Südnorwegen – Ein Wohnmobil Roadtrip mit Kind

„Willkommen im Land der Trolle und Fjorde“, sagten wir unserer Tochter, als wir bei Vattjän die weitläufige Waldlandschaft Schwedens verließen und oberhalb bei Kongsvinger, an einem ruhigen Badesee unser erstes Nachtlager in Norwegen aufschlugen.

Euer Vertrauen ist uns wichtig!

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links. Das bedeutet, das wenn ihr über diese Links etwas kauft oder bucht, wir eine kleine Provision dafür erhalten. Euch entstehen keine Mehrkosten und ihr unterstützt unsere Arbeit dadurch.

Dafür sagen wir schon einmal Danke!

Übersicht

Olsofjord, Skagerrakküste und Oslo

Oslo

Die Auswahl des Campings fiel nicht schwer. Es hatte nur Bogstad geöffnet.

Die Lage des Platzes ist ruhig und es gibt einen kleinen Spielplatz mit großem Hüpfkissen. Es wird gerade fleißig gebaut und erweitert. Soweit wir erahnen können entsteht vielleicht ein neuer Kinderspielplatz (Stand Anfang Mai 22). 

Mit dem Rad bergab sind es 25 Minuten ins Zentrum von Oslo. Hoch braucht man locker 40 Minuten. Für uns kein Problem. Wir sind fit auf dem Rad. Unsere kleine Tochter kam in den Kindersitz und los gings. 

Auf dem Weg ins Zentrum befindet sich der Frogner Park, mit den Vigeland Anlagen. In dem Park gibt es Skulpturen des Bildhauers Gustav Vigeland (1869 – 1943). Der Eintritt ist frei.

Neben tollen Skulpturen und schönen Wiesen findet sich hier ein riesengroßer Kinderspielplatz. Wer hier einen Stopp einlegt, für den besteht das Risiko, das die Stadtbesichtigung hier bereits enden könnte. Unsere Tochter wollte erst nicht weiter. Wenns länger dauert – Café ist gleich um die Ecke.

Im Stadtzentrum von Oslo selber gibt es wenig Spielplätze, dafür aber umso interessantere Museen, wie die Oper, von deren Dach sich ein wunderschöner Ausblick auf den Oslofjord und die Stadt ergibt.

Ein weitere Renner für Kinder ist das Teknisk Museum in Oslo. Es bezeichnet sich selber als lustigstes Museum in Norwegen. Und das ist es auch. Hier kann man nicht nur bewundern, sondern auch Technik erleben. Ideal für Familien.

Infos zu Oslo mit Kind

Was gibt es in Olso zusehen und zu erleben. Infos für die gesamte Familie.

zum Bericht

Campingplatz

Ekeberg Camping Oslo Adresse: Ekebergveien 65, 1181 Oslo, Norwegen Webseite

Bogstad Camping Oslo Adresse: Ankerveien 117, 0766 Oslo Webseite

Highlight

Teknisk Museum; Adresse: Kjelsåsveien 143, 0491 Oslo Webseite

Vigeland Skulpturen im Frogner Park
Vigeland Skulpturen im Frogner Park

Kragerø

Der „weiße Ort“. Drei kleine Inseln mit malerischen weißen Holzhäusern und einem Fähranleger, schmücken Kragerø.

Nachdem wir unser Wumeli hinter dem Supermarkt mit Blick auf den Fähranleger abgestellt haben, unternahmen wir noch eine kleine Wanderung hoch zum Stadion von Kragerø.

Neben dem kleinen Kinderspielpatz gibt es hier auch noch für die Eltern eine hervorragende Aussichtspunkt auf Kragerø.

Wohnmobilstellplatz

Kragerø bobilparkering Adresse: Allemannsveien 8 3770, Kragerø, Norwegen, Der Stellplatz ohne Service kosten 20,-€ (Stand 05/2022)

Alternativ; direkt im Kreisverkehr Ausfahrt zum Parkplatz hinter dem Supermarkt. Hier kann man kostenfrei stehen

Lies auch

Stellplatz Kragerø
Stellplatz Kragerø

Das Sorland bis Starvanger

Das Sommerferiengebiet der Norweger ist Sorland. Reich an Sonne, malerische Strände und Schären. Kleine Holzstädtchen mit Flair. 

