

Die Universität ist dank des Botanischen Gartens, eines Museums aus dem 17. Jahrhundert und einer Ausstellung in der Bibliothek ein muss für einen Besuch. 

Heute ist Uppsala eine der schönsten Städte Schwedens. 

Euer Vertrauen ist uns wichtig!

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links. Das bedeutet, das wenn ihr über diese Links etwas kauft oder bucht, wir eine kleine Provision dafür erhalten. Euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mit der Provision unterstützt Ihr unsere Arbeit. 

Dafür sagen wir Danke! 

Übersicht

Überblick

Einwohner:

230.000

Region:

Uppsala län

Touri-Info:

www

Uppsala Slott
Uppsala Slott

Ein Stadt in Zahlen

Zahlen und Daten können helfen, sich schnell einen kleinen Überblick über eine Stadt zu machen. Nehmt Euch die Zeit für ein paar spannende Eindrücke. 

Stadt
0

Uppsala ist die 4. größte Stadt in Schweden und hat zirka 230.000 Einwohner. 

Jahr
0

Die Universität von Uppsala ist die älteste im Land. Gegründet wurde sie 1477. 

Park
0

Uppsala ist reich an Parks. Insgesamt gibt es 10 Stück in der Stadt. 

Jahrhundert
0

Das älteste Gebäude in Uppsala ist die Ruinen von Östra Aros. Dabei handelt es sich um eine mittelalterlichen Siedlung, die im 12. Jahrhundert gegründet wurde.

Allgemein

Uppsala war schon immer einer der vielen Tagesausflugsmöglichkeiten, die von Stockholm aus unternommen werden konnte. Knapp 80 Kilometer nördlich von der schwedischen Hauptstadt entfernt, ist Uppsala mehr als nur einen Tagesausflug wert.

Schon zu Wikinger Zeit war  der Tempel in Gamla Uppsala, eine der wichtigsten Opferstäten. Die Zeit der Wikinger lässt sich heute in zahlreichen Museen erleben und bewundern. 

Die Stadt besitzt die ältesten und größten Universität Skandinaviens, welche 1477 gegründet wurde.

Mit knapp 150.000 Einwohnern ist sie namensgebend und zugleich Hauptstadt einer der 21 Verwaltungsprovinzen, in die Schweden gegliedert ist. 

Karte

Sehenswürdigkeiten

Uppsala ist eine malerische Stadt im Osten von Schweden. Die Stadt ist bekannt für seine erstklassigen Bildungseinrichtungen, darunter die älteste Universität Schwedens, sowie für ihre charmante Altstadt und sein prächtiges Schloss. 

Kathedrale von Uppsala

Die Kathedrale von Uppsala wurde im 12. Jahrhundert begonnen. Wie bei so vielen Kirchen und Kathedralen, wurde im Laufe der Jahrhundert umgebaut oder hinzugefügt. So auch in Uppsala.  Die Kathedrale von Uppsala ist die größte Kirche Skandinaviens.
Mehrere schwedische Monarchen sind hier begraben, darunter der berühmteste Gustav Vasa.

Kathedrale Uppsala
Kathedrale Uppsala

Universität Uppsala

Sie wurde 1477 gegründet und ist die älteste und größte Universität Skandinaviens. Im 16. Jahrhundert war die Universität von großer Bedeutung und wurde zu einer der wichtigsten Universitäten in Europa. Die alten historischen Gebäude haben inzwischen Verwaltungsfunktionen übernommen. 

Museum Gustavianum

Das Gustavianum ist eines der ältesten Gebäude der Universität von Uppsala. Nahe des Domplatzes wurde es von 1622–1625 erbaut. Neben dem Museum, ist das spannendste hier der Anatomielehrsaal von Olof Rudbeck

Auf der Webseite von „Familienreisefieber“ findet Ihr weitere 50 tolle Ausflugsziele für euren Familienurlaub in Paris

Das Linnaeus-Museum

Das alte Wohnhaus von Carl von Linné. Das Haus beherbergt immer noch viele seiner Besitztümer, die von Alltagsgegenständen wie seinen Glaswaren und seinem Teeservice reichen.

Ein Dankeschön

Wenn Dir der Beitrag gefällt, dann unterstütze uns doch mit einer kleinen Spende für einen Kaffee. 

Uppsala slott

Das Schloss wurde im 16. Jahrhundert auf Befehl von König Gustaf Vasa erbaut und thront hoch über der Stadt mit Blick auf ganz Uppsala. Heute beherbergt es das Uppsala Museum of Art, daher ist es ein sowohl historischer als auch künstlerischer Besuch.

Gamla Uppsala

Am Rande der Altstadt, etwa fünf Kilometer entfernt, befinden sich die archäologischer Überreste der ersten Gebäude von Uppsala.  Hier befinden sich Überreste von der berühmte Kirche Uppsalahugene.

Botanischer Garten Lineo

Der schwedische Wissenschaftler und Naturforscher Carlos Linnaeus studierte an der Universität Uppsala. Heute trägt der erste botanische Garten Schwedens seinen Namen. Der Garten entstand im 18. Jahrhundert.

Carolina Rediviva

Carolina Rediviva ist Schwedens älteste Universitätsbibliothek. Hier befinden sich Jahrhunderte alte Bücher. 

Uppsala Umgebung

 

Hammarby von Linné

Hammarby von Linné ist ein alter Gutshof aus dem Jahre 1337. Der Gutshof liegt rund 15 Kilometer südöstlich von Uppsala. 1758 erwarb Carl von Linné den Gutshof. 