Im Hinterland erstrecken sich die kleinen Berge der Jaeren. An der Küste verlaufen weite grüne Weideflächen, für Fleckvieh und Schafe.

Sorland ist der kleinste Landesteil von Norwegen, mit einer Fläche von 16.500 km². Von den 300.000 Einwohner, wohnt der Großteil direkt an der Küste, welche durch Schären und Fjorde gekennzeichnet ist. Sorland ist das Urlaubergebiet für Sonnensuchende Norwegenbesucher schlechthin.

Hier gibt es die meisten Sonnenstunden, den wenigsten Regen und in der Hochsaison, die vollsten Strände.

Lillesand

Hier stehen wir direkt am Hafen auf einem empfehlenswerten Wohnmobilstellplatz: mit WC, Dusche, kostenlose Wifi und vor allem, einem kleinen Kinderspielplatz auf dem Weg ins kleine überschaubare Dorfzentrum. 

Auf dem Hin- und Rückweg wird hier ordentlich gespielt und am Strand nach Muscheln und schönen Steinen gesucht. Die schönsten Steine stopft unsere Tochter in ihre viel zu kleinen Hosentaschen, so das auf dem Weg zum Wohnmobil, der Hosenbund festgehalten werden musste, damit nicht der Po zum Vorschein kommt.

 

Lillesand mit Kind

Reisetipps und Sehenswürdigkeiten in Lillesand

zum Bericht

Wohnmobilstellplatz

Gjestehavn Lillesand Bobilhavn Adresse: Kokkenes 4790, Lillesand, Norwegen.

Der Stellplatz kosten 20,-€ (Stand 05/2022), Dusche, Ver- und Entsorgung vorhanden, kostenloses Wifi

Lillesand Hafen
Lillesand Hafen

Kap Lindesnes

Das Kap Lindesnes ist der südlichste Festlandspunkt Norwegens und dank seins ältesten Leuchtturms Lindesnes Fyr, gerade bei deutschen Touristen sehr beliebt. Erbaut wurde der Leuchtturm 1656 und war dank seiner Lage auf dem Festland, ein sehr begehrter Arbeitsplatz. 

Wo sonst die Mitarbeiter eines Leuchtturms lange auf Inseln fest saßen, hatten die Kollegen am Kap Lindesnes die Möglichkeit soziale Kontakte zu pflegen.

Wer den Leuchtturm mit entsprechendem Museum besuchen möchte, zahlt am Automaten oder im Café den Eintritt von 80 NOK für Erwachsene und Kinder bis 11 Jahren frei. 

Ab 17 Uhr kann man den Leuchtturm kostenfrei besuchen, hat dann aber keinen Zugang mehr zu den Museen und zum Leuchtturm selber.

Vor Leuchtturm gibt es auch einen Wohnmobilstellplatz, ohne Service, der mit 15,- € die Nacht zu Buche schlägt. Hier gibt es des Weiteren die Möglichkeit zu kleinen Wanderungen, welche alle durchweg gut ausgeschildert sind. 

Bei allen Wanderungen durch Felslandschaft ergeben sich wundervolle Ausblicke aufs Meer und den Leuchtturm Lindesnes.

Wohnmobilstellplatz

Lindesnes Fyr Adresse: Spangereidveien Lindesnes, Norwegen. Der Stellplatz 15,- Euro die Nacht, ohne Service.

Kap Lindesnes Leuchtturm
Kap Lindesnes Leuchtturm

Weblinks

 

Weitere Reiseberichte

Andenes Leuchtturm
Mike Strübing

Andenes und sein Leuchtturm

Andenes ist ein winziges und gemütliches Dorf, übersät mit märchenhaften Häusern, breiten Straßen und Alleen. Es ist eine Mischung aus Charme und Verfall.  Trotz seiner Größe, verbergen sich hier mehrere Aktivitäten

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Education Template