Lies auch

Blick auf Uppsala
Blick auf Uppsala

Spannendes für Kinder

Im Park hinter der Carolina Rediviva

Direkt hinter der Carolina Rediviva befindet sich ein kleiner Park mit einem genialen Spielplatz für Kinder. Dieser ist mit Liebe gestaltet worden. Auf dem Spielplatz dreht sich alles um Pelle Swanzlös (Pelle Schwanzlos), des  schwedischen Autor Gösta Knutsson.

In 12 Kinderbüchern erzählt Knutsson die Geschichte und Erlebnisse von Pelle. Gösta Knutsson war ein Student der Uni Uppsala. Unbedingt hin. 

Biotopia

Bei diesem interaktiven Naturkundemuseum, erleben Kinder die Tierwelt und die Natur Schwedens spielerisch.

Lenna Jernväg die Museumseisenbahn

Die Lenna Jernväg ist eine Schmalspur Museumseisenbahn. Die Strecke ist 33 Kilometer lang und erstreckt sich vom Uppsala Östra über Bärby, Marielund, Länna und Almunge zum Bahnhof Faringe.

Damit wandelt die Bahn auf den Spuren der einstigen Schmalspurstrecke Stockholm–Roslagens Järnvägar (SRJ). Die Bauarbeiten für diese Strecke begannen im Jahre 1875. Ein Jahr später wurde die 21 Kilometer lange Strecke eröffnet.

Wasserpark Fyrishov

Wer nach Abwechslung sucht und vielleicht einen Regentag in der Stadt erwischt, der kann einen tollen Badespaß im Wasserpark Fyrishov erleben. Es ist der größte Wasserpark Schwedens

Upsala Kinderspielplatz hinter Carolina Rediviva
Upsala Kinderspielplatz hinter Carolina Rediviva

Fjällnora

Östlich von Uppsala befindet sich eines der beliebtesten Naherholungsgebiete der Stadt, das Fjällnora. Hier findet jeder seine passende Outdoor Aktivität. Man kann Schwimmen, Kanufahren oder ausgiebig in den Wäldern die Natur erleben.

Wanderung auf den Kung Björns Hög (König Björns Grabhügel)

Für alle Familien, die auch ein Outdoor Aktivität suchen, ist die Wanderung auf den Björns Grabhügel bei Uppsala genau das richtige Ziel. Die Wanderung führt durch den Naturschutzgebiet Hågadalen-Nåsten und bietet einen tollen Ausblick auf umliegende Landschaft.

Anreise

Flugzeug

Uppsala kann über den Stockholmer Flughafen Arlanda angeflogen werden. Von hier gelangt man mit dem Bus oder der Bahn komfortabel nach Uppsala. 

Günstige Flüge findet Ihr bei
5vorFlug oder Flüge.de.

Bus

Uppsala wird von allen größeren Städten in Schweden mit Überlandbussen angesteuert.

Buchen kann man Busse über 12go.asia oder flixbus

Bahn

Die Centralstation Uppsala der Stadt befindet sich direkt im Stadtzentrum. Es gibt stündliche Zugverbindungen aus Stockholm oder Östersund nach Uppsala. 

Übernachtung

Wohnmobilstellplatz

Uppsala verfügt über mehrere Campingplätze, sowie Stellplätze für Wohnmobile. Die Stellplätze finden sich in den entsprechenden Apps. 



Campingplatz

Hoteltipps

Günstig

Mittel

Luxus

*Für die Suche nach einer passenden Unterkunft für Deinen Geldbeutel, empfehlen wir Dir booking.com. Hierdrüber buchen wir seid Jahren unsere Unterkünfte, wenn wir mal nicht mit dem Wohnmobil unterwegs sind.

Hier geht´s zu den Unterkünften.

beste Reisezeit

Uppsala ist eigentlich das ganze Jahr über gut zu bereisen. Am besten sind natürlich die Monate von Mai bis September. 

In diesen Monaten sind die Temperaturen angenehm und einem Café Besuch, mit draußen sitzen, steht nichts im Wege. 

Tipps

Mobilität

Uppsala ist eine überschaubare Stadt. Das Stadtzentrum lässt sich sehr gut zu Fuss oder aber auch mit dem Fahrrad erkunden.

Für alle Fahrradfahrer, es ist ein bisschen hügelig. Nicht viel, aber etwas.  

Essen

Wie in ganz Schweden sind Fisch und Muscheln ein wichtiger Bestandteil der Gastronomie in Uppsala. Aber auch Schweinefleisch, Kartoffelpuffer, Kottbullar mit Preiselbeeren sind im Angebot. 

Wie in ganz Schweden, gibt es auch in Uppsala Restaurants, die sich regionaler und saisonaler Küche verschrieben haben. Die Preise liegen ab 140,- SEK für ein Hauptgericht.

Einkaufen

Die Haupteinkaufsstraßen von Uppsala befinden sich im historischen Zentrum. Straßen wie Svartbacksgatan, Kungsangsgatan und Drottninggatan sind voller Geschäfte aller Art. 

Das gesamte Stadtzentrum von Uppsala ist verkehrsberuhigt, so das der Einkaufsbummel sehr entspannt von statten gehe kann. 

Uppsala Altstadt
Uppsala Altstadt

Weitere Artikel

Mike
Plötzlich Elternzeit

Der Start in unsere Elternzeit ist ungewöhnlich stressig für uns. Zwei Wochen bevor es losgehen soll, breche ich mir beim Mountain Biken am Tegernsee, mein Radiusköpfchen am rechten Arm. Belastung

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert